La Fleur Cardinale

Chateau La Fleur Cardinale Grand Cru Classe 2020

pikant & würzig
saftig
strukturiert
96–97+
100
2
Merlot 75%, Cabernet Franc 20%, Cabernet Sauvignon 5%
5
rot
Trinkreife: 2027–2054
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 96–97+/100
Forbes: 96–97/100
Suckling: 95–96/100
VertdeVin: 95/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau La Fleur Cardinale Grand Cru Classe 2020

96–97+
/100

Lobenberg: Reife, reiche, fast eher rotfruchtige Nase. Erstaunlich für einen Saint-Émilion. Satte rote Kirsche, süße Sauerkirsche, wenn es sowas gibt. Helle Lakritze, cremig und komplex. Schick! Auch im Mund fein und rotfruchtig. Sehr komplex, sehr gut verwoben. Feine Lakritze, feine rote Kirsche, etwas Sauerkirsche, rote Johannisbeere, Himbeere und Erdbeere. Alles tanzt umeinander. Sehr gut gelungen. Der Wein ist sehr stimmig, sehr harmonisch, mit toller Balance. Nicht die allererste Reihe in Saint-Émilion, aber schon in der zweiten mit vorne. 96-97+/100

96–97
/100

Forbes über: Chateau La Fleur Cardinale Grand Cru Classe

-- Forbes: From new winemaking facilities at this Grand Cru Classé château comes this 75% Merlot dominant blend that also includes Cabernet Franc and Cabernet Sauvignon. Rich and sublime aromas of hedgerow wild fruit—blackberries and raspberries—as well as layers of earth. In the mouth this is a layer cake of juicy surprises, including acidity with flavors of clementines, a dark mocha/aniseed matrix mid palate and a finish with a hint of cherries and mint. Rich, juicy acidity and firm though unobtrusive tannins. Once opened, this wine will not last long. A fun though seriously crafted wine—pair with lamb and mint sauce, even oysters with tabasco, or a dessert of carrot cake with cream cheese frosting. 96-97/100

95–96
/100

Suckling über: Chateau La Fleur Cardinale Grand Cru Classe

-- Suckling: Vivid and lively with blackberries, earth and some flowers. It’s full and layered with tannins that spread across the palate. Broader form to this young Bordeaux. Lots of tannins at the end. 95-96/100

95
/100

VertdeVin über: Chateau La Fleur Cardinale Grand Cru Classe

-- VertdeVin: Die Nase ist aromatisch und bietet Kraft, eine schöne Feinheit des Korns, Kraft (in der Kontrolle), Komplexität sowie Intensität. Wir finden Noten von breiiger wilder schwarzer Johannisbeere, wilder Brombeere und leichteren kleinen Beeren, verbunden mit Noten von Veilchen, Lilie, kleinen roten Früchten (Erdbeere, Kirsche) sowie Punkten von Pflaumenblüte, Gewürzen, Graphit, diskreten Punkten von Tabak und einem subtilen Hauch von Pfeffer (im Hintergrund). Am Gaumen fruchtig, präzise und rassig, mit Saftigkeit, Spannung, luftiger Kraft, Reinheit der Frucht, Mineralität, schöner Definition von Frucht und saftiger/frischer/aromatischer Frucht, Präzision, Reinheit und Köstlichkeit. Am Gaumen zeigt dieser Wein leuchtende schwarze Johannisbeere, violette Pflaume und leicht zerdrückte wilde Brombeere mit Anklängen von Himbeere, Waldbeere, Veilchen, Pflaumenblüte sowie Anklängen von Tonkabohne, Kardamom, süßem blonden Tabak und dezenten Akzenten von Bourbon-Vanilleschoten. Gute Länge. Die Tannine sind präzise, strukturierend, gut geführt und bieten Geschmeidigkeit. 95/100

Mein Winzer

La Fleur Cardinale

Chateau La Fleur Cardinale gehört zu einem der absoluten Senkrechtstarter der Appellation St. Emilion. Noch Anfang der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts wurde die gesamte Produktion als Fassware verkauft. Das änderte sich, als das Weingut in den Besitz der Familie Asseo überging.

Diesen Wein weiterempfehlen