Chateau La Conseillante 2021

La Conseillante

Chateau La Conseillante 2021

Holzkiste

voluminös & kräftig
tanninreich
97–98+
100
2
Merlot 85%, Cabernet Franc 15%
5
rot
Trinkreife: 2028–2070
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97–98+/100
Yohan Castaing: 96–98+/100
Galloni: 95–97/100
Neal Martin: 95–97/100
Parker: 95–96/100
Weinwisser: 95–96/100
Jeff Leve: 94–96/100
Gerstl: 19+/20
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau La Conseillante 2021

97–98+
/100

Lobenberg: Mit dem 2021er feiert La Conseillante das 150. Jahrgangsjubiläum (wird auf der Flasche eingraviert, kein Sonderlabel). Der Wein hat eine expressive, saftige Kirschnase. Auch ein Touch roter Winterapfel. Schöne rote Süße ausstrahlend durch den hohen Anteil Merlot im Blend. Leicht floral untermalt. Rote Blüten, total harmonisch, tolle Finesse. Sehr klare Frucht in Kombination, Eukalyptus-Frische mit schwebender Eleganz. Leicht pfeffrige Würze von der Cabernet Franc kommend. Am Gaumen mit feiner, salziger Mineralität. Süßer Einschlag durch die reife, rote Kirschfrucht, auch ein Touch Brombeere kommt dazu, aber nicht zu reif, einfach Frische und leichten Gerbstoff mitgebend. Sehr schön strukturiert, kein Gramm Fett, im Gegenteil: Das Ganze ist superseidig und läuft mit kühler Eleganz über die Zunge. Ein hedonistisch-saftiger Pomerol mit wunderschön schiebender Frische in diesem kühlen Jahrgang 2021. Elegant, burgundisch geprägt, mit tollem Frischekick und transparenter, feinblättriger Mentalität. Sehr schicker La Conseillante! 97-98+/100 *** La Conseillante hat zwölf Hektar auf tiefgründigen, mit Lehm und Eisen durchsetzten Böden. Die Reben sind im Durchschnitt gut 40 Jahre alt. La Conseillante liegt direkt vor Château L’Évangile. In Verlängerung kommen dann Pétrus und andere. Also bestes, zentrales Terroir in Pomerol. In Steinwurfentfernung liegt auf der anderen Seite Vieux Château Certan. Das hier ist das Herz der Appellation. Die Weine werden nach der kompletten Entrappung und der Spontangärung im Beton in klassischen Barriques ausgebaut. 70 Prozent Neuholz, inzwischen aber auch drei Prozent Amphoren für die Fülle. Der Rest in gebrauchten Barriques. *** Wie in den meisten Regionen Europas lautet der Tenor auch in Bordeaux »2021 - zurück zur Klassik!«. Nach mehreren warmen Jahren in Folge kommt 2021 hier mit genialer kühler Eleganz und niedrigen Alkoholwerten um die Ecke. Sehr schick, fein, dabei aber auch so spannungsgeladen – ein absolutes Traumjahr für Finesse-Trinker. Die Weine zeigen viel aromatischen Fruchtdruck bei wirklich reifer Tanninstruktur durch die längere Vegetationsperiode. Ein großes Aufatmen unter allen Winzern, denn das Ergebnis ist quasi die Entschädigung für die harte Arbeit im Weinberg, die die Natur von Anfang bis Ende des Jahres von allen Beteiligten abverlangt hat. Hohe Niederschläge zu Beginn des Jahres, was gleichzeitig aber auch ein Segen für die trockenen Böden war. Dann nochmal ein Temperaturtief im April, schon nach dem Austrieb. Das Bordelais hat es aber nicht ganz so hart getroffen, die Frostschäden waren hier im Mittel nicht so verheerend wie in anderen Teilen Frankreichs, deshalb sind die Erträge insgesamt doch noch zufriedenstellend. Der Merlot ist außerordentlich edel, mit bemerkenswert konzentrierter Frucht, während der Cabernet unglaublich intensiv und frisch ist, was dem Jahrgang große Eleganz verleiht. Vielleicht in einer Reihe mit 2008, 2012 und 2014 mit seinen jung schon so verführerisch zugänglichen Weinen, die aber auch noch eine lange Zukunft vor sich haben.

96–98+
/100

Yohan Castaing über: Chateau La Conseillante

-- Yohan Castaing: Es wurden verschiedene Assemblagen hergestellt. Strahlende Nase, schwarze Früchte, Lakritze, Iris, Rose, schwarze Johannisbeere und Brombeere für ein Bouquet von großer Klasse und wunderbarer Präzision. Blumiger bei der Belüftung. Sehr frischer und saftiger, samtiger Gaumenauftakt mit einer wunderbaren Ausgewogenheit und Tanninen von großer Präzision und Rasse. Elegante Frische und Delikatesse auf allen Ebenen. Ein kristallklarer La Conseillante. Zweifellos einer der Weine des Jahrgangs, zumal er sehr nah an seinem Terroir bleibt. (Übersetzt mit DeepL) 96-98+/100

95–97
/100

Galloni über: Chateau La Conseillante

-- Galloni: The 2021 is a super-classic La Conseillante the likes of which has not been made here in a very long time. A Pomerol of vibrancy and tension, the 2021 bristles with energy from start to finish. All the elements are so well-balanced. Aromatic and delineated, with terrific drive, the 2021 is so impressive in the early going. Dried herbs, licorice, mocha, cassis and blackberry open beautifully. The 70% new oak is already nicely integrated. To be sure, the 2021 is nervy and taut, as most wines are in this vintage. But it's all there. 95-97/100

95–97
/100

Neal Martin über: Chateau La Conseillante

-- Neal Martin: The 2021 La Conseillante was picked the latest in memory, from September 28 until October 8, at 39hL/ha, and matured in 70% new oak. It comes in at 13.3% alcohol and a pH of 3.6. The beautifully defined bouquet offers blackberry, bilberry and light iris petal scents, just a suggestion of black truffle coming though with time. The harmonious palate is medium-bodied with fine tannins and lightly spiced red fruit. There is a very subtle ferrous note, lovely depth and grip on the finish, and a persistent aftertaste. A beautiful La Conseillante courtesy of winemaker Marielle Cazaux and her team. 95-97/100

95–96
/100

Parker über: Chateau La Conseillante

-- Parker: A superb effort that transcends the challenges of the vintage, the 2021 La Conseillante offers up a beautifully perfumed nose of wild berries, raspberry coulis, violets, exotic spices and vine smoke. Medium to full-bodied, supple and enveloping, it's a sensual, seamless wine that's deep and layered, structured around supple tannins and lively acids. Perfumed and penetrating, the 2021 isn't the most powerful wine this estate has produced, but it brilliantly exemplifies the rare structural elegance and almost Burgundian aromatic range that so often set this great estate apart from the rest of the Pomerol appellation. It's a blend of 85% Merlot and 15% Cabernet Franc. 95-96/100

95–96
/100

Weinwisser über: Chateau La Conseillante

-- Weinwisser: 85 % Merlot, 15 % Cabernet Franc, 13,3 Vol.-%, 39 hl/ha, 70 % neue Barriques. Die späteste Lese auf La Conseillante. Dicht verwobenes Bouquet, betörender Iris-Duft, Heidelbeergelée und erkalteter Waldfrüchtetee, dahinter Schokopastillen, helles Graphit und rote Johannisbeerdrops. Am subtilen Gaumen vibrierende Rasse, straff, dabei eine ungeheure Eleganz zeigend, reifes Extrakt, kakaoartiges Tannin und perfekt geformter Körper. Im konzentrierten, strukturierten Finale Graphit, getrocknete Veilchen und fein körnige Adstringenz. Marielle vergleicht den Jahrgang mit 1985, kann noch zulegen. 95-96/100

94–96
/100

Jeff Leve über: Chateau La Conseillante

-- Jeff Leve: Violets, incense, black raspberry, dark kirsch, plums, espresso, and earthy overtones crowd into the finish. Deeply colored, on the palate, the wine is exactly as it should be, elegant, refined, lifted, vivacious, and energetic, with a savory edge to the earthy red fruits and a hint of oak that should become completely integrated within a few years time. Perhaps this is a modern-day version of the 1985, which if you have not tasted it lately, has aged extremely well. The harvest took place September 28, October 10, making this the latest vintage in the history of the estate. The wine blends 85% Merlot with 15% Cabernet Franc, 13.3% ABV, 3.6 pH. The yields were 39 hectoliters per hectare. Drink from 2025-2050. 94-96/100

19+
/20

Gerstl über: Chateau La Conseillante

-- Gerstl: Der 2021er Jahrgang ist gleichzeitig das 150-jährige Jubiläum von La Conseillante. Auch hier haben wir eine sehr schöne Eleganz und Frische im Wein. Zuerst zeigt sich ein Schwall von schwarzer Kirsche, Brombeere, Zwetschge mit Unterstützung von zarten rotbeerigen Aromen von Johannisbeere. Noble Kräuter, etwas Trüffel und Veilchen im Hintergrund. Das ist ein sehr tänzerischer Conseillante, welcher mit viel Frische am Gaumen aufwartet. Herrlich diese raffinierte Säure beigleitet von reifer Frucht- das gibt dem Wein einen saftigen energiebeladenen Auftritt. Zum Finale hin kommt die Cabernet Frucht immer stärker in den Vordergrund und gibt dem Wein einen würzigen Abgang. Ein sanfter, eleganter, frischer und doch hocharomatischer La Conseillante. 19+/20

Mein Winzer

La Conseillante

Auf 12 ha tiefgründigem, kieshaltigem, mit Lehm und Eisen durchsetzten Boden stehen die durchschnittlich 40 Jahre alten Reben von La Conseillante. Das Weingut im Besitz der Familie Nicolas verfügt über 70% Merlot, einen ungewöhnlich hohen Anteil an Cabernet Franc (25%) und etwas Malbec. Die...