La Conseillante

Chateau La Conseillante 2020

voluminös & kräftig
tanninreich
97–100
100
2
Merlot 87%, Cabernet Franc 13%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2027–2069
Verpackt in: 3er OHK
3
Lobenberg: 97–100/100
VertdeVin: 99/100
Wine Cellar Insider: 98–100/100
Yohan Castaing: 98–100/100
Suckling: 98–99/100
Weinwisser: 98–99/100
Parker: 97–99/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau La Conseillante 2020

97–100
/100

Lobenberg: Die Assemblage 2020: 87 Prozent Merlot und 13 Prozent Cabernet Franc. 14 Volumenprozent. Der pH-Wert liegt bei 3,67, die Säure bei 3,31. Das Weingut hat zwölf Hektar auf tiefgründigen, mit Lehm und Eisen durchsetzten Böden. Die Reben sind im Durchschnitt gut 40 Jahre alt. La Conseillante liegt direkt vor Château L’Evangile. In Verlängerung kommen dann Pétrus und andere. Also bestes, zentrales Terroir in Pomerol. In Steinwurfentfernung liegt auf der anderen Seite Vieux Château Certan. Das hier ist das Herz der Appellation. Die Weine werden nach der kompletten Entrappung und der Spontangärung im Beton in klassischen Barriques ausgebaut. 70 Prozent Neuholz, inzwischen aber auch drei Prozent Amphoren für die Fülle. Der Rest in gebrauchten Barriques. In Bordeaux gab es 2020 eine unglaubliche Regenmenge im Frühjahr. Während der frühen, aber perfekten Blüte, blieb es zwei Wochen lang trocken, direkt danach gab es wieder Regenfälle. Von Mitte Juni bis Mitte August fiel dann allerdings kein einziger Tropfen Regen mehr. Bei Sandböden war das ein Desaster – die Reben bekamen Trockenstress. Bei Lehmböden, wie wir sie in den besten Lagen des Médoc und Pomerol haben, oder auf reinem Kalkstein, wie oft in Saint-Émilion, war das überhaupt kein Problem. Also ziemlich perfekte Bedingungen für hervorragendes Terroir, perfekte Bedingungen für hohe Reife und satte Tanninwerte, bei recht moderater Säure. Die Ernte für den Merlot fand auf La Conseillante vom 4. bis 17. September statt, für den Cabernet Franc von 21. bis zum 30. September. Der 2020er hat eine sehr reife Merlot-Nase. Aber nicht überreif, nicht fett, sondern fein und aromatisch. Der Jahrgang drückt den reif gewordenen Weinen doch schon sehr seinen Stempel auf. Mit diesen großen Tanninmassen, die aber so butterweich sind, samtig und seidig. Total verspielte Nase. Verglichen mit 2019 weniger Drama, aber feiner, harmonischer und total balanciert. Sehr schicker Mund, kühler Trinkfluss, sehr fein bleibend. Langsam kommt auch rote Frucht dazu, Schattenmorelle und Himbeere. Kühler Fluss, sehr schöne Länge, an Kalkstein erinnernd, mit Salz. Aber der Wein ist kein Drama, sondern er hat eine große Harmonie und ist unglaublich fein für La Conseillante. Sogar extrem fein und tänzelnd. Und trotz allem immer weich und seidig bleibend. Sehr angenehmes, hedonistisches Mundgefühl, fast »ready to drink«. Man mag ihn kaum ausspucken, so ein Leckerli ist La Conseillante in 2020. Und trotzdem hat er ausreichend Spannung und Rasse. 2020 ist ein sehr dichtes, harmonisches Exemplar von La Conseillante. Unanstrengend, fein, hedonistisch. Ein Wein für die Freude. Ziemlich großes Kino! 97-100/100

99
/100

VertdeVin über: Chateau La Conseillante

-- VertdeVin: Die Nase ist elegant, schön präzise und bietet Kraft mit Delikatesse, Komplexität mit Präzision, Energie/Dynamik, ein wenig Frische sowie eine feine Konzentration. Es gibt Noten von Boysenbeere, heller schwarzer Johannisbeere und leichter Lilie, kombiniert mit Anklängen von frischen schwarzen Beeren, Veilchen, frischer violetter Pflaume, feinen Anklängen von zerdrückter Erdbeere, Flieder, Kardamom, Bergamotte, Sichuan-Pfeffer, sowie dezenten Anklängen von süßer Würze und einem sehr dezenten Hauch von Vanille. Ein nicht wahrnehmbarer Hauch von weißen Blumen im Hintergrund. Eine Nase, die eine schöne Vielschichtigkeit bietet, eine sehr schöne Komplexität. Der Gaumen ist fruchtig, ausgewogen, schön rassig, mit Präzision und Finesse, und bietet Saftigkeit, Geschmeidigkeit, gute Definition, eine gewisse Gier, ein feines Säuregerüst, feine Spannung, Geschmeidigkeit, Tiefe, Kraft mit Finesse, Rundheit, etwas Fleischigkeit, eine schöne Vielschichtigkeit, Cremigkeit, einen luftigen Charakter in der Balance sowie eine schöne gestreckte Seite. Eine 'kontrollierte' Seite in seiner Kraft, in seiner Reichhaltigkeit und in der Intensität seiner Frische. Am Gaumen zeigt der Wein Noten von frischer/fruchtiger Himbeere, saftiger/pulpiger schwarzer Johannisbeere und etwas Veilchen, kombiniert mit Anklängen von schwarzen Beeren, frischer/zarter Lakritze, süßen Gewürzen, Sternanis, Bergamotte sowie feinem Kakao, Muskatnuss und einem sehr dezenten Hauch von Pfeffer. Die Tannine sind elegant, rassig, präzise, strukturierend und schön geschliffen. Gute Länge und eine sehr schöne Persistenz. Ein wenig pudrig im Abgang/Abgang. Gute Arbeit mit den Bitterstoffen, besonders im Abgang / Nachklang. Ein großer Erfolg, der voller Eleganz und Subtilität ist. Ein großer Wein/Millennium, der sein volles Potenzial noch nicht entfaltet hat. 99/100

98–100
/100

Wine Cellar Insider über: Chateau La Conseillante

-- Wine Cellar Insider: Dark garnet in hue, the wine explodes from the glass with its showy display of lilacs, violets, spice, chocolate, truffle, espresso and black plum liqueur. On the palate the wine is incredibly sexy with its silk and velvet textured fruits. The wine is showy, ostentatious, opulent and frankly decadent. In other words, this is everything you want in a great Pomerol. Full-bodied, rich and with length, purity and energy, the wine deftly balances density with lift, remaining with you for over 60 seconds in its seamless finish. Different in style, this could be at the same level of quality found in the perfect 2016! The harvest took place September 9-September 30, making this one of the longer harvests in the history of the estate. The wine blends 87% Merlot with 13% Cabernet Franc, 14% ABV, 3.67 pH. 98-100/100

98–100
/100

Yohan Castaing über: Chateau La Conseillante

-- Yohan Castaing: Pfingstrose, Brombeere, Cassis, Veilchen, Himbeere und sehr dunkle Früchte mit leichten Mentholnoten für eine fantastisch transparente und reintönige Nase. Auch die Rasse ist phänomenal. Saftiges Mundgefühl, fleischige Textur und schöne Strukturierung, aber sehr samtige Tannine. Seidiges und frisches Mundgefühl, sehr rein, fast kristallin. Die Cabernets bringen Länge und einen ätherischen Abgang. Hervorragende Präzision für einen Spitzenwein. Sehr deutlich im Terroirausdruck. Bravo! Für 20 bis 50 Jahre mit jung bleibendem Trinkpotential. 98-100/100

98–99
/100

Suckling über: Chateau La Conseillante

-- Suckling: The balance and energy to this is very impressive with blackberry, black-olive, tar and walnut character. It’s full, but very compact with superb tannin quality that is intense, yet so fine-grained, building layers on the palate. A subtle and structured young wine. It really goes on and on. 98-99/100

98–99
/100

Weinwisser über: Chateau La Conseillante

-- Weinwisser: 87 % Merlot, 13 % Cabernet Franc, pH 3.67, Alkohol 14 vol%, 39 hl/ha. Tiefes Purpur mit opaker Mitte und zartem rubinrotem Rand, dicht verwobenes Bouquet mit verführerischer Waldhimbeere, schwarzer Kirsche und edler Cassiswürze. Im zweiten Ansatz dunkle Schokotrüffel, Veilchenparfüm und Johannisbeerdrops. Am vielschichtigen Gaumen mit seidiger Textur, beeindruckender Extraktfülle, balancierter Rasse und perfekt geformtem Körper. Im konzentrierten nicht enden wollenden Finale ein Feuerwerk mit schwarzbeerigen Konturen, Olivenpaste, tiefgründige Mineralik und samtiger Adstringenz. 'Beeindruckende Leistung des ganzen Teams', betont Marielle Cazaux. Für mich dank der Detailbesessenheit ein ganz großer La Conseillante, noch besser als letztes Jahr! Kaufen! 98-99/100

97–99
/100

Parker über: Chateau La Conseillante

-- Parker: The 2020 La Conseillante is a blend of 87% Merlot and 13% Cabernet Franc. Seventy percent of the wine is being aged in new French oak barriques, 27% in second-fill barrels and 3% in amphorae. The alcohol came in at 14% and the pH is 3.64. Deep purple-black colored, it sails gracefully out of the glass with vivacious notes of black raspberries, kirsch and redcurrant jelly, leading to suggestions of ripe, juicy blackberries, violets, star anise and iron ore with a faint waft of dried mint. The medium to full-bodied palate is an exercise in elegance, delivering a quiet intensity of pure, energetic red and black berry layers with gorgeous floral and mineral sparks, framed by perfectly ripe, finely pixilated tannins and seamless freshness, finishing with epic length and the most breathtaking perfume. Simply mind-blowing. 97-99/100

Mein Winzer

La Conseillante

Auf 12 ha tiefgründigem, kieshaltigem, mit Lehm und Eisen durchsetzten Boden stehen die durchschnittlich 40 Jahre alten Reben von La Conseillante. Das Weingut im Besitz der Familie Nicolas verfügt über 70% Merlot, einen ungewöhnlich hohen Anteil an Cabernet Franc (25%) und etwas Malbec. Die...