Chateau Haut Brisson Grand Cru 2016

Haut Brisson

Chateau Haut Brisson Grand Cru 2016 BIO

95+
100
9
voluminös & kräftig, tanninreich
2
Merlot 90%, Cabernet Franc 10%
3
Lobenberg 95+/100
Suckling 94/100
Gerstl 19/20
5
Rotwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2045
Verpackt in: 6er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Haut Brisson, 58 - 60 Boulevard Pierre 1er, 33300 Bordeaux, FRANKREICH


  • 56,00 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Chateau Haut Brisson Grand Cru 2016

95+
/100

Lobenberg: Das Weingut war bis 2015 biozertifiziert. Allerdings hat man jetzt 5 Hektar auf dem Kalksteinplateau in der Nähe von Tour Saint Christophe dazukaufen können. Das ganze Weingut hat jetzt etwas über 20 Hektar und ist dementsprechend wieder in Konversion zu Bio. Das wird in 2 Jahren der Fall sein. Die lehmigen, kalksteingemischten Kiesauflageböden sind jetzt mit großen Mengen reinem Kalkstein ergänzt worden. Auf Grund der lehmigen Majorität hat man einen hohen pH-Wert von 3,8 erreicht. Der Alkohol liegt etwas über 14%. 90% Merlot, 10% Cabernet Franc. Vinifikation spontan im Inox-Tank. Danach Ausbau in 35% neuem Holz, 35% Zweitbelegung, 30% Drittbelegung. Es werden ca. 60.000 Flaschen erzeugt. Das Weingut gehört Peter Kwok, dem auch Tour Saint Christophe und andere Weingüter gehören. Es ist das gleiche Team um Jean Christophe Meyrou und Jerome Aguirre, die für die Regie verantwortlich zeichnen. Dieser Wein ist deutlich typischer und der Erwartung von Saint Emilion entsprechender als Tour Saint Christophe. Es ist weniger Pomerol-artig extra fein. Eher etwas würziger, dichter. Hat neben der schwarzen Kirsche auch Brombeere, Cassis. Der Mund verblüfft. Er ist tiefer, konzentrierter als im letzten Jahr und trotzdem ist der Wein frischer. Die Balance ist klar besser. Es hat durch diese 5 Hektar mehr an Kalksteinplateau deutlich an Balance und Frische gewonnen. Aber gleichzeitig zeigt er recht viel Struktur. Brombeere, Maulbeere, Cassis, schwarze Kirsche. Alles was so typisch ist für Merlot. Wie letztes Jahr trinkig und lecker, aber nun auch deutlich strukturierter. Der Wein wird deutlich länger halten. Aber hat nicht ganz diese Extra-Feinheit wie ein Tour Saint Christophe. Es ist klassischer Saint Emilion. Dafür aber superb. Eine sehr gute Empfehlung für klassische Saint Emilion Trinker und dort sicherlich in diesem Preisbereich weit vorne. 95+/100

Suckling

Suckling über:Chateau Haut Brisson Grand Cru 2016

94
/100

-- Suckling: This has great clarity of ripe red plums and mulberries, as well as attractive, floral nuances, leading to a very focused feel on the palate that offers a succulent and fluid array of ripe red fruit that holds fresh and even. Ever so fine tannins. Try from 2022. 94/100

Gerstl

Gerstl über:Chateau Haut Brisson Grand Cru 2016

19
/20

-- Gerstl: Das ist hochkonzetrierte schwarze Frucht in Kombination mit ganz viel Terroir Tiefe, da sind Aromen ohne Ende, ganz fein gebündelt, pure Eleganz, herrlich die raffinierte Würze, wirkt nochmals deutlich frischer und kompelxer als der feine 2015er. Am Gaumen etwas strukturierter, kantiger, als der superfeine Tour St, Christophe, aber da ist gewaltig Spannung und Energie drin, der hat so einen raffinierten noblen herben Einschlag, das ist eine grosse Persönlichkeit, ein Wein der beeindruckt, der aber auch sehr viel Charme besitzt und der einfach genial schmeckt. Er braucht wohl ein paar Jahre mehr Flaschenreife, als die meisten 2016er Bordeaux, aber da schlummert ein genialer St. Emilion einer grossen Zukunft entgegen. 19/20

Mein Winzer

Haut Brisson

Die 10 Hektar Weinberge von Haut Brisson sind mit 10% Cabernet Sauvignon, 30% Cabernet Franc und 60% Merlot bestockt. Im Jahre 1997 kauft Peter Viem Kwok Chateau Haut Brisson. Sein unerschütterlicher Wille beste Qualitäten zu produzieren hat einen Modernisierungsruck durch alle Produktionszyklen gehen lassen. […]

Zum Winzer
  • 56,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 37,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte