Chateau Haut Brion 1er Cru 2017

Haut Brion

Chateau Haut Brion 1er Cru 2017

StilStil
voluminös & kräftig
tanninreich
RebsorteRebsorte
Merlot 53%
Cabernet Sauvignon 40,7%
Cabernet Franc 6,3%
BewertungBewertung
Lobenberg 96-99/100
Suckling 98/100
Wine Enthusiast 97-99/100
Parker 95-97/100
Weinwisser 19+/20
Gerstl 20/20
WeinWein
Rotwein
barrique
Trinkreife: 2025 - 2060
Verpackt in: 3er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Pessac Leognan
Allergene
Sulfite

  • 535,00 €

0,75 l · 32318H

713,33 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Lieferbar ab KW 42 in 2020.

Alle Weine von Haut Brion

Abfüller - Haut Brion, B.P. 24, 133 av. Jean Jaurès, 33602 Pessac - Cedex, FRANKREICH


lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Haut Brion 1er Cru 2017

96-99
/100

Lobenberg: 53% Merlot, 6,3% Cabernet Franc, 40,7% Cabernet Sauvignon. Also mehr Cabernet Sauvignon als normal, weniger Merlot. Sehr feine, rotfruchtige Nase. Ganz deutlich Walderdbeere im Vordergrund. Dahinter ein bisschen Sauerkirsche. Fast ein bisschen burgundisch daherkommend. Rote Johannisbeere, feine florale Noten wie Flieder, auch ein bisschen Veilchen. Sehr verspielt, sehr fein, sehr elegant. Ganz viel Charme ausstrahlend. Und im Grunde gilt für den Haut Brion das gleiche wie für La Mission. Beides Weine die ausgesprochen köstlich sind, die lecker sind. Sie sind sofort zugänglich und machen Freude. Auch der Haut Brion hat ein so seidig, poliertes Tannin. Er hat etwas mehr Tiefe, ist etwas ausgeprägter. Der La Mission ist der noch einfachere zu trinken, der elegantere Wein. Haut Brion hat eine Würze und Tiefe darunter. Ein bisschen mehr Druck. Aber es bleibt insgesamt für Haut Brion ein Leichtgewicht. Was nicht verkehrt ist, weil der Wein schon von Beginn an köstlich zu trinken sein wird. Der Preis passt vielleicht nicht ganz zu diesem Wein. Aber ganz sicher ist: Der Wein macht unglaublich viel Freude. Er begeistert durch seine Zugänglichkeit und seinen großen, rotfruchtigen Charme der in einem feinen, salzig, schwebenden Finale ausklingt. Ich mag diesen Wein extrem gerne. Ich könnte ihn gleich heute Abend trinken, so schön ist er. 96-99/100

Suckling

Suckling über:
Chateau Haut Brion 1er Cru 2017

98
/100

-- Suckling: This is extremely aromatic and perfumed with crushed-berry, flower, currant and orange-peel character. Full-bodied, very tight and focused with fabulous depth and density that brings you down through the wine. Deep and serious. Very classic wine that reminds me of top Haut-Brions of the mid-1980s. Try after 2025. 98/100

Wine Enthusiast

Wine Enthusiast über:
Chateau Haut Brion 1er Cru 2017

97-99
/100

-- Wine Enthusiast: The tannins are the secret of this bold wine granting longevity and great structure. At the same time, the ripe blackberry fruits are rich yet bright and fresh. The wine will take time to mature. Drink from 2025. 97-99/100

Parker

Parker über:
Chateau Haut Brion 1er Cru 2017

95-97
/100

-- Parker: Composed of 53% Merlot, 40.7% Cabernet Sauvignon and 6.3% Cabernet Franc, the very deep purple-black colored 2017 Haut-Brion is a little closed on the nose, revealing fresh blackberries, black currants and dark chocolate with suggestions of pencil shavings, beef drippings, tilled soil and cracked black pepper plus a waft of lavender. Medium to full-bodied, it has very firm, ripe, grainy tannins and a lively backbone structuring the tightly knit earth and black fruit layers, finishing with compelling mineral and perfumed layers. 95-97/100

Weinwisser

Weinwisser über:
Chateau Haut Brion 1er Cru 2017

19+
/20

-- Weinwisser: 53 % Merlot, 40.7 % Cabernet Sauvignon, 6.3 % Cabernet Franc. Dichtes Granatrubin mit violettem Rand. Komplexes, tiefes Bouquet mit Anklängen an Leder, roten Johannisbeeren und Himbeeren. Im zweiten Ansatz verführerische Nuancen von Veilchen, Darjeeling und Mokka. Am Gaumen ein Traum aus seidiger Textur und perfekt stützenden Tanninen, feinspröder Extrakt, trotzdem fesselnd und ergreifend. Im langen Finale eine Symphonie aus Wildkirschen, Palisandernoten und Graphit. Ein ganz grosser, klassischer Haut-Brion, dem der Jahrgang sprichwörtlich in die Hände spielt und diesmal ganz knapp hinter Les Carmes Haut-Brion auf Platz 2 in Pessac kommt. Tendenz steigend, da ist noch mehr Musik drin. 19+/20

Gerstl

Gerstl über:
Chateau Haut Brion 1er Cru 2017

20
/20

-- Gerstl: Das ist Tiefe ohne Ende, der Duft eines grossen Jahrgangs, eine sinnliche Weinschönheit andeutend, intensiv schwarzfuchtig, sehr viel frische Frucht, aber auch die totale reife ausstrahlend. Wouw, das ist ein Gigant, dennoch ist er superzart, tänzerisch filigran, burgundisch leichtfüsssig, Tannine wie Samt und Seide, alles stimmt bis ins kleinste Detail, ich weigere mich, dem bei der Benotung etwas abzuziehen, nur weil er eine Spur leichter als 2015 und 2016 daherkommt, der ist in seiner verspielten Leichtigkeit so perfekt, dass man ihn fast noch höher bewerten müsste als die obgenannten grossen Jahrgänge, das ist absolut typisch Haut-Brion und doch ist er fast näher bei einem ganz grossen Burgunder, als bei einem Bordeaux, ich bin total begeistert, ein absolut unvergleichlicher, einzigartiger Haut-Brion, dann die Länge, er klingt und klingt und klingt, will gar nicht mehr eden, eine echte Sensation. 20/20

Mein Winzer

Haut Brion

Château Haut-Brion ist im Besitz der amerikanischen Familie Dillon. Seit dem Jahre 2001 ist Prinz Robert von Luxemburg, ein Urenkel Dillons, für die Leitung des Châteaus verantwortlich. […]

Zum Winzer
  • 535,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 713,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte