Chateau Haut Brion 1er Cru 2015

Haut Brion

Chateau Haut Brion 1er Cru 2015

97-99
100
2
Merlot 50%, Cabernet Sauvignon 42%, Cabernet Franc 8%
3
Lobenberg 97-99/100
Parker 100/100
NM 100/100
Winespectator 98/100
Suckling 97-98/100
Gerstl 20/20
5
Rotwein
barrique
15,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2065
Verpackt in: 3er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Pessac Leognan
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Haut Brion, B.P. 24, 133 av. Jean Jaurès, 33602 Pessac - Cedex, FRANKREICH


  • 510,00 €

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Chateau Haut Brion 1er Cru 2015

97-99
/100

Lobenberg: Dieser Premier Cru besteht aus 50% Merlot, 8% Cabernet Franc und 42% Cabernet Sauvignon. Ich weiß nicht, ob mir in den Jahren zuvor aufgefallen ist, wie dicht der Zweitwein Clarence charakterlich am Erstwein ist. Wir haben hier wirklich die erhabene Fortsetzung des Zweitweines. Das ganze ist nur eine Etage höher schwebend. Eine dichte, weiche Wolke aus überwiegend schwarzer Kirsche und süßer Cassis. Kaum Blaubeere, dafür aber sehr reife Zwetschge und Pflaume. Das Ganze ist unterlegt von dunkler Erde, Wachholder und auch ein bisschen Lorbeer. Anders als La Mission ist Haut-Brion selbst in 2015 nicht so burschikos an 2005 erinnernd, er ist weicher, weicher auch als 2010. Er ist auch nicht ganz so breit ausufernd wie 2009, sondern liegt stilistisch irgendwo dazwischen. Und der Wein ist superfein! Erinnerungen an 2008 mit einem Hauch mehr Feinheit. Das Ganze ist aber eine Etage höher mit großer Harmonie und Länge. Ein feiner, großer Wein, aber in Anbetracht der zu erwartenden Preise der Premier Crus ist 2015 sicherlich keine absolute Kaufempfehlung. Die zweite Reihe um Haut-Bailly, Smith und Château Pape-Clément sind 2015 zu gut. Trotzdem ist die Größe ohne Zweifel vorhanden. 97-99/100

Parker

Parker über:Chateau Haut Brion 1er Cru 2015

100
/100

-- Parker: A blend of 50% Merlot, 8% Cabernet Franc and 42% Cabernet Sauvignon, the medium to deep garnet-purple colored 2015 Haut-Brion is reticent to begin, languidly revealing crushed black cherries, ripe black plums and wild blueberries with sparks of cinnamon stick, cloves, nutmeg, espresso, unsmoked cigars, tapenade, crushed rocks and lavender. The full-bodied palate possesses wonderfully complementary contrasts of bold black and blue fruit richness and delicately nuanced cherry fruit, baking spices and floral accents, strutting ripe, finely pixelated tannins and seamless acidity that is placed firmly in the background, finishing very long and with plenty of attitude. This impeccably poised, exquisitely perfumed 2015 Haut-Brion possesses the most alluring yet seemingly effortless beauty. While it bears only a passing resemblance in its opulent personality to the now legendary 1989, like that vintage the 2015 cannot fail to hedonically satiate and intellectually edify all lovers of great Bordeaux who drink it. What’s more, it also has the blue-blooded tenaciousness to remain this jaw-droppingly impressive, throughout its many guises over time, and for a very, very long time. 100/100

NM

NM über:Chateau Haut Brion 1er Cru 2015

100
/100

-- NM: --NM: The 2015 Haut-Brion is a blend of 50% Merlot, 42% Cabernet Sauvignon and 8% Cabernet Franc picked between 8 September and 5 October. Of course, it showed majestically out of barrel, so pressure was on in bottle. Deep in color, the bouquet is a real showstopper: blackberry, raspberry, sage, black olive and warm gravel...this is a profoundly complex bouquet that is nuanced and beautifully delineated. The palate is medium-bodied with fine tannin and ample freshness, but don’t be deceived because this is a very structured Haut-Brion built for the long-term. Remarkably the 14.9% alcohol is completely disguised. It feels incredibly long, and yet instead of fanning out, it shuts down the door on the finish. It is a behemoth of a wine, one that is up there with the legends of the past. 100/100

Winespectator

Winespectator über:Chateau Haut Brion 1er Cru 2015

98
/100

-- Winespectator: A brick house of a wine, loaded with roasted fig, warmed currant compote and plum reduction flavors that are as broad as they are deep, carried by warm tar, ganache and smoldering bay leaf and charcoal notes. A swath of tobacco through the finish pulls everything together and ties it up with a bow of roasted mesquite. The core shows lean, muscular strength in spades. Merlot, Cabernet Sauvignon and Cabernet Franc. Best from 2025 through 2045. 11,250 cases made. 98/100

Suckling

Suckling über:Chateau Haut Brion 1er Cru 2015

97-98
/100

-- Suckling: A structured and powerful Haut-Brion with so much finesse and beauty. Complex and long. It’s full and ultra-refined. Super length and polish. A formed and sexy Haut Brion. 97-98/100

Gerstl

Gerstl über:Chateau Haut Brion 1er Cru 2015

20
/20

-- Gerstl: Im Vergleich mit La Mission ist dieser Duft fast noch ein Hauch tiefgründiger, strotzt vor frischer schwarzbeeriger Frucht und hat diesen erotischen Einschlag der schwarzen Trüffel ganz ausgeprägt. Geballte Kraft am Gaumen, dennoch tänzelt er leichtfüssig und beschwingt, der Wein hat einen Charme, der sich mit Worten nicht beschreiben lässt, von der Extraktsüsse über die feine Säurestruktur über die Fülle und die Vielfalt, aller greift harmonisch ineinader zu einen Gesamtkunstwerk, das mit Worten nicht zu beschreiben ist, es bleibt nur ungläubes Staunen. 20/20

Mein Winzer

Haut Brion

Château Haut-Brion ist im Besitz der amerikanischen Familie Dillon. Seit dem Jahre 2001 ist Prinz Robert von Luxemburg, ein Urenkel Dillons, für die Leitung des Châteaus verantwortlich. […]

Zum Winzer
  • 510,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 680,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte