Fieuzal

Chateau Fieuzal rouge 2010

voluminös & kräftig
tanninreich
93–94+
100
2
Merlot 55%, Cabernet Sauvignon 45%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2040
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 93–94+/100
Gabriel: 18/20
Bettane: 18/20
Suckling: 92/100
NM: 91–93/100
WS: 90–93/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pessac Leognan
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Fieuzal rouge 2010

93–94+
/100

Lobenberg: Fast schwarz. Sehr üppiger Duft. Schwarze Frucht, ein wenig Teer, süß. Mango, dazu Milchschokolade, Praline. So viel Größe in der Nase hätte ich einem Fieuzal nicht zugetraut. Gleichzeitig viel Charme ausstrahlend. Dazu kommen Rosenblätter und süße, reife Erdbeeren. Sehr charmanter rotfruchtiger und zugleich sehr rassiger Mund. Tolle Säure. Reife Waldhimbeeren, reife Zwetschgen, nie Überreife zeigend. Brombeere, Cassis, Milchschokolade, Praline. Macht Freude. Hat Länge. Hat Rasse. Toller Fieuzal! Fast ein großer Wein. 93-94+/100

18
/20

Gabriel über: Chateau Fieuzal rouge

-- Gabriel: Extrem dunkle Farbe, undurchdringliche Mitte. Gigantisches Bouquet mit Lakritze, Black Currant und Darjeeling-Tee, Brazil-Tabak, verführerische Süsse und Konzentration in der Nase, Spuren von Dörrbananen im zweiten Ansatz. Dichter, stoffiger Gaumen, blaue und schwarze Beeren, edelbitterer Extrakt. 18/20

92
/100

Suckling über: Chateau Fieuzal rouge

-- Suckling: This is very extracted with chewy tannins and lots of new wood but there's ripe fruit underneath and a pretty finish. Give it three or four years to soften. Fieuzal continues to improve. Best after 2016. 92/100

91–93
/100

NM über: Chateau Fieuzal rouge

-- NM: The de Fieuzal '10 has a very generous, open-knit, refined and delineated bouquet that really is a treat: so pure and feminine. The palate is displays fine tannins, bright red-berried fruit with good acidity, almost Saint Emilion like towards the fleshy, silky finish. Lovely. Tasted April 2011. 91-93/100

90–93
/100

WS über: Chateau Fieuzal rouge

-- WS: Sappy and intense, with kirsch and crushed raspberry fruit aromas and flavors and superfresh acidity driving underneath. Features lots of spice and violet notes on the finish. 90-93/100

BD über: Chateau Fieuzal rouge

-- BD: Remarquable nez de fleurs blanches, plus de gras que la plupart, remarquable ensemble, tres 2010 et retour remarque du blanc a son haut niveau des annees 1980. 18/20

Mein Winzer

Fieuzal

1974 übernahm Gerard Gribelin das Château de Fieuzal und war damit der Initiator einer langen Reihe kellertechnischer Verbesserungen. 1977 wurden Edelstahltanks mit Temperaturregelung installiert, in den 80er Jahren wurde die Maischedauer allmählich verlängert und der Anteil neuer Barriques erhöht.