Ferriere

Chateau Ferriere 3eme Cru 2020

BIO

voluminös & kräftig
tanninreich
97–98+
100
2
Cabernet Sauvignon 68%, Merlot 27%, Petit Verdot 3%, Cabernet Franc 2%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2027–2056
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97–98+/100
Gerstl: 20+/20
Revue du Vin de France: 96–97/100
Suckling: 95–96/100
Weinwisser: 95–96/100
6
Frankreich, Bordeaux, Margaux
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Ferriere 3eme Cru 2020

97–98+
/100

Lobenberg: Eigentümerin Claire Villars-Lurton (Enkelin von Jacques Merlaut) leitet neben Château Ferrière noch die Weingüter Château Haut-Bages-Libéral und Château La Gurge. Ihr Ehemann Gonzague Lurton führt das Weingut Château Durfort-Vivens. 24 Hektar in biodynamischer Bewirtschaftung. Önologischer Berater ist Eric Boissenot, der auch alle Premier Crus betreut. Die Zusammensetzung in 2020 ist 68 Prozent Cabernet Sauvignon, 27 Prozent Merlot, drei Prozent Petit Verdot und zwei Prozent Cabernet Franc. Der Ertrag bei diesem Biodynamiker liegt nur bei rund 40 Hektoliter pro Hektar, die Reben stehen in Dichtpflanzung. Pro Stock sind das dann gerade einmal rund 500 Gramm Trauben. Nach der Spontangärung erfolgt der Ausbau für 18 Monate zu 40 Prozent in neuen Barriques, zu 40 Prozent in Barriques mit Zweitbelegung und zu 20 Prozent in Amphoren. Die Nase des 2020er zeigt schwarze Kirsche, konzentriert und trotzdem unendlich fein. Eine sehr schicke Nase. Mango und Orangenzesten dahinter, fein verwoben. Feine frische Frucht, aber nicht fett. Schon in der Nase superseidige Tannine. Harmonie ausstrahlend, hohe Aromatik. Schwarzkirsche trifft auf leichte Lakritze, auf Mango, auf rote Kirsche und Schattenmorelle. Sehr schick! Wunderbare Intensität im Mund, tolle Frische. Himbeere und Walderdbeere, mit großer Fruchtsäure darunter, pinke Grapefruit und ein bisschen gelbe Frucht in der burgundischen Kirschigkeit. Große Länge, Mineralität, Salz am Ende. Sehr guter Ferrière. Ein fast ganz großer Bio-Wein aus einem grandiosen Margaux-Jahr. Ein Preis-Leistungs-Superstar. Nach Palmer mein zweiter Wein des Jahrgangs in dieser überragenden Appellation. 97-98+/100

20+
/20

Gerstl über: Chateau Ferriere 3eme Cru

-- Gerstl: Obwohl man es nicht beweisen kann, habe ich das Gefühl, dass die Biodynamie den Weinen eine zusätzliche Dimension verleiht, das ist reizvolle Natur, irgendwie berührt mich dieser Wein auf ganz besondere Art, er wirkt beinahe schlicht trotz eindrücklicher innerer Grösse. Auch am Gaumen, das ist unvergleichliche Genialität, da stimmt einfach jedes Detail, die sanften Tannine, die verführerische Frische, die zarte, sehr edle Süsse, die tänzerische Aromatik, die hohe Konzentration so leichtfüssig in Szene gesetzt, ein komplexer Terroirwein und ein Ferrière der Extraklasse. 20+/20

96–97
/100

Revue du Vin de France über: Chateau Ferriere 3eme Cru

-- Revue du Vin de France: The quality of recent vintages of this estate have put it firmly on the map, and this 2020 is no exception! Harmony and vibration on the palate go hand-in-hand in such a natural way. The fruit flavours are crystal-clear and precise….simply delicious. 96-97/100

95–96
/100

Suckling über: Chateau Ferriere 3eme Cru

-- Suckling: Full-bodied with layers of bark, black tea and intense blackberry and earth. Iodine, too. It’s powerful, chewy and focused. 68% cabernet, 27% merlot, 3% petite verdot and 2% cabernet franc. From biodynamically grown grapes. Demeter certification. 95-96/100

95–96
/100

Weinwisser über: Chateau Ferriere 3eme Cru

-- Weinwisser: 68 % Cabernet Sauvignon, 27 % Merlot, 3 % Petit Verdot, 2 % Cabernet Franc, 24 hl/ha. Purpur mit opaker Mitte und lila Rand. Zartes Parfüm nach schwarzer Johannisbeere, dahinter Lakritze, Veilchen und Heidelbeerdrops. Am druckvollen Gaumen mit cremiger Textur, reifes Tanningerüst, energiegeladene Rasse, herrliche Extraktfülle und mittlerer Körper. Im gebündelten Finale entlädt sich ein Feuerwerk mit blauen Beeren, dunkler Mineralik und edler Adstringenz. 'Man spürt die Arbeit im Weinberg, diese Spannung, die sich aufbaut,' erklärt mir eine stolze Claire Villars. Hier gilt nur eines: KAUFEN – die Menge ist sehr klein. 95-96/100

Mein Winzer

Ferriere

Die acht Hektar Rebfläche von Château Ferriere sind mit 75 % Cabernet Sauvignon, 20 % Merlot und 5 % Petit Verdot bestockt. Die Reben weisen mit durchschnittlich 35 Jahren ein beträchtliches Alter auf.