Chateau Enclos Tourmaline 2019

Enclos Tourmaline

Chateau Enclos Tourmaline 2019

100
100
2
Merlot 100%
3
Lobenberg 100/100
Gerstl 19,5/20
Suckling 96–97/100
Wine Cellar Insider 96–98/100
Jeb Dunnuck 95–98/100
5
Rotwein
barrique
14,5% Vol.
Trinkreife: 2028–2060
Verpackt in: 3er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite,

  • 142,50 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

lobenberg

Lobenberg über:Chateau Enclos Tourmaline 2019

100
/100

Lobenberg: Ein winziger Weinberg von einem Hektar, direkt neben Château Le Pin gelegen. 100 Prozent Merlot. In 2019 mit 14,5 Volumenprozent Alkohol. Blauer Lehm und Kies über Kalk als Terroir. Biologische Weinbergsbearbeitung, Begrünung. Der Wein wird bis zur Flaschenfüllung überhaupt nicht geschwefelt. Er wird vollständig entrappt und im neuen Barrique vergoren und ausgebaut. Es gibt nur 30 Hektoliter pro Hektar, der pH-Wert liegt bei 3,72. Von diesem ultrararen Wein gibt es nur etwas über 3.000 Flaschen. Bei extremer Dichtpflanzung ist der Ertrag pro Pflanze extrem gering. Der Weinberg besteht in Summe aus drei kleinen Plots. Einer liegt direkt neben Le Pin an der Grenze zu Château Trotanoy, da steht auch das Chateau. Der nächste liegt direkt neben Château La Fleur Pétrus und der letzte neben Château Le Gay. Also drei winzige Flecken auf den besten Terroirs von Pomerol. Eigentlich unbezahlbare Terroirs, aber der sehr wohlhabende Peter Kwok aus Hongkong hat einfach mehr investiert als Le Pin und die anderen Interessenten. Alle umliegenden Château hatten versucht, diese Terroirs zu kaufen, aber gegen das Geld von Kwok ist kein richtiges Kraut gewachsen. Der Ansatz war, mit dem genialen Team von JC Meyrou als Regisseur über alle seine diversen Château zu arbeiten sowie den Winemaker Jérôme Aguirre, der von le Gay und La Violett bekannt ist, hinzuzuziehen, um einen Pétrus- oder Le Pin-Konkurrenten zu schaffen, koste es, was es wolle. Die Nase dieses 100-prozentigen Merlot ist jetzt – nach so vielen verkosteten Weinen des rechten Ufers – einfach mal ganz anders. 100 Prozent Merlot, dicht und reich. Satte Schwarzkirsche, aber ultrafein und mit Mango und leichtem Orangenabrieb unterlegt. Deutlich schwarzfruchtiger als der Nachbar Le Pin, eher Richtung Trotanoy gehend. Helle belgische Praline, Sahne, Kakao, unendlich fein. Feine Salzspur und Lakritze. Aber nichts mit Kraft, alles mit Feinheit und mit Seidigkeit. Der Mund von Clos Tourmalin ist schon verblüffend, einfach weil es alles so fein ist. Ich weiß nicht, ob es der Jahrgang, das Weingut oder das Team rund um den Winemaker Aguirre ist, aber alle Weine aus dem Kwok-Imperium aus 2019 sind so unglaublich butterweich. Die Tannine sind quasi nicht vorhanden. Es ist einfach ein wunderschöner Fruchtsaft, mit einer so seidigen, sahnigen und zugleich frischen Struktur. So auch dieser 100 -prozentige Merlot. Wo ist denn die Kraft, wo ist das störende, rustikale Holz des neuen Barriques? Alles nicht da… Man sagt Säure frisst Holz und die große Frische des Jahrgangs lässt vom Barrique einfach nichts übrig. Das ist einfach nur verträumter, schwarzer Kirschsaft mit Lakritze und Praline, Schlehe, Berberitzen, Cranberry und Orangenabrieb. Ganz pikant. Schade, dass ich jetzt noch nicht die Gelegenheit hatte, Le Pin oder Trotanoy zu probieren, denn ich kann es so schwer einordnen. Aber dieser Enclos Tourmalin 2019 ist unendlich fein, bei hoher Pikanz. Einfach nur ein Traumwein. 100/100

Gerstl

Gerstl über:Chateau Enclos Tourmaline 2019

19,5
/20

-- Gerstl: Pirmin Bilger: Dieser kühl würzige und gleichzeitig hochreife Duft zischt wie ein Energiestrom durch meine Nase. Herrlich dieser Kräuterschwall mit ätherisch frischen Aromen nach Minze und Pfeffer. Dicht und hocharomatische schwarze Fruchtpower und einen ungeheuren Tiefgang mit beeindruckender Komplexität. Geschliffen präzise mit saftig frischer Frucht und einem gewaltigen Aromenspektrum. Sehr dicht und doch so filigran und elegant. Am Gaumen zeigen sich verstärkt rotbeerige Aromen, welche von der Merlotfrucht stammen. Die sehr gute Struktur aus Säure und feinen Tanninen verschafft dem Wein eine ideale Balance. Sehr langes Finale, welches wiederum würzig und zart pfefferig endet. Grossartig. 19,5/20

Suckling

Suckling über:Chateau Enclos Tourmaline 2019

96–97
/100

-- Suckling: A full-bodied, layered white with dried apples, pears and cream. Beautiful, very upfront and plush already. Love the richness and precision. 96-97/100

Wine Cellar Insider

Wine Cellar Insider über:Chateau Enclos Tourmaline 2019

96–98
/100

-- Wine Cellar Insider: Richly-colored, the wine shoots out from the glass with floral, licorice, smoke, black raspberries, cherry and plum. There is freshness, elegance, refinement and most importantly, purity in the fruits. That sense of purity resonates in the long, opulent, finish that borders on decadence. Produced from 100% Merlot and reaching 14.5% alcohol.The wine is aging in 100% new, French oak. This will be quite difficult to find as about 260 cases are produced in this vintage. 96-98/100

Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:Chateau Enclos Tourmaline 2019

95–98
/100

-- Jeb Dunnuck: There's not much of the 2019 Enclos Tourmaline made, but it's a sensational wine in the making. Coming from a tiny one-hectare parcel next to Clinet, this inky purple-hued effort offers a wonderfully complex, vibrant bouquet of black raspberries, crème de cassis, licorice, toasted spices, and classy oak. Full-bodied, pure, and elegant, yet powerful on the palate, it has good acidity, remarkable purity (there's no overripeness here), sound underlying structure, and a great finish. It’s another brilliant, heavenly Pomerol from 2019. 95-98/100

Mein Winzer

Enclos Tourmaline

Das Weingut hat nur ein Hektar und liegt neben Clinet, ein kleiner Plot direkt vor La Fleur Petrus, der nächste Part oberhalb von Château Clinet. Der überwiegende Teil neben Clinet ist natürlich Lehm. [...]

Zum Winzer
  • 142,50 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 190,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte