Chateau Enclos Tourmaline 2015

Enclos Tourmaline

Chateau Enclos Tourmaline 2015

97-100
100
2
Merlot 100%
3
Lobenberg 97-100/100
Suckling 98-99/100
5
Rotwein
barrique
15,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2045
Verpackt in: 3er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite,

  • 273,50 €

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Chateau Enclos Tourmaline 2015

97-100
/100

Lobenberg: Das Weingut hat nur 1 Hektar und liegt neben Clinet, ein kleiner Plot direkt vor La Fleur Petrus, der nächste Part oberhalb von Château Clinet. Der überwiegende Teil neben Clinet ist natürlich Lehm. Das Weingut ist genau neben Trotanoy gebaut. Es ist natürlich im Grunde lächerlich, für einen Hektar ein eigenes Weingut zu bauen. Das ist ein reines Luxusprojekt auf Top-Terroir. 100% Merlot, uralte Reben. Der Besitzer ist der gleiche wie bei Chateau Tour St Christoph. Es ist der Asiate Peter Kwok. Das ist ein Edelprojekt à la Château Violette, mit Jean Christophe Meyrou und Jerome Aguirre sind es ja auch die gleichen „Täter“ in Weinberg und Keller, die La Violett dereinst „erfanden“. Nur 35 Hektoliter pro Hektar. 3,8 PH-Wert. 100% neue Barriques und es gibt nur 3000 Flaschen. Die Vergärung der entrappten Trauben findet im Barrique statt. Der Lehmuntergrund wird auch Blue Argile genannt, der Lehm ist also durchaus mit Metall durchzogen. Die Nase ist eine ganz lustige Mischung aus Blaubeere, extrem viel schwarzer Kirsche, aber auch orangefarbener Frucht von Orange zu Mango, Aprikose und Pfirsich. Hohe Eleganz. Der Mund, obwohl im Barrique vergoren und zu 100% im neuen Holz ausgebaut, zeigt so gut wie kein Holz. Es ist unglaublich fein und wir sind hier in einer Feinheit wie wir sie auch bei den Nachbarn Clinet, Trotanoy und La Fleur Petrus spüren. So verspielt, so fein in der milden schwarzen Kirsche und verwoben mit feinem, salzigem Tannin, welches überaus seidig rüberkommt. Ein schönes salziges Schwänzchen am Ende mit Mango und Pfirsich und auch leichten Zitrusfruchtaromen. Das Ganze hat eine ungeheure Eleganz. Das ist ganz sicher ein großer Pomerol und ein großer Wein. In 2015 muss man sich überlegen, ob einem dieses Quäntchen mehr an Qualität diesen Preis wert ist, denn es gibt einige Konkurrenten, die bei ähnlicher Bewertung durchaus günstiger sind. 2015 hat so viele Superstars, aber diese Rarität hat eben diesen hohen Preis und wir attestieren ihm eine große Qualität. Auf jeden Fall wurde hier von Beginn an auf bestem Terroir eine Ikone aufgebaut. Dem Team ist durchaus die Inthronisation zum Star zuzutrauen, aber dem Konsumenten sei gesagt, dass wie bei den Ikonen Trotanoy und La Violette und La Fleur Petrus der Weg absolut nur Richtung Finesse geht, was einem eben diesen Preis wert sein muss. 97-100/100

Suckling

Suckling über:Chateau Enclos Tourmaline 2015

98-99
/100

-- Suckling: This is fabulous with superb concentration of ultra-fine and ripe and bright fruit. Walnuts, blackberry, black truffles and wet earth. Full body. Powerful finish. Amazing tiny production wine in the heart of Pomerol. 1 hectare. 3,000 bottles. 100% merlot. A wine to compete with Le Pin. Watch this estate! 98-99/100

Mein Winzer

Enclos Tourmaline

Das Weingut hat nur ein Hektar und liegt neben Clinet, ein kleiner Plot direkt vor La Fleur Petrus, der nächste Part oberhalb von Château Clinet. Der überwiegende Teil neben Clinet ist natürlich Lehm. [...]

Zum Winzer
  • 273,50 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 182,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte