Chateau Duhart Milon Rothschild 4eme Cru

Duhart Milon Rothschild

Chateau Duhart Milon Rothschild 4eme Cru 2010

voluminös & kräftig
tanninreich
95
100
2
Cabernet Sauvignon 73%, Merlot 27%
5
rot
Gereift
13,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2048
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 95/100
Parker: 96/100
Jeb Dunnuck: 94+/100
Peter Moser: 94–96/100
Wine Spectator: 92–95/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pauillac
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Duhart Milon Rothschild 4eme Cru 2010

95
/100

Lobenberg: Duhart Milon ist ein Wein der zu Lafite-Rothschild gehört. 73% Cabernet Sauvignon, 27% Merlot. Schwarz rubinrot mit rotem Rand, glänzend. Trotz des hohen Merlotanteils vom Wesen ein reiner Cabernet-Wein mit großer Frische. Grüne Paprika neben reifer Johannisbeere, Cassis. Frische Pflaume dazu. Hohe Mineralität, etwas Salz, Steinmehl. Immer auf der frischen rassigen Seite bleiben. Sehr rassiger Mund. Auch hier wieder totaler Cabernetantrunk, aber trotz der schönen Cassissüße frisch und charmant. Wieder frische Zwetschge, ein wenig Erdbeere, Milchschokolade, viel Cassis. Von der roten Johannisbeere und der Säure sehr gut balanciert. Sehr feiner, frischer Mund. Sehr würzig am Gaumen, auch Kampfer. Gewürze, Tabakkiste, kubanischer Tabak, zusammen mit der frischen Cassis und der roten Johannisbeere eine tolle Gesamtkomposition. Weitaus spannungsgeladener und dramatischer als der 2009. Duhart Milon ist 2010 ein richtig guter Wein und hat die Erwähnung von Lafite nicht nötig. 94-95/100

96
/100

Parker über: Chateau Duhart Milon Rothschild 4eme Cru

-- Parker: Dense purple, with classic notes of cedar and lead pencil shavings as well as gobs of back currants and licorice, the wine has a full-bodied mouthfeel with fabulous precision and density. It also possesses a long, silky finish with moderately high tannins, but they are ripe and well-integrated. The wood is clearly pushed to the background in this dense, full-bodied Pauillac, which should drink beautifully for 30+ years. 96/100

94+
/100

Jeb Dunnuck über: Chateau Duhart Milon Rothschild 4eme Cru

-- Jeb Dunnuck: Like a lot of 2010s, the 2010 Duhart-Milon-Rothschild is tight and backward, yet has serious potential. Sporting a deep ruby/purple color and classic notes of currants, lead pencil shavings, cedarwood and saddle leather, it hits the palate with full-bodied richness, a tight, firm focused texture and beautiful concentration. Its tannins are present, yet ripe and integrated, and it has the purity and freshness that’s the hallmark of this great, great vintage. Give bottles another 2-3 years and it should keep for two to three decades.94+

94–96
/100

Peter Moser über: Chateau Duhart Milon Rothschild 4eme Cru

-- Peter Moser: Sehr dunkles Rubingranat, violette Reflexe, schwarze Beerenfrucht, kandierte Orangenzesten, Lakritze, angenehme Kräuterwürze, mineralischer Touch; saftig, präzises sehr elegantes Tannin, gut integrierte Extraktsüße, feine tabakige Würze, anhaltend, so gut wie noch selten davor. 94-96/100

92–95
/100

Wine Spectator über: Chateau Duhart Milon Rothschild 4eme Cru

-- Wine Spectator: This plump red offers black tea, warm ganache, fig and black currant confiture notes backed by a smoky finish, with pillowy but lengthy tannins. Acidity then rushes in at the very end, adding more length. An impressive step up for this wine. Tasted non-blind. 92-95/100

Mein Winzer

Duhart Milon Rothschild

Château Duhart-Milon als Weingut zu bezeichnen, wäre irreführend. Der Wein stammt von 66 Hektar Rebfläche im Pauillac, die 1962 von der Familie Rothschild erworben wurden. […]

Diesen Wein weiterempfehlen