Domaine de Chevalier blanc 2019

Domaine de Chevalier

Domaine de Chevalier blanc 2019

exotisch & aromatisch
frische Säure
mineralisch
97–100
100
2
Sauvignon blanc 70%, Semillon 30%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2049
Verpackt in: 6er OHK flach
3
Lobenberg: 97–100/100
Weinwisser: 96–98/100
Wine Cellar Insider: 97/100
Jeb Dunnuck: 96–98/100
Parker: 96/100
Suckling: 96/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pessac Leognan
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Domaine de Chevalier blanc 2019

97–100
/100

Lobenberg: Die im Süden von Pessac-Léognan liegende Domaine de Chevalier ist seit einigen Jahren nun auch einer der absoluten Superstars der Region in Sachen Rotwein, in Sachen Weißwein sowieso und auch schon viel länger. Nicht wenige halten die Domaine de Chevalier Blanc und Smith Haut Lafitte Blanc für die beiden absolut besten Weißweine aus Bordeaux. Zumindest im bezahlbaren Bereich, denn La Mission weiß und Haut-Brion weiß sind einfach in der Kommasetzung jenseits von Gut und Böse. Der Wein besteht zu 70 Prozent aus Sauvignon Blanc und zu 30 Prozent aus Semillon. 2018 war es ein Überflieger, ich habe deshalb hohe Erwartungen an den 2019er, der ja eigentlich aufgrund der noch höheren Frische über dem 2018er liegen müsste. Die Nase ist von der Sauvignon geprägt, aber es ist typisch Bordelaiser Sauvignon. Also nicht die übliche Stachelbeere, keine Grasigkeit, sondern einfach diese Feinheit einer perfekten Sauvignon Blanc, wie es das nur in Bordeaux und an der Loire möglich ist. Mit dieser feinen Birne, mit einem kleinen Hauch Apfel. Sehr saftig. Grünliche Elemente. Litschi, Kiwi und eine feine salzige, an Kalkstein erinnernde Mineralität. Hochduftig, sehr spannend, sehr multikomplex in der Nase. Total kristalin und absolut strahlend und rein. Feine Mandarine und Clementine im Mund. Nicht so barrock-opulent wie Smith Haut Lafitte Blanc. Eher schlanker, feiner und verspielter, die Eleganz schlechthin. Dem Rotwein aus eigenem Haus mehr entsprechend. Zitronengras neben Kalksteinmineralität. Auch Mandarine im Nachhall. Schöne Pikanz zeigend. Ein sehr schöner Weißwein, fast ein großer Wein, und mit der so frischen Transparenz und kristallinen strahlenden Klarheit eine Weiterentwicklung dieser Domaine. Er kann sich einreihen zwischen die besten Sancerres und Pouilly Fumees. Top! 97-100/100

96–98
/100

Weinwisser über: Domaine de Chevalier blanc

-- Weinwisser: Helles Gelb mit lindgrünen Reflexen. Betörendes Bouquet mit zarten Birnenaromen, dahinter edle Feuersteinnote und Grapefruit. Im zweiten Ansatz Agrumen und Zitronengras. Am saftigen Gaumen mit herrlicher Rasse und mineralischen Kern, alles in Balance, die mineralische Struktur gibt den Ton an, Frucht reiht sich dahinter ein. Im gebündelten Finale gelbe Früchte, weisse Blüten und zarte Graphitnoten. 'Wenn man den Weisswein versteht, dann versteht man den Jahrgang 2019,' ist Olivier Bernards simple Erklärung. Für mich mit Smith-Haut-Lafitte das Top-Duo in Pessac-Léognan. 19/20 - 96-98/100

97
/100

Wine Cellar Insider über: Domaine de Chevalier blanc

-- Wine Cellar Insider: Fresh pomelo, newly-squeezed lemons, honeysuckle and an intriguing orange tropical note with mangos and white peach. On the mouth, the wine pops with its freshness, zest and energetic fruit. Lemon, lime, vanilla, rocks and stones. This future rockstar will age for decades, getting better and better. But this is tasty now, I drank it at 9 in the morning! The wine was made from blending 70% Sauvignon Blanc and 30% Semillon. 97/100

96–98
/100

Jeb Dunnuck über: Domaine de Chevalier blanc

-- Jeb Dunnuck: The flagship white is the 2019 Domaine De Chevalier Blanc. It offers a richer, more concentrated profile that carries rocking caramelized citrus, mandarin orange, and honeyed flower notes as well as full-bodied richness, a layered, opulent texture, bright acidity, and a great finish. It's certainly more opulent and upfront than the 2015 and 2016 were at this stage, and I suspect it will have more upfront appeal as well. It should nevertheless evolve gracefully. Tasted twice. 96-98/100

96
/100

Parker über: Domaine de Chevalier blanc

-- Parker: Domaine de Chevalier's 2019 Blanc is performing brilliantly, unwinding in the glass with notes of citrus pith, white currants, crisp orchard fruit, spring flowers, lemongrass and beeswax. Medium to full-bodied, deep and layered, it's concentrated and structured, with terrific depth at the core, racy acids and a long, sapid finish. This is a white Bordeaux where the vulgarity of Sauvignon is sublimated rather than emphasized, and the result is a compelling wine of considerable complexity and aging potential. 96/100

96
/100

Suckling über: Domaine de Chevalier blanc

-- Suckling: Very pretty with lovely apple, cream, lavender, pineapple and light honey. Full-bodied, yet creamy and refined, with great length and polish. Fresh acidity, but the finish is polished and pretty. Subtle. 70% sauvignon blanc and 30% semillon. Drink in 2024. 96/100

Mein Winzer

Domaine de Chevalier

Die im Süden von Pessac-Léognan liegende Domaine de Chevalier ist nicht nur für ihren Rotwein, sondern auch für den Weißen bekannt. Die 70 % Sauvignon- und 30 % Semillion-Reben für den Weißwein werden im Ertrag streng reduziert und nur die absolut gesunden Trauben gelangen in den Wein, der 18 Monate...