Chateau Deyrem Valentin Cru Bourgeois Supérieur

Deyrem Valentin

Chateau Deyrem Valentin Cru Bourgeois Supérieur 2018

voluminös & kräftig
tanninreich
94+
100
2
Cabernet Sauvignon, Merlot
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2042
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 94+/100
Pirmin Bilger: 18+/20
Gerstl: 18+/20
Decanter: 93/100
Suckling: 92/100
Galloni: 92/100
6
Frankreich, Bordeaux, Margaux
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Deyrem Valentin Cru Bourgeois Supérieur 2018

94+
/100

Lobenberg: Das winzige Gut liegt mitten in Margaux auf einem Sand- und Kieselplateau, also hervorragende Drainage. Das Durchschnittsalter der Reben liegt bei knapp 40 Jahren. Die Weinberge wurden in den letzten 25 Jahren stark überarbeitet, bessere Klone, höhere Pflanzdichte. Es ist im Besitz der Familie Sorge und wird häufig nicht beachtet, weil es nicht klassifiziert ist, aber seit Jahren ein Geheimtipp in der Appellation und oft auch ein Highlight. Hier werden immer extrem feine Weine erzeugt und das Preisleistungsverhältnis ist für Margaux außergewöhnlich. In der Regel das Superschnäppchen der Appellation, aber es bekommt eben ohne Klassifizierung niemals die Aufmerksamkeit um eine große Nummer zu werden. Dennoch im Grunde sowas wie Pontac Monplaisir in Pessac Léognan, unter dem Radar laufend. Margaux ist in 2018, wie schon mehrfach von mir ausgeführt, die Appellation für Power und das ist auch bei Deyrem Valentin so. Der Wein ist hochreif, sehr voll, Schokoladenküchlein, Brombeere, Maulbeere, Lakritze, schwarze Kirsche, auch leichte Konfitüre, etwas Feige. Das ist für so einen kleinen Wein schon ein ziemlicher Kracher in dieser typischen 2018er Margaux Üppigkeit, aber mit feiner Mineralität daneben, sodass die Balance stimmt. Und auch die Tannine sind geschliffen und fein, nichts tut weh, nichts ist überextrahiert. Ein guter Kompromiss zwischen der Üppigkeit des Jahrgangs und der Appellation und der Feinheit, die bei Deyrem immer erreicht wird. Der Wein braucht vielleicht 3-4 Jahre länger Zeit, als die Vorgängerjahre, wird dann aber ein wirkliches Preisleistungswunder darstellen. Das ist wirklich ein perfekter kleiner Margaux. 94+/100

18+
/20

Pirmin Bilger über: Chateau Deyrem Valentin Cru Bourgeois Supérieur

-- Pirmin Bilger: -- Pirmin Bilger:Auch dieser sehr preiswerte Margaux weiss mit seiner Strahlkraft von Anfang an zu überzeugen. Unglaublich vielseitig präsentiert er sich im Bouquet mit saftiger Kirsch, Brombeere, Cassis, aber auch floralen Aromen, was dem Wein diese unglaubliche Eleganz verleiht. Noble Gewürze, erdige Trüffelaromen und feinste Schokolade sowie etwas Leder - das Duftbild ist so faszinierend wie verführerisch zugleich. Der geniale Jahrgang trägt dazu bei, dass auch die vermeintlich kleineren Château's nahe bei den grossen Namen liegen. Auch der Deyrem Valentin kann auf der ganzen Linie überzeugen. Genüsslich saftig und vollmundig tänzelt er über den Gaumen und verstörmt überall seine würzig schwarzbeerige Frucht. Auch hier eine nahezu perfekte Verbindung der Struktur und der Aromen. Ein Bild von einem Margaux. 18+/20

18+
/20

Gerstl über: Chateau Deyrem Valentin Cru Bourgeois Supérieur

-- Gerstl: Das ist echt charmant, dieser köstliche Duft, von viel frischer Frucht getragen, zeigt er auch Fülle, und eine grosse Vielfalt, schöne Tiefe. Eine herzerwämende Delikatesse am Gaumen, getragen von ziemlich festen, aber feinen Tannine, die Aromatik ist schlicht traumhaft, attraktiv, hei schmeckt der gut, wunderbar süss aber auch erfrischend kühl, kraftvoll und delikat zugleich, das ist so ein Wein, den man einfach lieben muss, er setzt sich wohltuend ab aus der Masse von guten, aber letztlich doch etwas belanglosen Weinen. 18+/20

93
/100

Decanter über: Chateau Deyrem Valentin Cru Bourgeois Supérieur

-- Decanter: This is good-quality. Fresh acidity gives a strong lift on the finish, all backed up by fruit, spice and tannins. Will age well and has a ton of complexity and nuance from a reliable name. A yield of 50hl/ha, 50% new oak for 15 months. 93/100

92
/100

Suckling über: Chateau Deyrem Valentin Cru Bourgeois Supérieur

-- Suckling: Blackberries and blueberries with subtle black chocolate and violets on the nose, following to a full-bodied palate with polished, creamy tannins. Beautiful balance and really refined texture. Drink after 2024, but already so gorgeous. 92/100

92
/100

Galloni über: Chateau Deyrem Valentin Cru Bourgeois Supérieur

-- Galloni: The 2018 Deyrem Valentin is very perfumed on the nose, offering blackberry, blueberry, touches of violet petal and light incense aromas. The palate is medium-bodied with supple tannins, a fine bead of acidity, a silky-smooth texture and a vibrant, minerally finish that lingers. This is a gorgeous, finely tuned and precise Margaux that is going to give 20 years of drinking pleasure. 92/100

Mein Winzer

Deyrem Valentin

Seit 1730 ist das im Herzen des Margaux gelegene Chateau Deyrem Valentin im Besitz der Familie Sorge. Jean Sorge bewirtschaftet die 13 Hektar zusammen mit seinen Töchtern Sylvie und Christelle. Das Gut liegt auf einem Sand- und Kieselplateau, also hervorragende Drainage. Das Durchschnittsalter der...

Diesen Wein weiterempfehlen