Deyrem Valentin

Chateau Deyrem Valentin Cru Bourgeois Supérieur 2016

voluminös & kräftig
tanninreich
94–95+
100
2
Cabernet Sauvignon, Merlot
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2040
Verpackt in: 24er OHK
3
Lobenberg: 94–95+/100
Gerstl: 18+/20
Suckling: 93/100
Wine Enthusiast: 93/100
Parker: 91–93/100
6
Frankreich, Bordeaux, Margaux
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Deyrem Valentin Cru Bourgeois Supérieur 2016

94–95+
/100

Lobenberg: Ein winziges Weingut im Besitz der Familie Sorge. Häufig nicht beachtet, weil nicht klassifiziert, aber seit Jahren ein Geheimtipp in der Appellation. Schwarzkirsche und Veilchen ist der erste Naseneindruck. Blumig. Lakritze, dunkle Schokolade und Cassis als tolle Stütze, aber alles ohne Bitterkeit. Feine, aromatische, dichte Nase, an den sensationellen 2010er erinnernd. Aber zusätzlich zur Wucht des 2010er kommt hier auch eine ganz feine Note, fast schon ein schicker Wein. Sehr warmer, wieder schwarzkirschiger Mund. Feiner Sanddorn, darunter Eukalyptus, Minze, Holunder, helle Lakritze. Gut verwoben und frisch. Keiner der ganz großen Margaux um Gioscours, aber einer der stimmigsten und leckersten Margaux. Dafür wird er preislich wahrscheinlich hochinteressant sein und damit ein Musskauf der Appellation Margaux. 94-95+/100

18+
/20

Gerstl über: Chateau Deyrem Valentin Cru Bourgeois Supérieur

-- Gerstl: Wir probieren zuerst den fabelhaften 2015er, Christelle tat sich lange schwer damit, zu anerkennen, dass der 16er tatsächlich noch eine Spur besser ist. Und wir sehen es jetzt in direkten Vergleich: Der Duft strahlt perfekte Reife aus, aber natürlich auch diese geniale 2016er Frische, das ist eine atemberaubend schöne Duftwolke. Und was für eine raffinierte Köstlichkeit am Gaumen, ein Bilderbuch Margaux wie man ihn sich schöner nicht vorstellen könnte, der Wein hat Charme, der geht direkt ins Herz, dieser saftige rassige Fluss, die sensationelle Tanninstruktur, die edle Extraktsüsse, alles schwingt perfekt harmonisch. Das ist auch so einer dieser unglaublich preiswerten Weine aus der Region Margaux, die qualitative locker mit den besten mithalten können. 18+/20

93
/100

Suckling über: Chateau Deyrem Valentin Cru Bourgeois Supérieur

-- Suckling: Very attractive ripe cassis and dark-stone aromas with coal smoke, violets and a wealth of dark berries. The palate has a very plush, concentrated and polished feel and delivers a beautifully juicy finish. Try from 2022. 93/100

93
/100

Wine Enthusiast über: Chateau Deyrem Valentin Cru Bourgeois Supérieur

-- Wine Enthusiast: Owned by the Sorge family and run by Christelle Sorge, this small estate is in Soussans, just to the north of Margaux. The rich, smoky character of the wine is full of potential. Fine tannins mingle with the black-currant fruit and dusty texture to give a wine that should be ready from 2024. 93/100

91–93
/100

Parker über: Chateau Deyrem Valentin Cru Bourgeois Supérieur

-- Parker: The 2016 Deyrem Valentin has a ripe and generous bouquet that calms down in the glass, revealing attractive cranberry and blackcurrant fruit laced with pressed violets and iris. The palate is medium-bodied with fine tannin, lovely pure-black fruit with just a hint of graphite. What I love about this Margaux (one of my favorites incidentally) is the disarming precision on the finish. It is simply a beautiful wine whose silky texture will seduce from 100 yards! 91-93/100

Mein Winzer

Deyrem Valentin

Seit 1730 ist das im Herzen des Margaux gelegene Chateau Deyrem Valentin im Besitz der Familie Sorge. Jean Sorge bewirtschaftet die 13 Hektar zusammen mit seinen Töchtern Sylvie und Christelle. Das Gut liegt auf einem Sand- und Kieselplateau, also hervorragende Drainage. Das Durchschnittsalter der...

Diesen Wein weiterempfehlen