Chateau Cote de Baleau Grand Cru Classe 2019

Cote de Baleau

Chateau Cote de Baleau Grand Cru Classe 2019

Holzkiste

seidig & aromatisch
saftig
pikant & würzig
95+
100
2
Merlot 90%, Cabernet Franc 10%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2045
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 95+/100
Galloni: 94/100
Weinwisser: 93–95/100
Jane Anson: 93/100
Gerstl: 18+/20
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Cote de Baleau Grand Cru Classe 2019

95+
/100

Lobenberg: Ein Weingut im Besitz von Philipp Cuvelier, dem auch Poujeaux in Moulis und Clos Fourtet in Saint-Émilion gehören. Die Weinberge liegen in der Appellation Saint Emilion in der direkten Nachbarschaft zu Château Fonroque. Das Terroir ist das klassische argilo-calcaire auf reiner Kalksteinunterlage, also Kalkstein mit Lehm, Kies und Sand. Die Reben sind im Durchschnitt 25 Jahre alt. Côte de Baleau ist vor einigen Jahren hochgestuft worden zum 1er Crand Cru Classé, was sicherlich ein Verdienst der Berater-Superstars Stéphane Derenoncourt und Jean Claude Berrouet (Berater von Château Pétrus und anderen Domainen) ist. Die Cépage besteht aus 90 Prozent Merlot und 10 Prozent Cabernet Franc. Spontan vergoren in kleinen, temperaturregulierten Edelstahlbehältern. Plot für Plot separiert, für über 30 Tage auf der Maische belassen. Der Ausbau erfolgt zu 20 Prozent im neuen Barrique und zu 80 Prozent im gebrauchten Barrique, Zweit- und Drittbelegungen. 14,5 Volumenprozent Alkohol. Insgesamt werden 60.000 Flaschen von diesem Wein erzeugt, der Ertrag liegt bei unter 50 Hektolitern pro Hektar. Die Nase dieses fast schwarzen Weins besteht aus sattester Schwarzkirsche mit Pumpernickel, Brombeere und süßer Maulbeere. Schwarze Erde, dunkle Schokolade. Süße, reiche, schwarze Lakritze. Darunter Sanddorn, Lavendel, Gewürze wie Koriander und Estragon. Enorm reiche Nase, fast wuchtig, Darunter kommt langsam würzige Schlehe hervor. Im Mund wird das Ganz ergänzt von Himbeere und Sauerkirsche. Auch wieder schwarze Kirsche, aber weniger Brombeere, weniger Süße, sehr straight. Salzspur und Kalksteinnoten. Tolle Mineralität zeigend. Sanddorn, Pimentschärfe, sogar fast Chili. Der Wein ist super strukturiert im Mund. Vollreife Frucht mit genialer Frische. So gut habe ich Côte de Baleau noch nie getrunken. Der Eigentümerwechsel vor 10 Jahren und die Beraterwechsel, zusammen mit geringeren Erträgen und einem schon immer vorhandenen großen Potenzial, macht Côte de Baleau zu einer bezahlbaren kleinen Schönheit. Preislich noch deutlich unter den großen Weinen vergleichbarer Qualitäten. Ein Charmeur, ein Leckerli und trotzdem mit wunderbarer Länge, Mineralität und Struktur. Saint-Émilion in seiner besten, aber modernen Art, dazu mit der 2019er-Aufregung. Das macht echt Freude! 95+/100

94
/100

Galloni über: Chateau Cote de Baleau Grand Cru Classe

-- Galloni: The 2019 Côte de Baleau takes quite a few minutes to settle in the glass. It has a very concentrated bouquet of black cherries, mulberry, touches of licorice and hints of graphite. The medium-bodied palate offers sappy black fruit and fine definition. Very focused, with a sensual and substantial finish. Superb. 94/100

93–95
/100

Weinwisser über: Chateau Cote de Baleau Grand Cru Classe

-- Weinwisser: Undurchsichtiges Purpur mit schwarzer Mitte. Intensives blaubeeriges Bouquet mit Anklängen an Pflaumen und Heidelbeeren, dahinter Lakritze und schwarze Johannisbeerendrops. Am mittleren Gaumen mit seidiger Textur und stützendem, reifen Tannin, die geniale Rasse verleiht dem Wein viel Eleganz. Im gebündelten Finale Brombeeren und Waldhimbeeren. Tolle Leistung von diesem Best Buy aus St.-Émilion. 18/20 - 93-95/100

93
/100

Jane Anson über: Chateau Cote de Baleau Grand Cru Classe

-- Jane Anson: A confident contemporary expression of St Emilion, and on song here. Muscular rippled raspberry and loganberry notes, vanilla bean and grilled almonds, good tension through the mid palate. Enjoyable, if a little brittle. Great quality, tasted twice. The Cuvelier family is now minority shareholder in this, with Sophie Fourcade in charge and majority owner. They made no wine in 2017 because of frost, 40% of normal yield in 2018, and finally in 2019 a healthy 50hl/hl. Fully renovated cellar also, with twice as many vats as previously. 93/100

18+
/20

Gerstl über: Chateau Cote de Baleau Grand Cru Classe

-- Gerstl: Dunkle schwarze Kirsche in einer wolllüstigen Opulenz ist Ausdruck von der optimalen Reife beim Jahrgang 2019. Ein kühler Unterton mit würzigem Charakter verleiht dem Wein Frische und eine gewisse Eleganz. Ein Hauch von Trüffel, Holunder, Lakritze und rotbeerigen Aromen. Dicht und konzetriert auch am Gaumen mit verführerischer Extraktüsse und saftiger Säure. Ich hatte schon fast einen zu üppigen Wein erwartet, aber nun zeigt sich eine wunderschöne Balance mit einer verspielten Leichtigkeit im Wein. Die Kraft des Jahrgangs ist unverkennbar, aber die Struktur bildet den idealen Gegenspieler was dem Wein diese Harmonie gibt. 18+/20

Mein Winzer

Cote de Baleau

Ein Vorfahre der Familie Reiffers erhielt das Château von Louis XIV als Dank für seine Dienste in diversen Feldzügen.