Cos d'Estournel

Chateau Cos d’Estournel blanc 2018

exotisch & aromatisch
fruchtbetont
mineralisch
96–97+
100
2
Sauvignon blanc 67%, Semillon 33%
5
weiß
Trinkreife: 2026–2046
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 96–97+/100
Gerstl: 20/20
Suckling: 97–98/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Estephe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Cos d’Estournel blanc 2018

96–97+
/100

Lobenberg: Der weiße Cos besteht zu zwei Dritteln aus Sauvignon Blanc, zu einem Drittel aus Sémillon. Seit Jahren ist das ein sehr frischer Weißwein, sehr gut gemacht, ganz fein, hat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Pavillon Blanc von Château Margaux, wenngleich noch etwas dahinter zurück. In 2018 ist der Wein nicht ganz so extrem schick wie in den Vorjahren, das liegt aber einfach am Jahrgang. Für Weißweine war 2018 einfach kein optimales Jahr, dennoch finde ich ist dieser weiße Cos extrem schön, macht Freude, hat Länge. Zitronengrasfrische, feine grüne und weiße Birne, helle Melone, wirklich ein schöner Spaßmacher. Aber natürlich in einem Preisbereich, der den Kauf sicherlich nicht erleichtert. 96-97+/100

20
/20

Gerstl über: Chateau Cos d’Estournel blanc

-- Gerstl: Es gibt jetzt auch einen weissen Pagodes, der ist auch schon wunderschön, wenn auch etwas leichtgewichtig ausfällt. Das hier ist schon im Duft eine atemberaubende Weinschönheit, sehr edel mit aristokratischer Ausstrahlung. Am Gaumen ein Gedicht, meine Angst, dass hier wegen der Entnahme des Zweitweins ein Monster entsteht ist völlig unegründet, im Gegenteil, das ist pure Eleganz, irre Rasse, beschwingte Leichtigkeit und ein aromatisches Meisterwerk, er hat erstaunlicherweise vor Allem in Sachen Raffinesse zugelegt. Für mich ist es jetzt noch klarer der grösste Weisswein von Bordeaux. 20/20

97–98
/100

Suckling über: Chateau Cos d’Estournel blanc

-- Suckling: This is very powerful and tangy with driven acidity and freshness. Full-bodied yet layered and bright. Tight center palate. One of my favorite whites of the vintage. 97-98/100

Pirmin Bilger über: Chateau Cos d’Estournel blanc

-- Pirmin Bilger: 67% Sauvignon Blanc und 33% Sémillon. Nach den vielen Rotweinen ist dieser edle Weisswein eine noble Erfrischung. Der 18er zeigt eine unglaubliche Strahlkraft und Frische. Herrlich saftige Aromen nach Grapefruit, Stachelbeere und Birne. Am Gaumen zeigt eine sehr gute Säuresturktur, entgegen der Erwartung aufgrund des heissen Jahrgangs. Die Aromen zeigen sich verspielt und zärtlich mit einer hervorragender Intensität. Erstaunlich wie die Eleganz in diesem Jahr bewahrt werden konnte und ein solch nobler Weisswein entstehen konnte. Das ist ganz grosse Weinkunst. Zarte Gerbstoffe geben dem Wein zusammen mit der Säure eine herrausragende Struktur und damit ein grosses Potential für die Zukunft. Der Abgang zeigt sich zart würzig mit feinen mineralischen salzigen Anflügen. Ein ganz grosser Weisswein von strahlender Schönheit. 20/20

Mein Winzer

Cos d’Estournel

Bruno Prats, der frühere Besitzer von Cos d’Estournel, gehört zu den Avantgardisten der modernen Weinbautechnologie. Unter seinem Sohn Jean Guillaume hat sich das an einen Investor verkaufte Gut bis 2012 an die Spitze des Bordeaux vorgearbeitet. […]

Diesen Wein weiterempfehlen