Cos d'Estournel

Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2018

Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2018
RebsorteRebsorte
Cabernet Sauvignon 74%
Merlot 23%
Cabernet Franc 2%
Petit Verdot 1%
BewertungBewertung
Lobenberg 98-100/100
Pirmin Bilger 20/20
Suckling 98-99/100
Gerstl 20/20
Parker 97-100/100
Galloni 97-100/100
WeinWein
Rotwein
barrique
Trinkreife: 2030 - 2077
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Saint Estephe
Allergene
Sulfite
Subskription: Auslieferung im Herbst 2021.

  • 825,00 €
3 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

275,00 €/l

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Alle Weine von Cos d'Estournel

Abfüller - Cos d'Estournel, Chateau Cos d'Estournel, 33180 Saint-Estephe, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2018

98-100/100
Lobenberg: Ein super 2ème Cru, der zusammen mit La Mission, Las Cases, Pichon Lalande und Ducru relativ nahe dran ist an den Premier Crus. Cos ist wie Montrose, wie Ducru und Las Cases eines der Weingüter, wo besonders penibel sortiert wird. Nicht nur mehrfache grüne Lese, sondern auch noch auf optischen Sortiergeräten, welche die entrappten Beeren nochmals nachsortieren. Hier kommt nur perfekte Reife in die Kelter. Fermentation überwiegend im Stahl, Ausbau überwiegend im neuen Holz, die Vergärung erfolgt spontan. Die Assemblage besteht 2018 aus 74% Cab. Sauvignon, 23% Merlot, 2% Cab. Franc und 1% Petit Verdot. Hier sind wir, wie bei allen Top Saint Estèphes, relativ nahe bei 80% Cabernet. Dies ist der Erwärmung geschuldet und dem Hang zu größerer Finesse. Cabernet ist sicherlich besser geeignet, um dieser Klimaveränderung zu begegnen. Auf diesen Wein war ich besonders gespannt, denn der 2016er war der beste Cos unserer Zeit und für mich ein glatter 100 Punkte Wein. Was kann da 2018 mit dieser hohen Reife erreichen? Die Nase ist absolut untypisch für Cos. Schwarz, lakritzig, Veilchen, aber nicht wuchtig, sondern eher fein. So wie dieser erstaunliche Jahrgang 2018 generell ein verspielter, feiner, reifer Jahrgang ist, ohne das Fett oder die übermäßige Wucht der Jahre 2003 oder auch 2009. Nein, 2018 ist da deutlich näher an 2016. Jahrzehntelange Verkoster ziehen Vergleiche zu 1982 bezüglich der Schönheit der Verkostung. Der Mund ist eine wahre Freude, weil er so schick und fein ist. Cassis, Veilchen, Lakritze, Brombeere, auch süßere Maulbeere gesellt sich hinzu. Die Lakritze tritt deutlich hervor, auch das Salz tritt deutlich hervor, insgesamt sehr schön verwoben, tolle Harmonie zeigend und trotz der hohen Reife eine große Feinheit offenbarend. Ein toller Cos, aber wie man so manchmal sagt, ist das Bessere der Feind des Guten. Und 2016 war so astronomisch und außerordentlich, dass ich den 2018er, auch wenn manch anderer neben mir das tut, keine 100 Punkte geben. Dennoch ist es ein ganz großer Wein, der für die Zeitspanne in der ich Cos verkoste sicher zur Top 3 gehört. 98-100/100
Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:
Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2018

20/20
-- Pirmin Bilger: Schon der Pagodes de Cos, war wunderschön zum Probieren, weshalb wir nun sehr gespannt sind auf den Cos d'Estournel. 74% Cabernet Sauvignon, 23% Merlot, 2% Cabernet Franc und 1% Petit Verdot. Der 18er Cos vibriert förmlich im Glas - da ist richtig Spannung und Frische drin. Er zeigt diese hochreife schwarze Frucht mit viel Kirsche und Brombeere, welche so typisch für den Jahrgang ist. Eine edle Würze steht in idealer Verbindung mit der Frische und den edlen Röstaromen nach zarter Schokolade und Kaffee. Ein feiner Minzgeschmack unterstreich zusätzlich diese kühle Aromatik im Bouquet. Am Gaumen kommt eine gewaltige Energie zur Geltung, welche schon fast explosiv ihre Frucht ausstrahlt. Gleichzeitig erfrischt diese geniale Säure den dichten Körper und bringt diese besondere Spannung ins Spiel. Unheimlich opulent und doch so filigran elegant. Eine perfekte Balance - ein unbeschreibliches Weinmonument. 20/20
Suckling

Suckling über:
Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2018

98-99/100
-- Suckling: The beautiful integration of ripe fruit and ripe tannins gives the wine a layered and agile mouthfeel. Soft and gorgeous with silky tannins that really kick in at the finish and carry the wine for a long time. 98-99/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2018

20/20
-- Gerstl: Der Duft ist von unglaublicher Schönheit und Strahlkraft, feinste Frucht trifft auf eine immense Vielfalt an edlen Terroirdüften. Am Gaumen ist die Frucht umhüllt von Massen von superfeinen Tanninen, edler und raffinierter kann ein Wein nicht sein, da ist diese unendliche Trinkfreude, wie damals beim Jahrgang 1982, aber in Sachen Präzision ist das eine andere Welt, auch in Sachen Konzentration und Raffinesse ist das eine andere Dimension. Ich glaube nicht, dass wir uns überhaupt so richtig bewusst sind, was das im Vergleich mit dem erwiesenermassen grossen Jahrgang 1982 für eine Klasse Wein ist. 20/20
Parker

Parker über:
Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2018

97-100/100
-- Parker: The 2018 Cos d'Estournel is composed of 74% Cabernet Sauvignon, 23% Merlot, 2% Petit Verdot and 1% Cabernet Franc and has 14.59% alcohol. Aging in 50% new barriques, it has a deep purple-black color and drifts effortlessly, gracefully, seductively out of the glass with slowly unfurling notions of blackcurrant cordial, wild blueberries, chocolate-covered cherries and plum pudding with touches of violets, licorice, wild roses and yeast extract plus a waft of loose tobacco. The full-bodied palate is built like a brick house with a solid frame of super firm, super ripe tannins and seamless freshness to back up the vibrant, crunchy, oh-so-muscular fruit, finishing long with loads of mineral layers. Amazing structure will keep this beauty for at least half a century and probably a full one! 97-100/100
Galloni

Galloni über:
Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2018

97-100/100
-- Galloni: --Galloni: A regal, soaring Saint-Estèphe, the 2018 Cos d'Estournel is also clearly one of the wines of the vintage. On the palate, the 2018 is dark and sumptuous, with striking aromatic presence and silky tannins that wrap around a rich core of exotic fruit. Black cherry, savory herbs, leather, spice and menthol build in the glass in a wine that is both aromatically intense and richly textured. The 2018 has been nothing short of breathtaking on the two occasions I have tasted it so far. Don't miss it. 97-100/100
Mein Winzer

Cos d'Estournel

Bruno Prats, der frühere Besitzer von Cos d'Estournel, gehört zu den Avantgardisten der modernen Weinbautechnologie. Unter seinem Sohn Jean Guillaume hat sich das an einen Investor verkaufte Gut bis 2012 an die Spitze des Bordeaux vorgearbeitet. […]

Zum Winzer
  • 825,00 €

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 275,00 €/l