Cos d'Estournel

Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2010

Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2010
StilStil
voluminös & kräftig
tanninreich
RebsorteRebsorte
Cabernet Sauvignon 78%
Merlot 19%
Cabernet Franc 2%
Petit Verdot 1%
BewertungBewertung
Lobenberg 98-100/100
Gerstl 20/20
Suckling 97/100
Parker 97+/100
PM 96-98/100
Bettane 20/20
Gabriel 19/20
WeinWein
Rotwein
barrique
gereift
14,5% Vol.
Trinkreife: 2025 - 2065
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Saint Estephe
Allergene
Sulfite

  • 290,00 €

0,75 l · 19062H

386,67 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager


Alle Weine von Cos d'Estournel

Abfüller - Cos d'Estournel, Chateau Cos d'Estournel, 33180 Saint-Estephe, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2010

98-100/100
Lobenberg: Die Cabernet wurde vom 5.-10. Oktober geerntet. Die Rebzusammensetzung bei Cos: 78% Cabernet Sauvignon, 19% Merlot, 2% Cabernet Franc und 1% Petit Verdot. Schwarz Rubinrot, leicht durchscheinend, glänzend. Reife und zugleich frische Cabernet mit Cassis, Kirsche und roter Johannisbeere deutlich dominierend. Sehr feine rassige Walderdbeere mit frischer Pflaume, etwas Vanille, feines Zedernholz. Ein Hauch von Lakritz und dann soooo viel Cassis. Etwas rote Johannisbeere, Brombeere, dunkle Milchschokolade, Praline. Fein, rassig, duftig. Eine Nase mit einer Frische und zugleich einem Charme, die man eher einem Montrose zugeordnet hätte. Untypisch für Cos nach den sonstigen Blockbustern. Sehr charmant, fein und rassig. Die Nase macht sehr viel Freude, hat fast schon einen burgundischen Touch. Auch im Mund ähnliche Rasse zeigend. Sehr fein, sehr geschliffen, ganz poliertes Tannin. Überhaupt kein Blockbuster, sondern feine Rasse bis zum Ende. Cos hat wahrscheinlich noch nie einen so feinen Wein erzeugt wie 2010. Die innere Konzentration und Spannung ist immens hoch, aber durch die Finesse kaum zu spüren. Die Appellation hatte 2010 viel Glück. Der Alkohol liegt unter 14%, schönes Glyzerin, super geschliffene Tannine. Die tänzelnde rassige Frucht mit der Milchschokolade macht ganz viel Freude. Das ist kein fetter, dicker Riese wie 2009, aber ein feiner, frischer, extrem aromatischer, charmanter Wein mit Größe. Toller Erfolg. Endlich wieder ein richtiger Trinkwein von Cos. 98-100/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2010

20/20
-- Gerstl: Das ist ein Duft, der mir gleich eine Gänsehaut auf den Rücken macht, das ist pure Feinheit, sensationelle Raffinesse, die herrliche Würzigkeit, die geniale Frische, die unglaubliche Komplexität und Persönlichkeit ausstrahlend, ein schon fast übersinnliches Parfüm. Ein Kraftpaket am Gaumen aber die Finnesse ist traumhaft. Der Wein schmilzt wie Butter auf der Zunge, hinterlässt ein gigantisches Aromenfurioso ,das ist einer der allergrössten Wein, die ich je als Jungwein verkostet habe, was für eine Perfektion, was für eine Schönheit, unbeschreiblich, die Länge ist eine Sensation die Präzision, die Leichtfüssigkeit noch eindrücklicher als 2009. 20/20
Suckling

Suckling über:
Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2010

97/100
-- Suckling: This is a classic Cos, with wonderful layers of ultra-polished tannins and wonderful character of spices, currants and minerals. I love the finish and raciness to this. Lots of pedigree. 97/10
Parker

Parker über:
Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2010

97+/100
-- Parker: The 2010 is a more structured, restrained, less flamboyant version of the 2009. A final blend of 78% Cabernet Sauvignon, 19% Merlot and the rest Cabernet Franc and Petit Verdot that hit 14.5% natural alcohol, this wine (which represents only 55% of the estate's production) is full-bodied, classic and built along the lines of the 2000 (although that wine was made before Reybier acquired the estate and upgraded quality significantly). This wine exhibits beautifully pure notes of creme de cassis, blueberry liqueur, pen ink, graphite and hints of toast and vanillin. The wine is full and rich, and although aged in 80% new oak, the wood is a subtle background component. This beauty will take longer to round into shape than the dramatic and compelling 2009. Forget it for 5-8 years, and drink it over the following three-plus decades. 97+/100
PM

PM über:
Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2010

96-98/100
-- PM: Sehr dunkles Rubingranat, violette Reflexe, schwarze Beeren, zart nach Honig, kandierte Orangenschalen, noch etwas verschlossen, mit Luft nach frische Waldbeeren; kraftvoll, präsente Tannine, etwas zum Kauen, dichter Extraktkern, Kakao und Nougat im Abgang, saftige Kirschenfrucht, wirkt bereits balanciert, delikate rotbeerige Frucht, zitronig, dunkle Schokolade, tolle Länge, Vin de Garde. 96-98/100
Bettane

Bettane über:
Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2010

20/20
-- Bettane: Corps et texture admirables, fraicheur et complexite aromatiques uniques a Saint-Estephe par leur eclat et leur precision, grande longueur, exemple frappant de modernisme bien compris dans la technique et de fidelite au terroir et au millesime. Pagodes de Cos est lui aussi un des trois " autres vins " les plus complets du millesime en Medoc et Goulee domine tous les autres vins de l'appellation Medoc. Un tierce gagnant vraiment impressionnant. 19 - 20/20
Gabriel

Gabriel über:
Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2010

19/20
-- Gabriel: 78 % Cabernet Sauvignon, 19 % Merlot, 2 % Cabernet Franc, 1 % Petit Verdot. 38 hl/ha. 55 % Grand Vin. Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Viel schwarze Kirschen, dunkle Edelhölzer, Szechuanpfeffer und feine Teernuancen aufweisend. Dichter, fleischiger Gaumen, gut stützende, reife Säure, noble Adstringenz, Maulbeeren und Cassis. Rückkehr zur Klassik mit einem extrem langlebigen, burgundisch schmeckenden Cos. 19/20
NM

NM über:
Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru 2010

-- NM: Following the exotic 2009, the 2010 is reflective of the vintage, the aromatics beautifully controlled and focused with notes of blackberry, briary, cedar and graphite. It is subtle, complex and cerebral: a bouquet you want to return to again and again. The palate is sensational. The tannins are fine and supple, the acidity pitch-perfect, the balance absolutely exquisite. There is real mineralité to this Saint Estèphe, the finish exuding immense finesse and poise. What a marvellous Cos d'Estournel - a great testament to Jean-Guillaume Prats who has left for pastures new. 98/100
Mein Winzer

Cos d'Estournel

Bruno Prats, der frühere Besitzer von Cos d'Estournel, gehört zu den Avantgardisten der modernen Weinbautechnologie. Unter seinem Sohn Jean Guillaume hat sich das an einen Investor verkaufte Gut bis 2012 an die Spitze des Bordeaux vorgearbeitet. […]

Zum Winzer
  • 290,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 386,67 €/l

Ähnliche Produkte