Clos Saint Julien

Chateau Clos Saint Julien Grand Cru 2015

Chateau Clos Saint Julien Grand Cru 2015 Chateau Clos Saint Julien Grand Cru 2015 Chateau Clos Saint Julien Grand Cru 2015 Chateau Clos Saint Julien Grand Cru 2015
RebsorteRebsorte
Merlot 50%
Cabernet Franc 50%
BewertungBewertung
Suckling 94-95/100
Galloni 93-96/100
Lobenberg 97-98/100
Gerstl 19/20
WeinWein
Rotwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2020 - 2045
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Saint Emilion
Allergene
Sulfite

  • 81,10 €

1,5 l · 28060H

54,07 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Clos Saint Julien

Abfüller - Clos Saint Julien, , 33330 Saint Emilion, FRANKREICH


Suckling

Suckling über:
Chateau Clos Saint Julien Grand Cru 2015

94-95/100
-- Suckling: A wonderful polished texture to this. Full body, super integrated tannins. So beautiful and luscious yet reserved. Half cabernet franc and merlot. 94-95/100
Galloni

Galloni über:
Chateau Clos Saint Julien Grand Cru 2015

93-96/100
-- Galloni: A towering, magnificent wine, the 2015 Clos Saint Julien captures all of the richness of the year in stunning style. Rich, unctuous and deep, the 2015 possesses exceptional beauty to match its exotic, flamboyant personality. Inky blue/purplish fruit, crème de cassis, violets, licorice, dark spices and leather meld together in a seamless, racy St.-Émilion oozing with personality. The 2015 is going to need time to shed some of its baby fat, but it will never be a subtle wine, rather it is a full-throttle St.-Émilion that takes over all the senses and never lets up. Clos Saint Julien is equal parts Merlot and Cabernet Franc aged in 100% new barrels. Tasted two times. 93-96/100
Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Clos Saint Julien Grand Cru 2015

97-98/100
Lobenberg: Dieses nur 1,2 Hektar winzige, biodynamische Weingut direkt am Eingangskreisel von St Emilion gehört Cathérine Papon-Nouvel. Die Reben sind über 80 Jahre alt, es werden weniger als 6000 Flaschen produziert. 14% Alkohol. Der Wein ist biologisch zertifiziert. Der Clos St Julien besteht aus 50% Merlot und 50% Cabernet Franc. Die Ernte fand in der dritten Septemberwoche bis Mitte Oktober statt. Lange sorgfältige, detaillierte Lese. Die 1,2 Hektar befinden sich zu 100% auf Kalksteinfelsen mit einer nur leichten Sand-, Lehm- und Kiesauflage. Dieses Terroir ist so extrem, dass es in dieser Extremität nur noch auf Clos Fourtet und Clos Saint Martin gibt. Hier wird komplett entrappt und bis zu 22 Monate im zum Teil gebrauchten, aber überwiegend neuem Holz ausgebaut. Spontan vergoren im kleinen Holz. Mit 50% Merlot und reinem Kalkstein haben wir natürlich einen völlig anderen Wein als bei Petit Gravet Ainé von Cathérine Papon-Nouvel, und doch sind wir hier in unendlicher Feinheit, nur eben in ziemlich satter, reifer Zwetschge, schwarzer und roter Kirsche, aber alles ist nicht füllig, fett oder opulent daherkommend, sondern alles in ganz großer Feinheit. Der Mund zeigt diese Kirsche in viel üppigerer Form. Auch ein kleiner Hauch Hagebutte dazu, deutlich Schlehe und etwas Sauerkirsche, aber die Majorität ist ganz klar schöne süße, rote und schwarze Kirsche. Das ganze ist fein in Salz eingelegt, heller Kalkstein, helle Tabake und helles Zedernholz. Das ganze ist ultrafein. Die Tannine sind total poliert, nichts stört, kantet oder ist sperrig. Alles ist in superfeinem Fluss. Im Grunde ist das hier eine ultrafeine Pomerol-Version eines St Emilion. Ein Wein, wie es ihn sonst in St Emilion fast nie anzutreffen gibt in dieser extremen, verspielten Feinheit und schwebenden Eleganz mit so seidigen Tanninen. Das ist everybodys darling vom ersten Schluck und für ein langes Leben. Langer Nachhall und trotzdem immer fein. Der Wein ist so ungeheuer lecker. Beide Weine von Cathérine Papon-Nouvel sind absolute Zech-Weine, aber das Ganze auf extrem hohem Niveau. Von Beginn an toll und für ein langes Leben. So eine feine Vibration in Kreide, Kalkstein und Kirsche. Nur ein Hauch roter Johannisbeere im Nachhall. Ein schwebendes kleines Wunder. 97-98/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Clos Saint Julien Grand Cru 2015

19/20
-- Gerstl: Schwarze Frucht, wie man sich das nur erträumen kann, von Kirschen über Brombeeren bis Cassis, expressiv und mit Strahlkraft ohne Ende, überaus komplex, reich, tiefgründig, aber vor allem fein und edel. Es ist klar, dass ich mich wiederhole, aber auch hier sind die Tannine von selten erlebter Feinheit, sie streicheln die Zunge wie eine Feder, dennoch hat der Wein die ideale Struktur, er hat Kraft ohne Ende, aber auch Finessen ohne Ende und er zeigt ein aromatisches Feuerwerk der sinnlichen Art, ein Geniesteich und ein Meisterwerk der Zusammenarbeit von Catherine Papon Nouvel mit der Natur. 19/20
Mein Winzer

Clos Saint Julien

Mit 24 Jahren schloss Cathérine Papon-Nouvel Ihr Önologiestudium mit Diplom ab und war damit Saint Emilions jüngste Winzerin mit Starpotenzial. […]

Zum Winzer
  • 81,10 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 54,07 €/l

Ähnliche Produkte