Clos Fourtet

Chateau Clos Fourtet 1er Grand Cru Classe B 2020

voluminös & kräftig
tanninreich
97–98+
100
2
Merlot 90%, Cabernet Sauvignon 7%, Cabernet Franc 3%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2027–2057
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97–98+/100
VertdeVin: 98/100
Jeb Dunnuck: 97–99/100
Parker: 96–98/100
Revue du Vin de France: 96–98/100
Weinwisser: 96–98/100
Wine Cellar Insider: 96–98/100
Galloni: 96–98/100
Gerstl: 19/20
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Clos Fourtet 1er Grand Cru Classe B 2020

97–98+
/100

Lobenberg: Der Besitzer ist Philippe Cuvelier. Sein Sohn Mathieu ist Gutsdirektor. Das ist Saint-Émilion vom Allerfeinsten. In der Nachbarschaft von Clos Saint Martin direkt an der Kirche gelegen. Argilo-calcaire auf reinem Kalkstein. Im Durchschnitt 9.000 Stöcke pro Hektar. Die Reben sind im Durchschnitt 25 Jahre alt. Auch hier wieder das Traum-Duo der Berater des rechten Ufers: Stéphane Derenoncourt und der Pétrus-Önologe Jean Claude Berrouet. Spontan vergoren in kleinen Inox-Behältern. Der Tresterhut wird nur von Hand runtergedrückt. Bis zu 30 Tage Fermentation. Die Malo danach im Barrique. 50 Prozent Neuholz, 50 Prozent gebrauchtes Holz. Der Ausbau dauert rund 18 Monate. Es gibt sehr kleine Erträge pro Hektar, nur circa 500 Gramm Trauben pro Stock. Rund 50.000 Flaschen insgesamt. Das Weingut ist 20 Hektar groß. 2020: Rumtopf mit Kirschlikör in der Nase, satte Backpflaumen. Tiefe, würzige schwarze Kirschen, etwas Cassis dahinter und feine Lakritze. Das klingt jetzt ungemein fett, es ist aber durchaus fein. Das ist nur die Aromatik. Auch der Mund ist so opulent, hat aber trotzdem einen kühlen Trinkfluss. Schwarze Kirsche, Cassis, süße Brombeere und wieder Lakritze. Minze dahinter, reich. Mittlere Länge, mittlerer Körper. Guter, auch durchaus feiner Saint-Émilion, aber nicht ganz groß und klar hinter 2019. 97-98+/100

98
/100

VertdeVin über: Chateau Clos Fourtet 1er Grand Cru Classe B

-- VertdeVin: Die Nase ist fein, elegant und bietet Delikatesse, Harmonie, Fülle und Tiefe. Wir finden Noten von heller Heidelbeere, Kirsche und etwas Himbeere, verbunden mit einem Hauch von Blaubeere, Lakritze und feinen Punkten von rassiger Mineralität (schön geprägt von seinem Terroir). Der Gaumen ist frisch, zart, ganz Präzision und Delikatesse und bietet Gierigkeit, gute Definition, eine gewisse Intensität, Saftigkeit, Geschmeidigkeit, eine schöne Finesse des Korns sowie ein wenig Kraft, eine gewisse Konzentration. Am Gaumen zeigt der Wein Noten von hellen Brombeeren, Heidelbeeren und etwas Lilie in Verbindung mit Anklängen von Himbeeren sowie Anklänge von roter Johannisbeere, Johannisbeerblatt, rassige Mineralität, feine Anklänge von Kardamom, Gewürzen und einen Hauch von minzigem Lakritz. Die Tannine sind präzise, weich und elegant. Schöne Länge. 98/100

97–99
/100

Jeb Dunnuck über: Chateau Clos Fourtet 1er Grand Cru Classe B

-- Jeb Dunnuck: One of the biggest successes on the upper plateau is the 2020 Château Clos Fourtet, and it does everything right in the vintage. A magical, perfumed bouquet of red plums, black cherries, white truffle, and white flowers just screams Saint-Emilion, and it hits the palate with medium to full-bodied richness, flawless overall balance, a dense mid-palate, and a liqueur of rocks-like minerality on the palate. Building incrementally with time in the glass, this is thrilling stuff that should offer some up-front appeal in its youth yet benefit from 7-8 years in the cellar and keep for 30 years or more. Bravo! The blend is 90% Merlot, 7% Cabernet Sauvignon, and 3% Cabernet Franc that’s still resting in 50% new French oak. 97-99/100

96–98
/100

Parker über: Chateau Clos Fourtet 1er Grand Cru Classe B

-- Parker: The 2020 Clos Fourtet is a blend of 90% Merlot, 7% Cabernet Sauvignon and 3% Cabernet Franc, harvested from 15th to 30th September and weighing in with an alcohol of 14.5% and a pH of 3.6. It is being aged for 14-18 months in 50% new oak barrels, 48% second-fill barrels and 2% amphora. Deep garnet-purple in color, it comes bounding out of the glass with ripe, expressive notes of crushed black plums, juicy black berries and black cherry preserves, followed by hints of ground cloves, cinnamon stick, camphor and cedar chest. The medium to full-bodied palate is jam-packed with bright, vivacious black fruits, framed by velvety tannins and bags of freshness, finishing with great length. 96-98/100

96–98
/100

Revue du Vin de France über: Chateau Clos Fourtet 1er Grand Cru Classe B

-- Revue du Vin de France: This vintage shows exceptional ripeness of fruit. The potential for colour and tannins was so high at harvest time that gentle extraction was clearly the path, and all fell into place naturally. Magnificent black fruit flavours mingle with blood orange to produce a soft, delicate and unctuous ensemble that is born by precise tannins and the limestone soil. 96-98/100

96–98
/100

Weinwisser über: Chateau Clos Fourtet 1er Grand Cru Classe B

-- Weinwisser: 90 % Merlot, 7 % Cabernet Sauvignon, 3 % Cabernet Franc, 40 hl/ha, pH 3.6, Alkohol 14.5 vol%, Produktion 50'000 Flaschen, Ausbau in 50 % neuen Barriques, 48 % 2. Befüllung und 2 % Amphoren. Tiefes Purpur mit opaker Mitte und zartem lila Rand. Was für ein erotisches Parfüm nach Alpenheidelbeere, Waldhimbeere und frischem Schattenmorellensaft. Im zweiten Ansatz Veilchenduft, Lakritze und Milchschokolade. Am vielschichtigen Gaumen mit einer Textur wie Samt und Seide, perfekt ausgereiftes Tanningerüst, tänzerische Rasse und perfekt geformter Körper. Im aromatischen nicht enden wollenden Finale eine Explosion mit blauen und schwarzen Beeren, tiefschürfende dunkle Mineralik und königliche Adstringenz. Großartige Trilogie! Kaufen! 96-98/100

96–98
/100

Wine Cellar Insider über: Chateau Clos Fourtet 1er Grand Cru Classe B

-- Wine Cellar Insider: Dark garnet in color, the wine gets your attention quickly with its licorice, smoke, dark cocoa, chalk and plummy aromas. Pure silk and velvet on the palate, with a fabulous sense of purity in the fruits, lift, length, richness, concentration and minerality. This is clearly a top vintage for Clos Fourtet that will age for decades. The wine was made from blending 90% Merlot, 7% Cabernet Franc and 3% Cabernet Sauvignon, 14.5% ABV. 96-98

96–98
/100

Galloni über: Chateau Clos Fourtet 1er Grand Cru Classe B

-- Galloni: A wine of stature and breeding, the 2020 Clos Fourtet is absolutely breathtaking from barrel. A rush of lavender, graphite, spice, licorice and espresso hits the senses. Vibrant and powerful, yet also remarkably light on its feet, the 2020 has so much of offer. All the elements are so crisp, so beautifully defined. The 2020 is all class. It is one of the most promising wines of this young vintage and a fabulous effort from the Cuvelier family. Don't miss it. 96-98/100

19
/20

Gerstl über: Chateau Clos Fourtet 1er Grand Cru Classe B

-- Gerstl: Im Duft hält er sich eher zurück, aber da steckt einiges drin, alles ist nur ganz fein angetönt, die Eleganz steht im Mittelpunkt, das ist sagenhaft raffiniert. Am Gaumen ist pure Feinheit, fruchtbetont aber auf überaus charmante Art, die festen Tannine verleihen eine noble Strenge, jetzt kommt ein Hauch Rustikalität ins Spiel, da sind ein paar Ecken und Kanten, die im Monent nicht ganz ins edle Gesamtbild passen wollen, aber der Wein hat Potenzial, der Ausbau wird ihn noch verfeinern. 19/20

Mein Winzer

Clos Fourtet

Diese 19 Hektar 1er Grand Cru Classe-Lage auf dem nach Norden abfallenden Kalksteinplateau im Besitz von Monsieur Cuvelier liegt in bester Lage an den Cotes Saint Emilions und grenzt fast an den Stadtkern.Der riesige, unterirdische Naturkeller gehört zu den eindrucksvollsten der Appellation. Zwei...