Clos de la Vieille Eglise

Chateau Clos de la Vieille Eglise 2014

Chateau Clos de la Vieille Eglise 2014
StilStil
voluminös & kräftig
tanninreich
RebsorteRebsorte
Merlot 70%
Cabernet Franc 30%
BewertungBewertung
Lobenberg 94-96/100
Gerstl 18+/20
Gabriel 18/20
WeinWein
Rotwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2018 - 2045
Verpackt in: 12er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Pomerol
Allergene
Sulfite

  • 59,00 €

0,75 l · 25308H

78,67 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager


Alle Weine von Clos de la Vieille Eglise

Abfüller - Clos de la Vieille Eglise, , 33570 Les Artigues de Lussac, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Clos de la Vieille Eglise 2014

94-96/100
Lobenberg: 30% Cabernet Franc und 70% Merlot. Nur 1,5 Hektar neben der Kirche gelegen, umgeben von den Weinbergen von Eglise-Clinet. Sicherlich hat Clos de La Vieille Eglise das interessanteste Terroir in Pomerol überhaupt: Kies auf Lehm mit einem Eisenuntergrund. Die Merlot-Ernte fand in der letzten Septemberwoche statt, die der Cabernet Franc in der ersten Oktoberwoche, bevor der Regen in den Reben aufsteigen konnte, also gerade zum richtigen Zeitpunkt. Der 2014er Wein wurde in voller Reife geerntet, es fehlt nur ein wenig die dichte Fleischigkeit und süße Frucht eines heißen August. Eine berauschend schöne Nase dennoch, so viel satte, hocharomatische schwarze Kirsche. Eine dichte Schokowolke dazu und Haselnuss, reife schwarze Olive, viel Mokka. Im Mund kommt die große mineralische Feinheit der Cabernet Franc dazu, die Kirsche dominiert mit schöner, sehr würziger, fast etwas scharfer, salzig-steiniger Mineralität. Alles wird umspült von dieser schönen, schwarzen, und jetzt auch roten Kirsche, auch reife Zwetschge dazu. Das Ganze seidig, mit total samtigem Tannin, nur die leichte Mineralschärfe, vornehmlich aus der Cabernet Franc, dominiert mit ihrer Persönlichkeit. Der Clos de la Vieille Eglise Pomerol ist ein extrem eleganter Wein, es fehlt zur wahren Größe der Jahrgänge 2010 und 2009 der totale Bumms der vollreifen Frucht aus einem heißen August, aber wir haben die wunderbare Reife und die extreme Eleganz. Fast burgundisch und sehr lecker. Ein Jahrgang, der den 2013er locker in den Schatten stellt, meines Erachtens auch den 2012er erreicht. Das Überragende an diesem Wein ist - alles ist reif, alles ist auf den Punkt. Ein technisch unglaublich schön gemachter Wein, und doch keine Kraftbombe, sondern dem Jahrgang entsprechend durchaus schlank und elegant bleibend. Sehr fein, macht viel Spaß und ist zusammen mit dem Nachbarn Eglise Clinet einer der Topwerte Pomerols. 94-96/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Clos de la Vieille Eglise 2014

18+/20
-- Gerstl: Ganz feines, aber überaus komplexes, tiefgründiges Pomerol Bukett, das ist richtig raffiniert, strahlt knisternde Erotik aus. Ein Kraftbündel, aber wunderschön schlank, das ist die pure Eleganz, eine bilderbuchartige Weinschönheit, alles ist geschliffen klar, von eindrücklicher Präzision, ganz grosser Pomerol und der Wein hat einen Charme, ein richtiger Gänsehautwein, er hat etwas angenehm Schlichtes an sich, genau das ist es was seinen besonderen Charme ausmacht, diese Feinheit, diese verspielte tänzerische Art, aber er zeigt auch nochmals seine Muskeln im minutenlangen Nachhall. 18+/20
Gabriel

Gabriel über:
Chateau Clos de la Vieille Eglise 2014

18/20
-- Gabriel: 70 % Merlot, 30 % Cabernet Franc. Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Köstliches Bouquet, Cassis, dunkle Pralinen, ein Hauch Feigen. Ich habe fast kein anderes Bouquet in Pomerol angetroffen, welches eine so schöne Reife in der Frucht zeigte. Im Gaumen lässt dieser druckvolle Wein etwas die Muskeln spielen, das leicht malzige, gebundene Finale ist sehr druckvoll und ergehört in seiner Preisliga zu den besten Werten des Pomerols. 18/20
Mein Winzer

Clos de la Vieille Eglise

200 Jahre ist es nun her, dass es das Weingut Clos l'Eglise-Clinet gab. Durch Vererbungen und Familienaufteilungen entstanden zu der Zeit die drei Weingüter Eglise Clinet, Clos l'Eglise und das winzige Clos de la Vieille Eglise. […]

Zum Winzer
  • 59,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 78,67 €/l

Ähnliche Produkte