Clinet

Chateau Clinet 2015

Chateau Clinet 2015
StilStil
voluminös & kräftig
tanninreich
RebsorteRebsorte
Merlot 90%
Cabernet Franc 9%
Cabernet Sauvignon 1%
BewertungBewertung
Lobenberg 98-100/100
Suckling 99/100
Gerstl 19/20
Vinum 19/20
Parker 97/100
Galloni 96/100
NM 95-97/100
International Wine Report 96/100
Jeb Dunnuck 98+/100
WeinWein
Rotwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2020 - 2050
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Pomerol
Allergene
Sulfite

  • 139,00 €

0,75 l · 27160H

185,33 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager


Alle Weine von Clinet

Abfüller - Clinet, , 33500 Pomerol, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Clinet 2015

98-100/100
Lobenberg: 90% Merlot, 9% Cabernet Sauvignon, 1% Cabernet Franc. Die Cabernet Sauvignon ist ungefähr 60 Jahre alt, die Merlot zum Teil jünger und zum Teil viel älter. Hier auf Sand und Lehm gedeiht Cabernet Sauvignon hervorragend, die Cabernet Franc eher nicht. Schwarz-Rubinrot, sehr dicht. Die Nase hat eine unglaubliche Fülle von süßer roter Kirsche, aber auch ein großer Blumenstrauß dazu, ein Hauch Veilchen nur, mehr ein Wiesenstrauß, mehr auch süße Pakistani Night, süße Cassis und Maulbeere, aber alles ätherisch fein, nichts Fettes, dann diese verspielte Schwarzkirsche, welche sich langsam durchsetzt, aber ultrafein bleibt. Trotzdem ist das Ganze irre dicht, nur eben nicht fett und breit, sondern extrem fein. Der Mund wird im ersten Anflug von der Cabernet Sauvignon beherrscht. Wir haben feinste rote Johannisbeere, Schlehe, Sauerkirsche, ganz viel Salz und steinige Mineralität. Der Mund zieht sich zusammen, die Augen werden schmal. Das Ding hat unglaublich viel Grip und Zug. Wir sind nur gut 100m weg von Eglise Clinet und Château de la Vieille Eglise, und trotzdem haben wir einen völlig anderen Wein. Wir sind weg von dieser absolut zärtlichen Schwarzkirschen-Verspieltheit, sondern bei einem Wein mit richtig viel Kraft, mit klar gezeigter Tanninstruktur, die aber seidenweich ist. Das ganze ist eher so, wie man es in vielen Jahren bei Château Figeac erlebt hat mit der Cabernet-Orientierung, nur das Figeac in 2015 eben ein total verspieltes Finesseteil ist und Clinet deutlich mehr Power zeigt. Dieser Clinet ist dennoch erotisch, feminin und hat zugleich Cabernet-Zug, Druck, immense Länge, er weilt für Minuten. Mit was vergleiche ich ihn? Vielleicht sogar ein bisschen mit Vieux Château Certan in seiner rotfruchtigen Ausrichtung, aber mit höherer Intensität. Die Säure ist intensiver, die Schlehe und viel Sanddorn… alles kommt deutlich und bleibt trotzdem fein. Bei der dritten Verkostung präsentiert sich Clinet von mal zu mal noch besser. Der Kirschmund baut noch mehr auf, die Kraft nimmt zu, was zwar am ersten Tag ein großer Wein war, aber eine kleines Loch im feinen Finale hatte, zeigt sich am zweiten Tag in seiner rotfruchtigen Reichhaltigkeit durch die Cabernet, dann doch sehr viel charmanter. Ein Wein, der in seiner Cabernet-Ausrichtung speziell in 2015 fast untypisch ist für Pomerol und für das rechte Ufer. Für einen St Emilion wäre er viel zu schlank und fein und poliert. Für einen Pomerol eigentlich zu dicht, spannungsgeladen rotfruchtig. Wo gehört er hin? Er ist auf jeden Fall groß, darüber brauchen wir nicht streiten. Er ist ein Unikat, einer der großen Allzeit-Clinets und am Ende gehört er dann doch zu den ganz großen Pomerols des Jahrgangs. 98-100/100
Suckling

Suckling über:
Chateau Clinet 2015

99/100
-- Suckling: An immaculate wine with pristine blackberries and dark plums as well as fresh, earthy nuances and dark crushed violets. An upright palate with lightly peppery dark berries and plums. The inflection of cabernet here makes for an impressively powerful wine that still exudes Pomerol’s suave, seductive charm. Chalky, seamless tannins. Super fresh. Try from 2022. 99/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Clinet 2015

19/20
-- Gerstl: Das ist erotischer Pomerol Duft, hier sind die schwarzen Trüffel schon fast im Vordergrund, rote und schwarze Beeren, wunderschöne Kräuter. Im Antrunk irritiert mich ein wenig das Holz, aber das ist gleich wieder weg, die Frucht übernimmt, alles ist herrlich frisch und köstlich süss, was für eine superkomplexe Aromatik, die Konzentration ist enorm, die Feinheit ebenso, der Wein ist superschlank und elegant, er singt er hat Charme, das ist auch einer dieser vielen grandiosen 2015er Pomerol. 19+/20
Vinum

Vinum über:
Chateau Clinet 2015

19/20
-- Vinum: Umwerfende Frische, immense Länge, Tannin allererster Güte, das Ganze mit absoluter Präzision gekeltert, in der auch die Inspiration nicht fehlt: Da blieb uns die Spucke weg. 19/20
Parker

Parker über:
Chateau Clinet 2015

97/100
-- Parker: --Parker: A blend of 90% Merlot, 9% Cabernet Sauvignon, and 1% Cabernet Franc matured in 65% new and 35% one-year-old French oak for 16 months, the 2015 Clinet offers a medium to deep garnet-purple color and slowly, provocatively unfurls in the glass with notes of crushed black cherries, warm black raspberries and red cherry compote plus nuances of bay leaves, cinnamon stick, star anise, fenugreek and forest floor and wafts of potpourri and mocha. The palate reveals a sensuous medium-bodied style offset beautifully by very firm, very silky tannins and packed with energetic, multifaceted fruit as well as great tension, finishing long with an arresting spice and floral perfume. A real stunner! 97/100
Galloni

Galloni über:
Chateau Clinet 2015

96/100
-- Galloni: --Galloni: A dramatic, sweeping Pomerol, the 2015 Clinet is ample, racy and voluptuous from the very first taste. Those qualities are going to make the 2015 nearly impossible to resist young. Readers who can wait will be rewarded with a racy, deeply layered Pomerol of the highest level. For now, the raciness of the dark red cherry and plum fruit suggests a very bright future. Hints of rose petal, mint and licorice add the closing shades of nuance. What a gorgeous wine this is. 96/100
NM

NM über:
Chateau Clinet 2015

95-97/100
-- NM: The 2015 Clinet is a blend of 90% Merlot, 9% Cabernet Sauvignon and 1% Cabernet Franc, cropped at 37 hl/ha and matured in 65% new oak. It was picked from 15 September commencing with the young Merlot vines, and finishing between 28 and 1 October with the very old Merlots and the Cabernets. A couple of specific features to note: the alcohol level is 14.3%, perhaps a little lower than some of Clinet's peers and also a IPT of up to 88, higher than 2010 even. Broody at first, it eventually develops a perfumed bouquet as it opens, with black fruit, melted tar and a brush of black truffle. The palate is medium-bodied with fine tannin. There is plenty of nascent energy in this Clinet, spicier than other vintages that I have tasted over the years, linear at first and then fanning out towards the finish with a dash of white pepper on the aftertaste. It is a very harmonious Clinet, one that I suspect will favor those with the nous to age this Pomerol for 5-7 years, even though it might tempt you earlier. This is a great Pomerol from Ronan Laborde and his team. 95-97/100
International Wine Report

International Wine Report über:
Chateau Clinet 2015

96/100
-- International Wine Report: -- IWR: A classic from Château Clinet, the 2015 Pomerol delivers gorgeous aromatics of ripe blackberries and black currants woven together with exotic spices, violets, espresso and mineral nuances all take shape. Deep and concentrated this impresses with its polished texture and remarkable overall structure. This continues to impress with its wonderful overall balance and precision though the long, expansive finish. This is a utterly compelling wine which has an incredibly bright future ahead. 96/100
Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:
Chateau Clinet 2015

98+/100
-- Jeb Dunnuck: --Jeb Dunnuck: The 2015 Château Clinet from this terrific estate is up there with some of the finest vintages out there. A blend of 90% Merlot, 9% Cabernet Sauvignon, and the rest Cabernet Franc, it has a concentrated, powerful style not far from the 2005 and offers loads of spiced blackberries and cassis fruits intermixed with notions of lead pencil, tobacco, and a distinct gravelly minerality. Rich, powerful and admirably endowed on the palate, with serious tannins, it's best forgotten for 4-6 years and should keep for two decades or more. 98+/100
Mein Winzer

Clinet

Im Chateau Clinet treffen sich die drei Voraussetzungen, die einen großen Wein garantieren: Alte Reben, ein superbes Terroir und engagierte Arbeit in Keller und vor allem im natürlich organisch bewirtschafteten Weinberg. […]

Zum Winzer
  • 139,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 185,33 €/l

Ähnliche Produkte