Chateau Cheval Blanc 1er Gr.Cr.Cl.A 2017

Cheval Blanc

Chateau Cheval Blanc 1er Gr.Cr.Cl.A 2017

97–100
100
9
voluminös & kräftig, tanninreich
2
Merlot 77%, Cabernet Sauvignon 15%, Cabernet Franc 8%
3
Lobenberg 97–100/100
Suckling 97/100
Wine Enthusiast 95–97/100
Jeb Dunnuck 96/100
Weinwisser 19,5/20
Gerstl 20/20
Galloni 97+/100
Parker 96+/100
5
Rotwein
barrique
Trinkreife: 2025 – 2055
Verpackt in: 1er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Cheval Blanc, , 33330 Saint Emilion, FRANKREICH


  • 1.391,50 €

inkl. 19% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Nur noch 1 Flaschen verfügbar
lobenberg

Lobenberg über:Chateau Cheval Blanc 1er Gr.Cr.Cl.A 2017

97–100
/100

Lobenberg: Die Besonderheit von Chateau Cheval Blanc ist die Lage, das Terroir. Wie das auch beim Nachbarn Jean Faure genau so zum Ausdruck kommt. Wir haben einen Untergrund komplett aus blauem und weißen Lehm, also letztlich Verwitterungen aus Kalkstein. Darüber ein sehr hoher Kies-/Sandanteil. Aber 60% ist Lehm, 40% Kies und Sand. Kies und Sand macht die Feinheit aus. Der Lehm hält das Wasser. Cheval Blanc hat insgesamt 76 verschiedene Plots. 77% des Weines sind Erstwein. Dichtpflanzung und biologische Bearbeitung, genau wie der Nachbar Jean Faure. Spontanfermentation und Ausbau im neuen Barrique. 2017 sind 56% Merlot, 30% Cabernet Franc, 14% Cabernet Sauvignon. Das Besondere an Cheval Blanc waren die starken Frostschäden. Speziell die jungen Cabernet-Franc-Anlagen waren stark betroffen, sodass der Anteil von Merlot in dem Blend relativ hoch ist. Hinzu kommt, dass die Cabernet Sauvignon komplett ohne Schäden durchkam und daher mit einem sehr hohen Anteil in den Wein eingeht, was völlig untypisch für Cheval Blanc ist und auch so nie wieder passieren wird. Cheval Blanc hatte, wie alle in Bordeaux in diesem Jahr, eine extrem frühe Blüte. Das Entscheidende ist aber, dass Cheval die Phase des Regens und des damit einhergehenden Boytritis-Ansatz im September in Ruhe abwartete, und die 76 Plots an 9 Erntetagen verteilt über 36 Lesetage erntete. Also alles in Vollreife, alle Tannine, die durch den trockenen Sommer sehr harsch wurden, wurden am Ende ganz reif. Nur auf Cheval Blanc erntete man bis Mitte Oktober. Das heißt, es ist ein ausgewöhnlicher langer Jahrgang. Auch die Vegetationsperiode von der Blüte im Mai bis zur finalen Ernte im Oktober ist außergewöhnlich lang. Pierre Olivier Clouet, der Winemaker, sieht Cheval Blanc 2017 deshalb auch als einen der unikathaften, großen Jahrgänge des Chateaus an. Cheval Blanc mit diesem Touch mehr an Cabernet Sauvignon kommt in der Nase eben genau mit dieser wunderschönen rotfruchtigen Pikanz der Rebsorte daher, die 2017 in der reifen Intensität noch vor der Cabernet Franc liegt. Die Merlot tritt sogar im Duft in der Aromatik völlig in den Hintergrund. Cabernet Sauvignon ist schon verdammt dominant und wir sind hier schon aromatisch näher an Figeac, VCC und an Clinet, als an einem normalen Cheval Blanc. So traumhafte Zwetschge, reife rote Johannisbeere. Alles ist reif, alles spielt. Erst langsam kommt schwarze Kirsche von der Merlot, aber kaum Cassis, tendenziell eher auf roter Frucht bleibend. Alles in extrem intensiver Aromatik. Im Mund dominiert Cabernet. Aber beide Cabernet. Die Cabernet Franc mit der wunderschön reifen Waldhimbeere kommt durch. Die Zwetschge und die rote Johannisbeere der Cabernet Sauvignon, auch Hagebutte und minimal helle Lakritze. Der Wein ist überhaupt nicht fett, sondern schlank, lang und voller Harmonie. Tänzelnd. Die Tannine sind total poliert. Man merkt, dass man hier lange gewartet hat mit der letzten Ernte. Alles ist ganz reif und trotzdem fast pikant in dem Süße-/Säurespiel und in dieser hohen, roten Fruchtintensität. Ein ungewöhnlicher Cheval Blanc, aber ganz sicher auch ein großer Wein. Sicher unter den Top 5? des Jahrgangs. 97-100/100

Suckling

Suckling über:Chateau Cheval Blanc 1er Gr.Cr.Cl.A 2017

97
/100

-- Suckling: This is a special Cheval-Blanc with blackcurrants, blueberries and hints of fresh herbs, tobacco and cedar. Full-bodied, very powerful and muscular with lots of tannins. The higher percentage of cabernet sauvignon (15% instead of 5%) makes it structured. Give it time to come together. Better after 2022. 97/100

Wine Enthusiast

Wine Enthusiast über:Chateau Cheval Blanc 1er Gr.Cr.Cl.A 2017

95–97
/100

-- Wine Enthusiast: Ripe and juicy with immense fruitiness, the black currant flavors and solid tannins are an indication of the long future ahead of this wine. Big in structure, it has a richly perfumed character as well as great fruit. It's a great wine that's ready to age for many years. 95-97/100

Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:Chateau Cheval Blanc 1er Gr.Cr.Cl.A 2017

96
/100

-- Jeb Dunnuck: While the blend is shifted more towards Merlot and Cabernet Sauvignon in 2017, the Chateau Cheval Blanc is nevertheless a beautiful wine in every sense and shows the hallmark elegance and complexity of this estate perfectly. Deep ruby/purple, with notes of ripe dark fruits, violets, rose petals, and spice, it hits the palate with medium to full-bodied richness, ripe yet integrated tannins, terrific mid-palate concentration, and a great, great finish. Based on 66% Merlot, 29% Cabernet Franc, and 15% Cabernet Sauvignon, give this incredibly floral, seamless 2017 5-7 years of bottle age and enjoy over the following two decades. 96/100

Weinwisser

Weinwisser über:Chateau Cheval Blanc 1er Gr.Cr.Cl.A 2017

19,5
/20

-- Weinwisser: --Weinwisser: 5 % aus „Second Generation- Austrieb“. Dichtes dunkles Purpur mit violettem Schimmer. Komplexes, kühl ausgerichtetes Bouquet mit Pflaumen, frisch geriebene Schokolade, frischer Darjeeling und herrlich floralen Noten (Veilchen). Im zweiten Ansatz mit süssen Kirschen, frisch gemahlenem schwarzen Bergpfeffer und dunklen Edelhölzern mit viel tiefgründiger Würze. Am Gaumen mit sattem, sehr dichtem Extrakt, dabei klassisch bleibend, so feingliedrig habe ich diesen Wein bei den Primeurs noch nicht erlebt. Im langen Abgang betört er mit Lakritze, frischem Szechuanpfeffer und Wildkirsche. Das ist flüssiges, pures Kaschmir – was für eine Delikatesse! Der beste Wein aus St.-Émilion dieses Jahr, mit dem höchsten Anteil an Cabernet Sauvignon im Blend! 19.5/20

Gerstl

Gerstl über:Chateau Cheval Blanc 1er Gr.Cr.Cl.A 2017

20
/20

-- Gerstl: Sehr kühle Ausstrahlung, strahlend klar und präzis, superfein, unglaublich raffiniert, sinnlich, ein Traum dieser Duft, das ist schon grosse Klasse, das muss man immer wieder einsehen. Die passen sich extrem gut den Wetterbedingungen an, da haben sie sich bei zweifellos wiederlichen Bedingungen ein unglaubliches Bijou von Wein erarbeitet, der Aufwand war enorm, aber dieser Wein ist an Präzision nicht zu überbeiten, ein sehr aussergewöhnlicher, aber spanneder, grosser Cheval. 20/20

Galloni

Galloni über:Chateau Cheval Blanc 1er Gr.Cr.Cl.A 2017

97+
/100

-- Galloni: A wine of sublime elegance and finesse, the 2017 Cheval Blanc is endowed with tremendous energy, precision and cut. Red/purplish fruit, mint, sage, blood orange, star anise and exotic spice notes abound in a mid-weight, finely cut Cheval that dazzles with its energy. Technical Director Pierre-Olivier Clouet gave the 2017 26-27 days on skins. Because of severe frost damage, in 2017, the Grand Vin includes a high percentage of Cabernet Sauvignon (14%), from gravelly soils, which gives the wine very unusual flavor and structure profile. The 2017 Cheval Blanc has all the ingredients to be one of the wines of the vintage. It is class personified. Wow! 97+/100

Parker

Parker über:Chateau Cheval Blanc 1er Gr.Cr.Cl.A 2017

96+
/100

-- Parker: The blend this year is 15% Cabernet Sauvignon, 29% Cabernet Franc and 56% Merlot, possessing an unusually high percentage of Cabernet Sauvignon. Deep garnet-purple colored, the 2017 Cheval Blanc needs a fair bit of coaxing to reveal notions of plum preserves, redcurrant jelly, kirsch and red roses plus emerging nuances of aniseed, Sichuan pepper, pencil lead and charcoal. Medium to full-bodied, the palate offers impressive intensity with layer upon layer of red and black flavors with sparks of minerals and floral notes plus a firm line of fine-grained tannins and bold freshness to support, finishing very long and very fragrant. 96+/100

Mein Winzer

Cheval Blanc

Was lässt sich über das 1er Grand Cru Classe Cheval Blanc sagen, das nicht bereits alle (Wein-)Welt wüsste? Cheval Blanc ist eines der Weingüter an der absoluten Spitze im Bordeaux, die Weine sind körperreich, üppig, reif, sehr geschliffen und elegant, außergewöhnlich und schlicht begeisternd. […]

Zum Winzer
  • 1.391,50 €
Nur noch 1 Flaschen verfügbar

inkl. 19% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 927,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte