Charmail

Chateau Charmail Cru Bourgeois Exceptionnel 2013

tanninreich
voluminös & kräftig
92–93+
100
2
Cabernet Sauvignon 40%, Cabernet Franc 25%, Merlot 20%, Petit Verdot 15%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2035
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 92–93+/100
Gerstl: 17+/20
6
Frankreich, Bordeaux, Haut Medoc
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Charmail Cru Bourgeois Exceptionnel 2013

92–93+
/100

Lobenberg: 28 Hektar um das Chateau herum, zurück nun zu alter historischer Größe. Direkt am Rande von Saint Estephe und Nachbar von Sociando Mallet. Davon 3 Hektar Petit Verdot, einer Rebe, die gerade hier im Norden so große Erfolge feiert, das Ziel ist 7% Anteil am Erstwein. Stockdichte auf Charmail inzwischen 8000 Stöcke, das Ideal von 10 Tsd. ist nicht mehr weit weg. Das Ziel dabei ist ein Winzlingsertrag von weit unter einem Kilo je Stock, oft nur 500 Gramm (2013 nur 25 hl/ha im Erstwein), verteilt auf 6-8 winzige und locker gepackte Trauben voller Konzentration. Auf Charmail wird organisch gearbeitet, Handlese, vorsichtige Entrappung, ohne Pumpe in die Gärbehälter, nach der Spontangärung 4 Wochen Verbleib auf den Schalen, das fängt die Bitterstoffe ein. Nur 20% Merlot 2013, es war das Jahr der Cabernet bei den akribisch arbeitenden Winzern im vom Regen begünstigten Norden des Medoc. 15% Petit Verdot, ähnlich revolutionär wie bei du Retout. 25% würzige Cabernet Franc und 40% Cabernet Sauvignon. Hier im Norden regnete es nur 2 mm im Oktober, hängen lassen war da die Devise, Ernte erst ab Mitte Oktober. Fast kalifornische Cassis/ Johannisbeernase von reifer Cabernet, rote Kirsche, Sanddorn, Hagebutte, sehr charmant. Die Frische der Johannisbeere zieht sich bis in den Mund, grandiose Würze von Petit Verdot und Cabernet Franc, seidiges Tannin in einem burgundisch kalifornischen Cabernet Franc von der Loire. Sie lesen, das ist ein hervorragender Ausnahmewein mit toller Individualität, eine rotfruchtige Wucht voller Aromatik, dem 2011er und 2012er fast dramatisch überlegen. Stilistisch Saint Julien mit Kalifornien und Loire? Die Orgie endet tänzelnd salzig mit Schlehe, Kirsche, Sanddorn und Hagebutte. Das ist kein kraftvoller Riese wie 2010 sondern mehr ein individueller Charmeur mit höchster Individualität, ein traumhaftes Unikat, ein grandioser Spaßmacher. 92-93+/100

17+
/20

Gerstl über: Chateau Charmail Cru Bourgeois Exceptionnel

-- Gerstl: Lediglich eine halbe Ernte wurde eingefahren. Sehr würzige, florale Nase, dezente Frucht rot-und schwarzbeerig, schöne Terroirtiefe. Der Wein ist auch wieder, wie die gelungenen 2013er sehr fein, tänzerisch leicht, burgundischer Stil, so feine Tannine sind in diesem Jahrgang die Ausnahme, die geniale Rasse findet man in den meisten 2013ern, nicht aber so eine wunderbar süsse Saftigkeit. Dieser tänzerisch leichtfüssige ästhetisch makellose Charmail vermag wirklich zu begeistern. 17+/20

Mein Winzer

Chateau Charmail

Château Charmail liegt, eingebettet in die Gemeinde Saint-Seurin-de-Cadourne, an den Ufern der Gironde, am Rande der Appellation Saint-Estèphe und direkt neben Sociando-Mallet.