Canon La Gaffeliere

Chateau Canon la Gaffeliere 1er Gr.Cr.Cl.B 2016

Chateau Canon la Gaffeliere 1er Gr.Cr.Cl.B 2016
StilStil
voluminös & kräftig
tanninreich
RebsorteRebsorte
Merlot 55%
Cabernet Franc 35%
Cabernet Sauvignon 10%
BewertungBewertung
Lobenberg 97-98/100
Suckling 96/100
Winespectator 95-98/100
Wine Enthusiast 95-97/100
Weinwisser 19/20
Gerstl 20/20
Galloni 96/100
International Wine Report 97/100
WeinWein
Rotwein
barrique
Trinkreife: 2025 - 2055
Verpackt in: 12er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Saint Emilion
Allergene
Sulfite

  • 99,95 €

0,75 l · 30115H

133,27 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager


Alle Weine von Canon La Gaffeliere

Abfüller - Canon La Gaffeliere, , 33330 St. Emilion, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Canon la Gaffeliere 1er Gr.Cr.Cl.B 2016

97-98/100
Lobenberg: Lese vom 26. September bis zum 15. Oktober mit etwas über 40 Hektoliter pro Hektar. Der Wein ist seit 2014 organisch zertifiziert. 55% Merlot, 35% Cabernet Franc, 10% Cabernet Sauvignon. Gut 30 Tage Fermentation, 60% neues Holz. Die Böden bestehen aus Sand auf kalkhaltigem Lehm. Die Umstellung auf biologischen Weinbau hat dazu geführt, dass die Aromatik des Canon la Gaffelière sich in den letzten 5-6 Jahren deutlich verändert hat. Sie ist deutlich feiner geworden. Weniger schwer, viel frischer. Minze dominiert heute. Auch hier Cabernet Franc ganz vorne dabei. Reife, gekochte Himbeere und trotzdem extrem feine, von Beerenfrüchten herrührende Säure. Große Feinheit ausstrahlend, extrem aromatisch. Sehr komplex und breit aufgestellt. Die Brombeere ist nie fett, die Johannisbeere ist süß. Himbeere vermählt sich mit Brombeere. Das passt perfekt und ist trotzdem frisch. Das zeigt fast ein bisschen super reife Rhabarber, reife Orange und Grapefruit. 2015 hatte schon diese Strahlkraft, Dynamik und Spannung. Was macht den Unterschied zu 2015? 2016 ist vielleicht noch etwas tänzelnder, verspielter, etwas schicker in der Säure, bei gleichzeitig massivem, aber ultrareifen, feinen, geschliffenen Tanninen. Der Gesamteindruck der höheren Frische bei gleichzeitig größerer Tiefe ist wahrscheinlich der wesentliche Unterschied. Wir haben zweimal einen großen Wein in beiden Jahrgängen. Aber ich traue 2016 deutlich mehr Potenzial im Hinblick auf die Alterung zu. Ich würde locker für 40 Jahre oder mehr die Hand ins Feuer legen. Das ist 2015 mit einem Plus an Frische und reifer Tannin-Intensität bei ähnlich intensiver Aromatik. Alles sehr präzise. Sehr schön ist auch der tanninreiche Nachhall mit einer feinen Salzspur und einer deutlichen Mineralität. Schwer 2015 qualitativ von 2016 abzugrenzen. Auf ganz lange Sicht wird 2016 aber die Nase vorne haben. Perfekter Wein. 97-98/100
Suckling

Suckling über:
Chateau Canon la Gaffeliere 1er Gr.Cr.Cl.B 2016

96/100
-- Suckling: The aromas are very complex with sweet tobacco, black truffles, blueberries and blackberries. Subtle. Menthol, too. Full-bodied yet so elegant. Structure with finesse and purity. The tannins are melted in the wine. Fabulous young wine. Try tasting it from 2023. 96/100
Winespectator

Winespectator über:
Chateau Canon la Gaffeliere 1er Gr.Cr.Cl.B 2016

95-98/100
-- Winespectator: This pulls a lot of red and black currant, fig and boysenberry pâte de fruit notes together, wraps them with a brambly thread and then drives them through an anise- and apple wood-edged finish. It’s all tightly wound, but it’s all there for the long haul. Really, really solid. 95-98/100
Wine Enthusiast

Wine Enthusiast über:
Chateau Canon la Gaffeliere 1er Gr.Cr.Cl.B 2016

95-97/100
-- Wine Enthusiast: Dark and intense, this wine has immense fruit and equally immense tannins. It is powered by its firm structure and concentration. There are hints of firm extraction, although it does not detract from the bold fruits. It should age well for many years. 95–97/100
Weinwisser

Weinwisser über:
Chateau Canon la Gaffeliere 1er Gr.Cr.Cl.B 2016

19/20
-- Weinwisser: 55 % Merlot, 35 % Cabernet Franc, 10 % Cabernet Sauvignon, 60 % neue Barriques. Sattes Purpur mit violettem Rand. Was für ein berauschendes Parfüm nach Veilchen und Brombeeren, dahinter Anis, rosa Pfeffer, Schokonoten, Kokos sowie Lakritze. Am eleganten Gaumen mit enormem Tiefgang und atemberaubender Länge, im Nachhall mit Cassisdrops und Schattenmorellensaft. Für Stephan hat der Jahrgang 2016 die Dichte von 2009 und die Frische von 2014. Er überlegt kurz und fügt mit einem schelmischen Grinsen an: "Mir fällt gerade ein, dass man den 2016er am besten mit dem 2016 vergleichen sollte!" 19/20
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Canon la Gaffeliere 1er Gr.Cr.Cl.B 2016

20/20
-- Gerstl: Duftet relativ dezent aber gigantisch komplex, perfekte Reife ausstrahlend, atemberaubend frisch, und was für eine Vielfalt und Fülle. Da kommt auch ganz viel Terroirtiefe zum Vorschein, Noten von Tabak, Leder bis zu schwarzem Trüffel, das ist superraffiniert. Die Tannine sind sensationell fein, der Wein hat so etwas unglaublich Verspieltes an sich, da ist Saft ohne Ende und er schmlizt wie Butter auf der Zunge, und dann dieses sinnliche Aromenspiel, diese beinahe explosive Frische in Verbindung mit der verblüffend raffinierten Extraktsüsse. Vollendet in Sachen Harmonie und Präzision und mit einem verführerischen Geschmacksspektrum gesegnet, ist das der wohl beste CLG aller Zeiten. 20/20
Galloni

Galloni über:
Chateau Canon la Gaffeliere 1er Gr.Cr.Cl.B 2016

96/100
-- Galloni: --Galloni: The 2016 Canon La Gaffelière is just as striking from bottle as it was from barrel. Bright, intensely aromatic and precise, the 2016 has it all. Sweet red cherry, pomegranate, blood orange and rose petal all race through this silky, super-expressive Saint-Émilion. In 2016, Canon La Gaffelière is especially polished, refined and nuanced, which means also less overly powerful than in the past. It was compelling both times I tasted it from bottle. 96/100
International Wine Report

International Wine Report über:
Chateau Canon la Gaffeliere 1er Gr.Cr.Cl.B 2016

97/100
-- International Wine Report: --IWR: The 2016 Château Canon la Gaffelière is another sensational release from Stephan von Neipperg. Composed of 55% Merlot, 35% Cabernet Franc and 10% Cabernet Sauvignon sourced from the clay-limestone/clay-sand soils at the south-foot of the slope. It was aged in new oak barrels (60%) on the lees for 17 months. The wine itself begins to impress with its aromas of dark raspberries and red currants woven together with fresh spring florals, tobacco, toast and hints of topsoil all taking shape beautifully in the glass. On the palate this possesses a gorgeous medium-plus body with an outstanding plush texture, together with wonderful overall structure and balance. It displays excellent precision and definition through the long, complex finish. While this is already showing early appeal, readers should plan on cellaring this for at least 5 years. This is a special wine from this estate. 97/100
Mein Winzer

Canon la Gaffeliere

Chateau Canon la Gaffeliere gehört seit seiner Übernahme durch Stephan von Neipperg ganz sicher zu den Stars des Saint Emilion. […]

Zum Winzer
  • 99,95 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 133,27 €/l

Ähnliche Produkte