Chateau Cambon la Pelouse Cru Bourgeois Exceptionnel 2016

Cambon la Pelouse

Chateau Cambon la Pelouse Cru Bourgeois Exceptionnel 2016

94+
100
9
pikant & würzig, voluminös & kräftig, strukturiert
2
Merlot 55%, Cabernet Sauvignon 40%, Petit Verdot 5%
3
Lobenberg 94+/100
Gerstl 19/20
Suckling 92/100
Galloni 91/100
5
Rotwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2038
Verpackt in: 12er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Haut Medoc
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Cambon la Pelouse, 5, Chemin de Canteloup, 33460 Macau, FRANKREICH


  • 17,50 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Chateau Cambon la Pelouse Cru Bourgeois Exceptionnel 2016

94+
/100

Lobenberg: Cambon La Pelouse, im südlichen Haut Medoc gelegen, besteht zu 55% aus Merlot, 40% Cabernet Sauvignon und 5% Petit Verdot. Cambon la Pelouse liegt nahe der Appellation Margaux, klar südlich sogar, ein Terroir, was gute Wetterkonditionen braucht, was 2016 und 2015 eindeutig der Fall war. Cambon la Pelouse braucht Wärme und dann hatte es schon sensationelle Ergebnisse wie in 2005, 2009, 2010 und nun die Dreierserie 2014, 2015 und vielleicht mit dem Höhepunkt 2016. Wie auch die Appellation Margaux tut sich dieser Teil des Haut Medocs immer sehr schwer mit den feuchtkalten Zwischenjahrgängen. Verblüffend, direkt nach dem 2015er probiert, der so unglaublich viel Charme hatte und fast erotisch rüberkam, kommt jetzt der 2016er in einer großen Präzision, Klarheit und einem tollen Geradeauslauf. Aber auch, wie schon 2015, überhaupt nicht hart oder spröde. Ich bin auch sicher, dass es ein großes Margauxjahr wird (die Nachbarappellation). So schöne Reife in der Frucht, aber gleichzeitig so unheimlich klar. Schwarze Frucht mit darunter liegender Eukalyptus. Minze, Veilchen, auch gelbe Frucht. So fein, so schwebend, lecker. Und trotzdem klarer Medocstil. Sattes, aber total poliertes Tannin, welches deutlich massiver ist als 2015. Grandiose Frische, tolle Salzspur. Viel schwarze Kirsche. Deutlich weniger Blaubeere und Brombeere als in manch anderen Jahren. Sehr viel feiner bleibend. Fast erhaben in seinem Geradeauslauf. Ein extrem schicker Haut Medoc. Immer wieder rollt auch schwarze Kirsche hoch, was ja eher ungewöhnlich ist in diesem Bereich Bordeaux. Auch Sauerkirsche und wieder diese gelbe Frucht, Eukalyptus, Minze, Salz. Köstlich und sehr komplex, fokussiert und klar. Für mich ein Meilenstein hier bei Cambon La Pelouse, wenn man denn komplexe Feinheit als Maßstab sieht. Ich bewerte ihn vorsichtig genauso hoch wie den 2015er, obwohl der 2016er klarer, präziser und meines Erachtens dem 2015er in der neuen Komplexität und Präzision überlegen ist. Fast eine neue Dimension für Cambon La Pelouse. 94+/100

Gerstl

Gerstl über:Chateau Cambon la Pelouse Cru Bourgeois Exceptionnel 2016

19
/20

-- Gerstl: Das ist der Vorteil, wenn man ganz viele Weine im Vergleich verkosten kann. Man kann z.B. diesen hier mit dem genialen Charmail vergleichen. Im Duft zeigt er sich etwas zurückhaltender, aber wenn man mit voller Aufmerksamkeit tief ins Glas hinein riecht, stellt man unschwer fest, dass er letzterem in Sachen Fülle und Komplexität in Nichts nachsteht. Am Gaumen zeigt er denn gleich auch all seine Qualitäten, noch eine Spur mehr Extraktsüsse als Charmail, dafür ist er nicht ganz so enorm konzentriert aber umso leichtfüssiger, in Sachen Genialität der Aromatik sind sie, wenn auch ziemlich verschieden auf gleich hohem Niveau, das ist ganz einfach Bordeaux, wie man es sich schöner kaum vorstellen kann. Und im Vergleich mit den absoluten Top Weinen von Bordeaux, wie etwa Calon-Ségur, Montrose oder Giscours stellt man unschwer fest, dass da keine qualitativen Welten mehr dazwischen liegen. 19/20

Suckling

Suckling über:Chateau Cambon la Pelouse Cru Bourgeois Exceptionnel 2016

92
/100

-- Suckling: Very classic Haut-Médoc with tons of blackcurrants and blackberries. Yet there’s rather classic balance with elegant, moderately dry tannins and a long, clean finish. A blend of cabernet sauvignon, merlot and petit verdot. Drink or hold. 92/100

Galloni

Galloni über:Chateau Cambon la Pelouse Cru Bourgeois Exceptionnel 2016

91
/100

-- Galloni: --Galloni: The 2016 Cambon La Pelouse is a wine of real depth, power and flavor. Super-ripe dark cherry, plum, leather, tobacco, cedar and earthy notes are all laced together in this punchy, expressive Haut-Médoc Cru Bourgeois. Once again, Cambon Le Pelouse over delivers. It should drink well for the next decade-plus. Tasted two times. 91/100

Mein Winzer

Cambon la Pelouse

Cambon la Pelouse liegt zwischen Chateau Cantemerle and Giscours, zwei klassifizierten Chateaux der Appellationen Haut Medoc und Margaux, auf einem der höchsten Hügel von Macau, direkt an der Grenze zur Appellation Margaux. […]

Zum Winzer
  • 17,50 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 23,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte