Chateau Berliquet Grand Cru Classe 2010

Chateau Berliquet Grand Cru Classe 2010

Holzkiste

Zum Winzer

94+
100
2
Merlot 80%, Cabernet Franc 15%, Cabernet Sauvignon 5%
5
rot, trocken
Gereift
14,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2040
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 94+/100
Rene Gabriel: 18/20
Suckling: 92–93/100
Peter Moser: 91–93/100
Wine Spectator: 91/100
Galloni: 90–93/100
Parker: 90–93/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Berliquet Grand Cru Classe 2010

94+
/100

Lobenberg: Berliquet liegt auf der gleichen Höhe wie Ausone, dem Hang folgend, neben Beausejour Becot, also überragendes Terroir. Dieses Gut wird jetzt bereits im dritten Jahr von Nicolas Thienpont geführt (Pavie Macquin, Beausejour Becot, Larcis Ducasse), zusätzlich beraten von Stephane Derenoncourt. 2009 war schon eine kleine Sensation, 2010 trägt die Arbeit in vollen Zügen Früchte! Der Wein ist schwarz und undurchdringlich. Verbrannte Nase, Holzkohle vom getoasteten Fass, aber auch satte Brombeere, Schwarzkirsche, ein wenig Pfirsich und Passionsfrucht darunter. Viel dunkle Schokolade und leckere Praline. Im Mund sich sofort überaus rassig zeigend. Hohe Säure, total geschliffenes, poliertes Tannin, butterweich. Jetzt kommt viel rote Waldbeere, Walderdbeere, aber auch Pflaume, Cassis, Himbeere und rote Johannisbeere. Wieder das satte und faszinierend polierte Tannin. Dieses Spiel aus Säure, Tannin und intensiver Frucht passt gut zusammen, der Wein wirkt spannend und dynamisch, er tänzelt und hat eine schöne Länge. Ein großer, feiner Finessewein, das Beste was auf Berliquet bisher geschehen ist. 94+

18
/20

Rene Gabriel über: Chateau Berliquet Grand Cru Classe

-- Rene Gabriel: Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Dichtes Bouquet, stützende Süsse, feine Himbeerenspuren, wirkt trotz des dezent spürbaren Alkohols nicht überbelastet. Dichter Gaumen, fleischig und cremig zugleich, gebündeltes, langes Finale. Mischt im oberen Mittelfeld mit. Kann noch zulegen, wenn er das leicht Pelzige im Innern verliert. 18/20

92–93
/100

Suckling über: Chateau Berliquet Grand Cru Classe

-- Suckling: Lots of dark fruits with intense leather and spices on the nose. Full body, with super fine tannins and lovely fruit. Goes on for a long time. 92-93/100

91–93
/100

Peter Moser über: Chateau Berliquet Grand Cru Classe

-- Peter Moser: Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, feine Gewürznote, frische Orangenzesten, zarte balsamische Nuancen, etwas Nougat und Kirschen; mineralisch geprägt, salzige Textur, feine, runde Tannine, im Abgang nich etwas verhalten, gutes Potenzial. 91-93/100

91
/100

Wine Spectator über: Chateau Berliquet Grand Cru Classe

-- Wine Spectator: This is nicely cloaked with charcoal and roasted apple wood, while the core of steeped fig, blackberry and black cherry paste notes sits in reserve. The well-defined finish is mostly grip for now, but should meld in the cellar. 91/100

90–93
/100

Galloni über: Chateau Berliquet Grand Cru Classe

-- Galloni: (3.45 pH; 15% alcohol) Ruby-red. Spicy, refined aromas of red cherry, raspberry and flowers. Bright, pure and focused, this medium-bodied wine exhibits pristine red cherry and red berry flavors lifted by minerals and flowers. The very long, smooth finish features lingering strawberry and white pepper nuances hinting at cabernet franc and polished tannins. I never would have guessed this was carrying 15% alcohol. 90-93/100

90–93
/100

Parker über: Chateau Berliquet Grand Cru Classe

-- Parker: A strong effort from Berliquet, the 2010 was fashioned from yields of 23 hectoliters per hectare by the managing consultant, Nicolas Thienpont and Stephane Derenoncourt. Composed of 70% Merlot, 25% Cabernet Franc and 5% Cabernet Sauvignon, it offers copious aromas of sweet kirsch liqueur, underbrush, plums and black cherries. This mineral-laced, deep, medium to full-bodied, moderately tannic, broad, savory St.-Emilion exhibits more power and depth than past vintages. Drink it over the next 10-15 years. 90-93/100

Mein Winzer

Berliquet

Bereits 1794 schrieb ein bekannter Negociant über die excellente Qualität eines Saint Emilion Weines namens »Berliquet«. Berliquet liegt auf dem Plateau von Saint Emilion und grenzt auf der einen Seite an Chateau Madelaine und auf der anderen Seite an Ausone, besseres Terroir lässt sich in St...

Chateau Berliquet Grand Cru Classe