Bellefont Belcier

Chateau Bellefont Belcier Grand Cru Classe 2014

Chateau Bellefont Belcier Grand Cru Classe 2014
StilStil
voluminös & kräftig
tanninreich
RebsorteRebsorte
Merlot 72%
Cabernet Franc 17%
Cabernet Sauvignon 11%
BewertungBewertung
Lobenberg 95-96+/100
Gerstl 19/20
Parker 91-93/100
Galloni 92+/100
WeinWein
Rotwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2018 - 2045
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Saint Emilion
Allergene
Sulfite

  • 71,50 €

1,5 l · 25951H

47,67 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Nur noch 2 Artikel verfügbar

Auf Lager


Alle Weine von Bellefont Belcier

Abfüller - Bellefont Belcier, 2, rue du Port de la Feuillade , 33126 Fronsac, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Bellefont Belcier Grand Cru Classe 2014

95-96+/100
Lobenberg: 72% Merlot, 17% Cabernet Franc, 11% Cabernet Sauvignon. Wie sich langsam herausstellt, sind die Cabernet-orientierten Weingüter auch im Bereich Saint-Émilion klar im Vorteil. Die Cabernet Sauvignon reifte vollständig aus. Aromen von roter Paprika, nichts grünes. Auch die Cabernet Franc ist sehr reif, die durch den zu kühlen August etwas dünner ausgefallene Merlot wird so sehr gut kompensiert. Die Pflanzdichte auf Bellefont-Belcier liegt ungefähr bei 7.000 Stöcken pro Hektar. Natürlich alles Handarbeit und spontan vergoren. Vergärung überwiegend in kleinen Betonfässern und in Barriques, die verschlossen und dann hinterher mit der Betonvergärung zusammengeführt werden. Der Ausbau erfolgt zu 80% in neuem und zu 20% in gebrauchtem Holz. Die Exposition von Bellefont-Belcier mit ihren 13 Hektar Rebbergen ist komplett Süd mit einem leichten Amphitheater-Touch, die direkten Nachbarn sind Larcis Ducasse und zur anderen Seite Tertre Roteboeuf. Der Untergrund besteht aus purem Kalkstein, und Lehm auf Kalkstein - bestes Saint-Émilion Terroir. Sehr schöne kirschfruchtige Nase mit ein wenig Mango, ein Hauch Mandarine, etwas exotisch, Kalksteinspuren darin, schon etwas Salz anzeigend. Sehr seidiger Wein und trotzdem fleischig-dicht. Der Mund des Chateau Bellefont-Belcier Grand Cru Classé kommt dann deutlich kraftvoller herüber, schöne fleischige Mitte. Entgegen des doch eher leichteren Jahrganges 2014 haben wir hier in diesem Weinziemlich viel fruchtige Wucht in der Mitte, mit hoher Aromatik. Der hohe Cabernet-Anteil bewährt sich hier in perfekter Art. Intensive Himbeere, Erdbeere, Zwetschge, das Ganze basierend auf roten und schwarzen Kirschen. Wieder dieses schöne Salz, cremig, die Tannine seidig, der Trinkfluss samtig, schöne Saftigkeit dabei. Ein hocheleganter und gleichzeitig wuchtig-dichter samtiger Rotwein. Das ist Saint-Émilion in schönster Ausprägung, das ist noch vor den ganzen Nachbarn Larcis oder auch Pavie einer der Superstars des Jahrgangs in Saint-Émilion. Wenn der Preis für den Wein en premieur stimmt, ist das ein Top-Wert. Noch zwei Minuten nach dem letzten Schluck verbleibt eine so unglaublich feine, fast berührend aromatische Salz-Kirsch-Spur auf der Zunge. Ein Super-Charmeur mit grandioser Dichte, ohne je zu überfordern, ohne jedes Fett, nur unendlich fein mit gutem Druck und immer die fleischig-fruchtige Mitte betonend. 95-96+/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Bellefont Belcier Grand Cru Classe 2014

19/20
-- Gerstl: 29hl/ha. Der Duft ist ganz fein, intensiv fruchtig, hohe Konzentration, mit viel Terroirmineralität, enorm komplex und reich, ein Duft von atemberaubender Schönheit und eindrücklicher Präzision. Schon im Antrunk fällt die sagenhaft feine Tanninstruktur auf, der Wein liegt wie Samt am Gaumen, ein Kraftbündel aber tänzerisch leichtfüssig und mit wunderbar schlanker Statur, sinnliches Aromespiel, was für eine köstliche Delikatesse, ein erster eindrücklicher Höhepunkt auf unserer Enddeckungstour. Da sind ausschliesslich perfekt reife Trauben verarbeitet worden. 19/20
Parker

Parker über:
Chateau Bellefont Belcier Grand Cru Classe 2014

91-93/100
-- Parker: The Château Bellefont-Belcier 2014, a blend of 72% Merlot, 17% Cabernet Franc and 11% Cabernet Sauvignon, was cropped at just 20 hectoliter per hectare. Matured in 80% new oak, it has a really quite glorious bouquet, modern in style but with oodles of panache, beautifully defined with creme de cassis, kirsch and blueberry jam. The palate is well balanced with fine, sappy black fruit, saline towards the finish that exerts a firm grip. This is an impressive Saint Emilion built for ageing. 91-93/100
Galloni

Galloni über:
Chateau Bellefont Belcier Grand Cru Classe 2014

92+/100
-- Galloni: The 2014 Bellefont-Belcier is dark, fleshy and voluptuous, with striking dark stone fruit, smoke, tobacco, incense and leather notes. A good amount of French oak shapes the wine and gives it depth, yet all the elements are very nicely balanced. This dark, sumptuous wine shows the more virile, masculine side of Saint-Émilion. There is considerable depth in the glass, but also heavy torrefaction notes from the oak. The aromatics are also a touch forward, which leads me to believe the 2014 may not be built for the long term. Even so, it will deliver plenty of pleasure until that is an issue. The blend is 71 % Merlot, 15 % Cabernet Sauvignon, and 14 % Cabernet Franc. Tasted two times. 92+/100
Mein Winzer

Bellefont Belcier

Das Weingut ist zu Recht aufgestiegen in den Olymp des Saint Emilion, ernannt zum Grand Cru Classé. Es gehörte vorher niemand Geringerem als dem früheren Cheval-Blanc-Mitbesitzer Dominique Hebrard, Sohn des früheren Cheval-Blanc-Regisseurs Jacques Hebrard. […]

Zum Winzer
  • 71,50 €
Nur noch 2 Artikel verfügbar

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 47,67 €/l

Ähnliche Produkte