Belle-Vue

Chateau Belle-Vue Cru Bourgeois Exceptionnel 2018

voluminös & kräftig
tanninreich
93
100
2
Cabernet Sauvignon 48%, Merlot 30%, Petit Verdot 20%, Cabernet Franc, Carmenere
5
rot
Trinkreife: 2023–2037
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 93/100
Gerstl: 18/20
Decanter: 93/100
Suckling: 92–93/100
Jeb Dunnuck: 91–93/100
6
Frankreich, Bordeaux, Haut Medoc
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Belle-Vue Cru Bourgeois Exceptionnel 2018

93
/100

Lobenberg: Chateau Belle-Vue aus dem Haut Medoc liegt genau am Rand der Appellation Margaux. Nur so ist auch der in seiner satten und weichen Vollmundigkeit einzigartige Stil erklärbar. Allerdings totale Konzentration auf den Merlot in diesem südlichen Medoc-Weingut, was in der Nähe von Cambon la Pelouse liegt, südlich der Appellation Margaux. Immer sehr üppig, wuchtig und extrem köstlich und reif in den, wie gesagt, warmen Jahrgängen. 2018 ist sehr schick geworden, ich hätte ihn eigentlich etwas fetter erwartet, aber er ist sehr elegant, sehr fein. Der Wein macht viel Freude, hat Länge, hat salzige Mineralität, ist überhaupt nicht überreif oder überfett, was ich befürchtet hatte, sondern ein hocheleganter, sehr schicker Haut Medoc. Nicht ganz in der Liga wie du Retout, Haut Maurac oder Clos Manou, aber wie oft gesagt, das Bessere ist der Feind des Guten. Dennoch ein toller Wert. 93/100

18
/20

Gerstl über: Chateau Belle-Vue Cru Bourgeois Exceptionnel

-- Gerstl: Das ist einer der Klassiker unter den Cru Bourgeois, der Duft ist sehr edel, feinste Frucht trifft auf noble florale Noten. Auch am Gaumen zeigt er seine Klasse, geniale Tanninstruktur, idele Extraktsüsse, feine Frische, tänzerisch verspielte Aromatik, das ist Klasse. 18/20

92–93
/100

Suckling über: Chateau Belle-Vue Cru Bourgeois Exceptionnel

-- Suckling: Bright and vivid with blueberry, floral and lightly toasted oak character. Full-bodied, firm and clean. 92-93/100

91–93
/100

Jeb Dunnuck über: Chateau Belle-Vue Cru Bourgeois Exceptionnel

-- Jeb Dunnuck: Up with the finest Haut-Médoc, the 2018 Château Belle-Vue (48% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 20% Petit Verdot, and the rest Cabernet Franc and Carménère) reveals a deep purple color as well as a floral bouquet of blue fruits, graphite, and earth. This estate is located right on the edge of the Margaux appellation and it certainly has a touch of Margaux elegance and purity as well as medium to full body, fine tannins, and beautiful balance. I suspect it’s going to be a killer value and should keep for two decades. 91-93/100

Mein Winzer

Belle-Vue

Chateau Belle-Vue aus dem Haut Medoc liegt genau am Rand der Appellation Margaux. Nur so ist auch der in seiner satten und weichen Vollmundigkeit einzigartige Stil erklärbar. Blaubeere, schwarze Johannisbeere und Brombeere prägen diesen satten, fast wollüstig üppigen Wein.