Belle-Vue

Chateau Belle-Vue Cru Bourgeois 2015

Chateau Belle-Vue Cru Bourgeois 2015
StilStil
voluminös & kräftig
tanninreich
RebsorteRebsorte
Cabernet Sauvignon 40%
Merlot 40%
Petit Verdot 20%
BewertungBewertung
Lobenberg 93+/100
Jeb Dunnuck 92/100
Suckling 92/100
Gerstl 18/20
WeinWein
Rotwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2019 - 2032
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Haut Medoc
Allergene
Sulfite

  • 17,70 €

0,75 l · 28001H

23,60 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager


Alle Weine von Belle-Vue

Abfüller - Belle-Vue, 69 route de Louens, 33460 Macau, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Belle-Vue Cru Bourgeois 2015

93+/100
Lobenberg: Château Belle-Vue liegt neben Macau im Süden der Appellation, noch südlich von Margaux, war also von den Wetterbedingungen des Herbstes begünstigt. Kaum Regenfälle im September, perfekte Wetterbedingungen. Wie immer in ganz großen Jahren ist Belle-Vue berauschend in der schwarzfruchtigen Nase. Ein sanfter, dichter, schwarzfruchtiger Teppich von ganz feiner Brombeere, Maulbeere, ein ganz kleiner Hauch Blaubeere, sanftes Cassis darunter, schwarze Kirsche, aber das Ganze ist schwebend und fein. Die Nase verspricht viel. Der Mund hat durchaus Grip. Wir sind in der schwarzen Frucht, wir kriegen viel mehr schwarze Kirsche dazu, darunter feines Cassis, tolle Frische, die Säure ist präsent, aber nichts eckt oder ist sperrig, das Tannin ist butterweich geschliffen, tänzelnd fein. Insgesamt ein sehr schicker Belle-Vue. Wie in den großen Jahren 09 und 10 ist 2015 hier perfekt. In den schwachen Jahren ist Belle-Vue immer enttäuschend, aber 2015 ist die Region südlich von Margaux perfekt und dieser Wein ein Highlight. Vielleicht nicht ganz die Klasse von Cambon La Pelouse und Du Retout, aber nicht weit weg. Auf jeden Fall sehr empfehlenswert. Am zweiten Tag direkt gegen Cambon La Pelouse versucht, da zeigt der Belle-Vue, dass er der molligere, fülligere, weiblich charmantere und erotischere Wein ist. Aber der Cambon La Pelouse hat in seiner Rasse und Grip und seinem klassischen Spannungsfeld einfach noch etwas mehr drauf. Und Retout daneben hat etwas mehr klassischen Bums. Aber letztlich ist es wahrscheinlich eine Geschmacksache. Der Belle-Vue ist sehr entgegenkommend, köstlich und charmant. 93+/100
Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:
Chateau Belle-Vue Cru Bourgeois 2015

92/100
-- Jeb Dunnuck: A hidden gem from the southern part of the Médoc (north of Macau) is the 2015 Château Belle-Vue and this estate is located right next to Giscours in Margaux. Readers need to know that the southern part of the Médoc was the sweet spot in 2015 and this is a prime region to look for non-classified growths that overdeliver. This vibrant purple colored beauty boasted terrific notes of crème de cassis, dried flowers, licorice, and spice, with a dusty minerality developing with time in the glass. With medium to full-bodied richness, impeccable balance and a silky texture, it’s well worth a case purchase and should keep for 10-15+ years. Tasted twice. This wine is close to 40% each of Cabernet Sauvignon and Merlot, with the balance Petit Verdot, aged in 40% new wood. This is another great wine from American merchant Jeffrey Davies that’s well worth your time and money. 92/100
Suckling

Suckling über:
Chateau Belle-Vue Cru Bourgeois 2015

92/100
-- Suckling: Aromas of blueberries and blackberries with hints of spices and wet earth. Medium to full body, firm and silky tannins and a delicious finish. So pretty and refined. Drink in 2020. 92/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Belle-Vue Cru Bourgeois 2015

18/20
-- Gerstl: Die Frucht ist eher im Hintergrund, aber durchaus präsent, feine florale Variationen edle Gewürze, der Duft betont das Terroir. Samtener Gaumen, sehr edle Tanninqualität, der Wein hat Charme ohne Ende, schmeckt einfach wunderbar, zeigt auch Noblesse, das ist ein grosser Bordeaux mit Allem was es dazu braucht. 18/20
Mein Winzer

Belle-Vue

Château Belle-Vue aus dem Haut-Médoc liegt genau am Rand der Appellation Margaux. […]

Zum Winzer
  • 17,70 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 23,60 €/l

Ähnliche Produkte