Jahrgang 2018 - Rotwein - Cabernet Sauvignon 68%, Merlot 30%, Petit Verdot 2%

Chateau Belgrave 5eme Cru

Chateau Belgrave 5eme Cru

Chateau Belgrave 5eme Cru

Subskription: Auslieferung im Herbst 2021.
Lobenberg 95

Lobenberg: Das Haut Medoc Chateau liegt direkt neben Chateau Lagrange, Saint Julien, und ist seit vielen Jahren der eigentlich bessere Saint Julien. Seit etwa 10 Jahren wird kräftig in den Weinberg investiert. Das Haus gehört zur Champagner Familie Thienot. Chateau Belgrave hat 54 Hektar an Weinbergen in Produktion. 69% Merlot, 28% Cabernet Sauvignon und 3% Petit Verdot. Die Zielsetzung aller Top-Chateaus auf dem Plateau, von 10000 Stöcken pro Hektar, ist hier schon erreicht. Der Ertrag liegt bei unter 500 Gramm je Weinstock. Kiesböden mit Lehm, identisch wie beim Nachbarn Chateau Lagrange. Überwiegend biologische Arbeit im Weinberg. Spontane Vergärung, Ausbau in überwiegend neuem Holz. Eines der wenigen als Cru klassifizierten Weingüter des Haut Médoc. In kühlen Jahren im Mittelfeld schwimmend, in warmen Jahren durchaus in die Oberliga aufsteigend. Da bin ich mal gespannt wie er sich schlägt in den Reihen von Clos Manou, Carmenere, Charmail, Du Retout, Doyac und Haut Maurac. Wir haben hier großes Potenzial, weil die Reben auf bestem Saint Julien Terroir stehen, direkt an der Grenze ist der Nachbar Ch. Lagrange. Und für mich ist Belgrave eigentlich oft der bessere Saint Julien, der Lagrange überlegene Wein, weil hier einfach mit Dichtpflanzung und der Weinbergsarbeit so viel geleistet wird. In guten Jahren also der Saint Julien im Haut Medoc. Die Nase ist entsprechend des Terroirs eben auch deutlich in der roten Frucht angesiedelt. Dazu aber diese enorm hohe Reife des Jahrgangs 2018, fast gekochte Frucht, dazu Backpflaume, eine rote Grütze aus Maulbeere, Blaubeere, Brombeere, Schwarzkirsche, dazu Veilchen und Rosenblätter, etwas Mango. Kräuter der Provence, helle Lakritze, sehr duftig, sehr komplex. Der Mund ist extrem tanninreich, aber das Tannin ist total seidig, total poliert. Nichts kommt fett rüber, alles ist tänzelnd, aber hochintensiv. Alle Früchte stehen hinter diesem Tannin zurück, aber gleichzeitig hinter dieser enorm seidigen Harmonie. Ein Wein mit schöner Länge und grandioser Balance. Und er kann sich neben den Topweinen des Haut Médoc durchaus sehen lassen, weil er eben in diesem auch rotfruchtigen Bereich des Saint Julien liegt, weil er seine eigene Stilistik mitbringt. Wenn Du Retout in Wirklichkeit ein Margaux des Haut Médoc ist, so ist Belgrave eben ein Saint Julien des Haut Médoc. Und die im Norden angesiedelten Château Doyac und Haut Maurac sind in Wirklichkeit Saint Estèphe Stilistiken, das ist schon sehr lustig in dieser Appellation, die so heterogen ist, weil sie eben so viele verschiedene Charakteristiken hat. Belgrave gehört auf jeden Fall mit in die vordere Reihe der Weine des Haut Médoc, auch wenn er die absolute Spitze um Clos Manou nicht erreichen kann. 95+/100

-- Pirmin Bilger: 68% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot und 2% Petit Verdot. Der Belgrave strahlt diese klare und total auf Feinheit gebaute Bouquet aus. Sinnlich reife Frucht nach Kirsche, Holunder, Brombeere, etwas Pflaume und Lakritze. Dahinter kommen diese Wolke aus Frische und Würze zum Vorschein. Beides passt perfekt zusammen und ergeben dieses harmonische Duftbild, welches viel Tiefgang ausstrahlt. Am Gaumen zeigt er sich mit Fülle und Wucht, unheimlich dicht bepackt mit saftiger schwarzer Frucht. Ein Körper wie er geschmeidiger und weicher nicht sein könnte. Diese cremig feinen Tannine sind einfach herrlich. Ein von Kraft und Eleganz geprägter Belgrave. 19/20

-- Gerstl: Ein Duft der die Sinne betört, total fein, filigran, ganz auf Eleganz gebaut, mit einem Schuss Erotik unterlegt, herrliche Vielfalt, das ist der Duft eines ganz grossen Bordeaux. Dieser Jahrgang und Belgrave, das ist ein absolut ideales Paar, der Wein tendiert in schwierigen Jahren oft etwas in Burschikose, das ist hier natürlich überhaupt nicht der Fall, jetzt ist es eine sinnliche Weinschönheit ohne Ecken und Kanten, dennoch spannend, attraktiv, edel, das ist grosse Klasse, einer der allerbesten Belgrave. 19/20

-- Suckling: Wonderful aromas of blackcurrants and violets. Very fresh. Full-bodied, vivid and firm-textured. Very long and focused. 93-94/100


  • 28,50 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

38,00 €/l


Rebsorten:
Cabernet Sauvignon 68%
Merlot 30%
Petit Verdot 2%
Artikelnummer:
37094H
Jahrgang:
2018
Bewertung:
Lobenberg 95+
Pirmin Bilger 19
Gerstl 19
Suckling 93-94
Trinkreife:
2026 - 2057
Alkoholgrad:
13,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
12er OHK
Abfüller:
Belgrave, 35, route de Bordeaux, Parempuyre, 33295 Blancquefort Cedex, FRANKREICH
Details:
Barrique

Alternativ:


Rotwein, Bordeaux - Haut Medoc, 2014 Frankreich
Belgrave

Chateau Belgrave 5eme Cru

  • 120,00 €

3 l (40,00 €/l)

26192H

Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 93-95
Gabriel 18
WE 91-93

Rotwein, Bordeaux - Haut Medoc, 2015 Frankreich
Belgrave

Chateau Belgrave 5eme Cru

  • 32,00 €

0,75 l (42,67 €/l)

27124H

Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 93-94+
Gerstl 18+
Gabriel 18

Rotwein, Bordeaux - Haut Medoc, 2017 Frankreich
Belgrave

Chateau Belgrave 5eme Cru

  • 27,90 €

0,75 l (37,20 €/l)

32212H

Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 93-94+
Wine Enthusiast 92-94
Gerstl 18+

Rotwein, Bordeaux - Haut Medoc, 2017 Frankreich
Belgrave

Chateau Belgrave 5eme Cru

  • 57,30 €

1,5 l (38,20 €/l)

34622H

Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 93-94+
Wine Enthusiast 92-94
Gerstl 18+

Rotwein, Bordeaux - Haut Medoc, 2018 Frankreich
Belgrave

Chateau Belgrave 5eme Cru

  • 59,00 €

1,5 l (39,33 €/l)

38894H

Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 95+
Pirmin Bilger 19
Gerstl 19

Mein Winzer

Belgrave

In der Bordeaux-Klassifikation von 1855 als 5eme Cru eingestuft, war Château Belgrave bis 1980 ein eher belangloses Weingut. […]

Zum Winzer