Belgrave

Chateau Belgrave 5eme Cru 2009

voluminös & kräftig
tanninreich
92–94
100
2
Cabernet Sauvignon 40%, Merlot 35%, Cabernet Franc 20%, Petit Verdot 5%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2016–2038
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 92–94/100
Gabriel: 18/20
NM: 90–92/100
6
Frankreich, Bordeaux, Haut Medoc
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Belgrave 5eme Cru 2009

92–94
/100

Lobenberg: Schwarzrot mit blauem Rand. Komplexe, schwingende Nase nach roter und schwarzer Frucht, Kaffee, Brombeere, Cassis, Blaubeere und rote Johannisbeere, nie fett oder gar spanisch überladen, eher Modell Syrah der Nordrhone, Cornas. Konzentrierter Mund mit feinem Bitterstoff, völlig poliertes Tannin, das stark getoastete, bittere Holz noch sehr präsent, die stramme Säure hält gut gegen die Tanninmassen, dadurch sehr ausgewogen. Satte Johannisbeere in allen Spielarten, Cassis und etwas Brombeere, danach ein Hauch schwarzer Kirsche und sogar feine Walderdbeere. Gute Länge, sehr klassisch mit schönem Volumen, ein typischer Haut Medoc mit viel Finesse und Klasse mit dem Potenzial Charmail und Sociando Mallet irgendwann im Zuge der Reife abzuhängen, der beste Belgrave meiner Probenjahre. 92-94/100

18
/20

Gabriel über: Chateau Belgrave 5eme Cru

-- Gabriel: Sattes Purpur-Granat. Nobles Bouquet, edler Cabernet-Touch, viel schwarze Beeren und Lakritze, glockenklare Ausstrahlung. Im Gaumen mit stoffig-fleischigen Tanninen. 18/20

90–92
/100

NM über: Chateau Belgrave 5eme Cru

-- NM: This has a tight, but well defined bouquet with blackberry, raspberry leaf, cedar and a touch of violets. Bright and lively. The palate is full-bodied with a juicy, fruit-driven entry, but then the tannins on the back palate show that this Haut-Medoc has good backbone. Well-balanced, lovely grainy black fruits infused with tobacco on the persistent finish. This is an excellent, very “classic” Haut-Médoc and a great 2009. 90-92/100

Mein Winzer

Belgrave

In der Bordeaux-Klassifikation von 1855 als 5ème Cru eingestuft, war Château Belgrave bis 1980 ein eher belangloses Weingut.