Marc Morey

Chassagne Montrachet 1er Cru Caillerets 2017

Limitiert

voll & rund
mineralisch
frische Säure
96–98
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2047
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–98/100
Pirmin Bilger: 19+/20
Gerstl: 19/20
Suckling: 94/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chassagne Montrachet 1er Cru Caillerets 2017

96–98
/100

Lobenberg: Die Weinbergsbearbeitung geschieht biologisch-organisch. Das Weingut vergärt ausschließlich spontan mit natürlichen Hefen. Die Weine werden sofort nach der alkoholischen Vergärung, die komplett ohne Maischestandzeit und ohne Schalenkontakt erfolgt, in Barriques überführt, in denen dann die malolaktische Gärung stattfindet. Die Village und 1er Crus werden zu 30 % im neuen Holz auf der Feinhefe ausgebaut, manchmal findet eine Batonnage statt. Les Caillerets, eine Bezeichnung, die es auch im benachbarten Volnay gibt. Sie bezeichnet diese weißen Steine, die das Terroir bilden auf totalem Kalksteinuntergrund. Eine duftige, weiße, blumige Nase mit Kreide. Sahnig und trotzdem straff. Im Mund deutlich weggehend vom vorherigen Feuerstein, jetzt wirklich nur auf Kalkstein laufend. Strukturgebend, schöne Länge, der bisher harmonischste und balancierteste Chassagne des Hauses am heutigen Verkostungstag. Ganz famoser Geradeauslauf mit Salz und Kalkstein. Auch schöne Frucht mit Netzmelone und weißem Pfirsich, etwas Birne und grüner Limette als Beiwerk. Lang, dicht und vor allem sehr harmonisch. Das ist der Wein aus Chassagne, der einem Puligny-Montrachet am ähnlichsten kommt bei Marc Morey. Wenn wir den Vergleich mit dem Chablis bemühen wollen kommen wir hier mehr zu einem Les Clos als zu einem Les Preuses. Harmonie, Volumen und Präzision in einem sehr komplexen Wein. 96-98/100

19+
/20

Pirmin Bilger über: Chassagne Montrachet 1er Cru Caillerets

-- Pirmin Bilger: In Sachen Feinheit und Filigranität hat der Les Cailleret die Nase vorn. Hier muss man sich schon richtig Zeit lassen um seine volle Schönheit zu entdecken. Gewaltig dieses kühle und tiefgründige Bouquet. Der zart cremige Schmelz lässt in noch ein wenig kraftvoller erscheinen, als er ohnehin schon ist. Diese Eleganz ist unbeschreiblich nobel und beeindruckend. Zum Finale hin entfaltet der Les Cailleret nach und nach seine ganze Kraft - wie ein mineralisches Feuerwerk, welches gar nicht mehr enden will. 19+/20

94
/100

Suckling über: Chassagne Montrachet 1er Cru Caillerets

-- Suckling: This has some rich and ripe fruit on the nose with peach and nectarine aromas, delivering a very expressive impression. The palate has great weight and balance, excellent, fleshy fruit and a beautiful, seamless and focused finish. 94/100

Mein Winzer

Marc Morey

Die Domaine Marc Morey gehört wie der Namensvetter Bernard Morey zu den kleinen, traditionellen, sagenumwobenen Edel-Erzeugern für die absolute Oberliga der weißen Chassagne- und Puligny-Montrachet. Das beste Terroir der Bourgogne und extrem aufwändige Arbeit im sehr ertragsbeschränkten Weinberg,...