Chardonnay Passion 2020

Donatsch

Chardonnay Passion 2020

voll & rund
mineralisch
94
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2036
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94/100
Parker: 92/100
Suckling: 92/100
6
Schweiz, Bündner Herrschaft
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chardonnay Passion 2020

94
/100

Lobenberg: Kräftig und ernsthaft zeigt sich der Chardonnay Passion, der mir besonders in der Nase gefällt. Ich finde etwas Quitte und Mandeln. Das ist keine Fruchtbombe und auch keine Butterscotch-Creme a la Kalifornien, sondern ein dezenter, sehr eleganter, vom Kalkstein geprägter, kühler Chardonnay. Ein Wein für trainierte Gaumen, der eher karg und geradlinig daherkommt. Feine Zitrusnuancen, Zitronenmelisse, etwas Brioche, stahlige Mineralität. Sehr subtil, mit schweizer Understatement und ein klarer Ausdruck des gemäßigten Klimas im Rheintal. Sehr schick. 94/100

92
/100

Parker über: Chardonnay Passion

-- Parker: The 2020 Chardonnay Passion shows a noble, refined and mineral-scented, still reductive and somewhat oaky bouquet of clear, ripe and elegant tropical fruit aromas intertwined with some flinty notes of crushed stones. Finessed and stimulatingly salty on the palate, this is a medium to full-bodied, dense and elegant yet pure and wonderfully tensioned Chardonnay that was entirely vinified in oak barrels and reveals a long and intense finish with fine tannins and a deep, mineral soul. Still a bit too young and nervous, but the potential is remarkable. 13% stated alcohol. Diam cork. Tasted in January 2022. 92/100

92
/100

Suckling über: Chardonnay Passion

-- Suckling: This delicious young Swiss chardonnay neatly marries invigorating freshness and lightness of touch with the creaminess and crisp pear fruit we associate with this grape in cool-climate locations like this. Long, clean finish with fresh-nut character and wet-stone minerality. Drink or hold. 92/100

Mein Winzer

Donatsch

Die Schweiz an sich ist bereits ein Kleinod für Weinliebhaber, sofern man Geduld und Interesse aufbringt. Ganz spannend wird es in Graubünden. Im in den Alpen gelegenen Kanton wachsen auf gerade einmal 420 Hektar Rebfläche einige der großartigsten Weine.