Chardonnay 500 trocken

von Winning

Chardonnay 500 trocken 2019

Limitiert

exotisch & aromatisch
niedrige Säure
97+
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß
14,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2041
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97+/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chardonnay 500 trocken 2019

97+
/100

Lobenberg: Was Roulot, Coche und Lafon im Burgund sind, ist sicherlich Stephan Attmann in der Pfalz. Holz, das stützt und hebt, das der Frucht und Entwicklung Flügel verleiht. Aber ein Holz (hier 500 Liter Tonneaux), das nicht zerstört oder dominiert. Die Nase ist cremig und dicht, aber hat auch schicke Frische Elemente, irgendwo beim Oldschool-Kalifornien der 90er Jahre zu verorten als es noch schlanker war. Reiche gelbe Frucht, süße Amalfizitrone, Pomelo und Kumquat, zwischen feinem gelb und leicht rötlichen Reflexen changierend in der Frucht. Sanfter Druck, aber alles eher kühl und stilsicher, keine Üppigkeit oder Wucht. Feiner, zartschmelzender Mundeintritt mit satter Frucht, aber auch erhebender Frische aus Zitronengras und milder Limettenschale. Salzig cremiger salziger Nachhall, der Wein bleibt lange haften und ob seiner vibrierenden Intensität lange in Erinnerung. Eine Bereicherung für deutsche Chardonnays, was aber kein Wunder ist, denn diese Rebsorte verlangt wie kaum eine andere nach gekonntem Holzeinsatz, um zu Größe zu gelangen. 97+/100

Mein Winzer

von Winning

Ein neuer Stern zieht im Eiltempo auf am Firmament des Mittelhaardts: »von Winning«. Stephan Attmann macht sich daran, die berühmten Lagen der zentralen Mittelhaardt in Forst und Deidesheim wieder an die Spitze der großen trockenen Rieslinge Deutschlands zu führen.

Diesen Wein weiterempfehlen