Champagne Extra Brut Cuvee 745 Flaschengärung

Jacquesson

Champagne Extra Brut Cuvee 745 Flaschengärung

93–94+
100
2
Chardonnay, Pinot Meunier, Pinot Noir
5
weiß
Flaschengärung
Perlend
12,5% Vol.
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94+/100
6
Frankreich, Champagne
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Champagne Extra Brut Cuvee 745 Flaschengärung

93–94+
/100

Lobenberg: Die Cuvée 745 basiert auf dem Jahrgang 2017. Zwei Drittel der Trauben stammen aus Ay, Dizy und Hautvillers, der Rest aus Avize und Oiry. 2012: Der Winter und das Frühjahr waren außergewöhnlich trocken. der Frühlingsbeginn war mild, aber im April verwüsteten zerstörerische Fröste die Weinberge, insbesondere an der Côte des Blancs. Danach stiegen die Temperaturen und das Wetter war bis Juli gut. Das Ende der Vegetationsperiode war heiß, aber sehr feucht. Die Weinlese begann am 4. September und endete am 13. September. Eine strenge Selektion führte zu einer geringen Menge an perfekt reifen und gesunden Trauben. Die daraus resultierenden Weine erwiesen sich als reichhaltig, hoch intensiv und dicht. Die Cuvée wird wie immer mit einigen Reserveweinen super ergänzt. Feine rotbeerige Aromen, Kirsche, Preiselbeeren und auch Kirschkerne. Dahinter Vanille, die sich nur kurz andeutet und dann in einem herrlich prononcierten Säurespiel dahinschmilzt. Diese Frische verleiht dem Ganzen einen tollen Elan, der sofort Lust auf den nächsten Schluck macht. In diesem Wein wird die Region ideal widergespiegelt. In der Cuvee sind die drei Rebsorten der Champagne vertreten. Sie kombinieren sich zu einem herrlich weinigen Genuss. Sicher eine der besten »Standardcuvees« der Champagne. 93-94+/100

Mein Winzer

Jacquesson

Gegründet 1798 blickt das Champagnerhaus Jacquesson nun mehr auf über 200 Jahre wechselvoller Geschichte zurück. Mitte des 19. Jahrhunderts genoss Jacquesson bereits einen internationalen Ruf und zog Persönlichkeiten wie Frankreichs Kaiser Napoleon I. und Johann-Joseph Krug in seinen Bann.