Chablis Grand Cru Bougros 2021

Patrick Piuze

Chablis Grand Cru Bougros 2021

Limitiert

voll & rund
mineralisch
frische Säure
96–97
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2051
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97/100
6
Frankreich, Burgund, Chablis
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chablis Grand Cru Bougros 2021

96–97
/100

Lobenberg: Bougros ist der kleinste unter den Grand Crus von Patrick Piuze. Gleichzeitig ist er der größte in Sachen Körperbau und Wucht. Der Wein wird immer nur extrem früh am morgen bei sehr tiefen Temperaturen gelesen. Ein echt preiswerter Geheimtip, im Preis last aber in der Qualität not least. Satte Nase mit viel reifer, warmer Zitrusfrucht, vollreife Amalfizitrone, gelber Pfirsich, Marille. Sommerapfel, dann Lakritz und die typisch reduktiv und rauchig anmutende Kimmeridge-Nase. Am Gaumen ist der Bougros extrem strukturiert, ausladend und reich. Man hat richtig Grip am Gaumen, der dem satten Schmelz aus der Frucht entgegensteht. Er ist knochentrocken und ausladend. Das macht Spaß. Ich habe hier Kamille, eine feine Säure und dezent Lakritz und etwas Honigmelone. Hält lange an. Ein großer Chablis. 96-97/100

Mein Winzer

Patrick Piuze

Patrick Piuze hat sich seit dem Jahrgang 2010 dauerhaft neben Raveneau und Dauvissat als weiterer Spitzenwinzer in Chablis etabliert. Ihm wurde das Weinmachen jedoch nicht in die Wiege gelegt. Seine ersten Erfahrungen mit Wein machte er, als er in jungen Jahren im Skiurlaub Marc Chapoutier traf. Das...