Patrick Piuze

Chablis 1er Cru Vaulorent 2014

mineralisch
frische Säure
voll & rund
96
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2016–2031
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 96/100
Parker: 93/100
TA: 93/100
6
Frankreich, Burgund, Chablis
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chablis 1er Cru Vaulorent 2014

96
/100

Lobenberg: In Jahren, in denen Patrick Piuze keinen Fourchaume produziert, keltert er die Trauben in seinem Vaulorent. Vaulorent ist ein Teil seiner Lage Fourchaume aber zum Teil auch von Preuses, darf aber nicht als Grand Cru bezeichnet werden, weil die Lage sich zum Teil nicht in der Gemeinde von Chablis befindet. Süßlich, kraftvoll und intensiv im Glas. Reich an Honig, Minze und Blumen. Vibrierende Säure, Komplex und wahnsinnig tief und dicht. Die schiere Mineralität birgt eine so enorme Kraft, die den Abgang extrem lang macht. Chapeau! 96/100

93
/100

Parker über: Chablis 1er Cru Vaulorent

-- Parker: The 2014 Chablis 1er Cru Vaulorent comes from two lieux-dits within the vineyard picked around three or four days apart. It has a refined, linden and citrus-scented bouquet that unfolds in the glass. It's not as immediate as Patrick's other 2014s but it repays patience. The palate is fresh and vibrant, full of tension and with fine density, a touch of spice enlivening the finish that feels long in the mouth. What a superb contribution to the vintage. 93/100

Mein Winzer

Patrick Piuze

Patrick Piuze hat sich seit dem Jahrgang 2010 dauerhaft neben Raveneau und Dauvissat als weiterer Spitzenwinzer in Chablis etabliert. Ihm wurde das Weinmachen jedoch nicht in die Wiege gelegt. Seine ersten Erfahrungen mit Wein machte er, als er in jungen Jahren im Skiurlaub Marc Chapoutier traf. Das...