Patrick Piuze

Chablis 1er Cru Vaulorent 2013

mineralisch
frische Säure
voll & rund
96
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2015–2030
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 96/100
BH: 89-92/100
6
Frankreich, Burgund, Chablis
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chablis 1er Cru Vaulorent 2013

96
/100

Lobenberg: In Jahren, in denen Patrick Piuze keinen Fourchaume produziert, keltert er die Trauben in seinem Vaulorent. Vaulorent ist ein Teil seiner Lage Fourchaume aber zum Teil auch von Preuses, darf aber nicht als Grand Cru bezeichnet werden, weil die Lage sich zum Teil nicht in der Gemeinde von Chablis befindet. Süßlich, kraftvoll und intensiv im Glas. Reich an Honig, Minze und Blumen. Vibrierende Säure, Komplex und wahnsinnig tief und dicht. Die schiere Mineralität birgt eine so enorme Kraft, die den Abgang extrem lang macht. Chapeau! 97+/100

Katalog über: Chablis 1er Cru Vaulorent

-- Katalog: -- BH: An openly exotic but quite fresh nose mixes both white and yellow orchard fruit, dried apricot and subtle iodine nuances. There is fine concentration and a highly seductive texture to the medium weight flavors that possess very good but not special depth and length. We’ll see how this develops but presently it does not appear to be quite at the same level as the best of these 1ers. 89-92/100

Mein Winzer

Patrick Piuze

Patrick Piuze hat sich seit dem Jahrgang 2010 dauerhaft neben Raveneau und Dauvissat als weiterer Spitzenwinzer in Chablis etabliert. Ihm wurde das Weinmachen jedoch nicht in die Wiege gelegt. Seine ersten Erfahrungen mit Wein machte er, als er in jungen Jahren im Skiurlaub Marc Chapoutier traf. Das...

Diesen Wein weiterempfehlen