Cerasuolo di Vittoria Classico 2017

Gulfi

Cerasuolo di Vittoria Classico 2017

fruchtbetont
pikant & würzig
saftig
94–95
100
2
Nero d'Avola 70%, Frappato 30%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2031
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
Galloni: 93/100
Falstaff: 93/100
Suckling: 91/100
6
Italien, Sizilien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Cerasuolo di Vittoria Classico 2017

94–95
/100

Lobenberg: Eine Cuvée aus 70 Prozent Nero d'Avola und 30 Prozent Frappato. Die Trauben stammen aus dem 1973 festgelegten Kerngebiet DOCG Cerasuolo di Vittoria, und müssen dort vinifiziert werden. Der Wein muss mindestens 18 Monate im Weingut verweilen, bis er vermarktet werden darf, davon war er für 12 Monate in Barriques sowohl als auch 500 Liter Eichenholzfässern. Zarte Rosen im Bouquet, ganz feiner, ja, reifer Pfirsich und saftige Nektarine. Dann Sauerkirsche, Pflaume und viel Mineralik, Feuerstein im Mittelpunkt. Mittleres Rubinrot. Die Nase hat eine Hammerintensität an reifen dunklen Kirschen, Brombeeren, Blaubeermarmelade, aber auch getrocknete Cranberries und frischen Veilchen. Durchzogen mit getrockneten Kräutern, Lakritze und frisch gebranntem Ton. Das ist ein super feiner, eleganter und zugleich total verlockender Wein! Am Gaumen mittelkräftig und extrem fein und zart im Tannin. Der Wein hat enormen Trinkfluss, wirkt weich und seidig, er tänzelt regelrecht auf einem Teppich kirschig sahniger Milchschokolade. Im Mund kommt diese unerwartete Struktur mit einer ordentlichen Menge an Tannin, das aber fein und rund poliert ist. Knackig frische Sauerkirsche, frische Pflaume, ein Hauch Vanille, Zimt und viel Würze. Der Wein bleibt einige Minuten im Mund, und Bitterschokolade hallt mit roter Kirsche nach. Etwas mehr Druck in der Mitte als der Namensvetter der benachbarten Bio-Azienda COS. Dieser Cerasuolo ist saftig, reif, üppig und das alles ohne schwer zu sein, ohne satt zu machen. So fein und doch mit hoher Intensität kann also bei Gulfi ein Topwein auch aussehen, Gulfi kann eben auch äußerste Finesse. Immer auf Trinkfluss ausgelegt, wollüstig mit samtig intensiver Frucht und noch mehr Seide. Und das wird bereits im Antrunk klar. Nerello Mascalese vom Etna oder Cerasuolo aus Vittoria, das beides ist Italiens beste Antwort auf Burgund. 94-95/100

93
/100

Galloni über: Cerasuolo di Vittoria Classico

-- Galloni: Deep ruby. Intense violet/black cherry on the very perfumed nose. Then big dense and juicy, with ripe black cherry and candied violet flavors complicated by flint and aromatic spices. Finishes long with building tannins and a strong floral note derived from the Frappato. An outstanding Cerasuolo di Vittoria. 93/100

93
/100

Falstaff über: Cerasuolo di Vittoria Classico

-- Falstaff: Sattes, dunkelleuchtendes Rubinrot. In der Nase satte Kirschen, reife Himbeeren, dann erdige Töne, Edelpilze. Am Gaumen geschmeidig und sanft, öffnet sich auf frischem Himbeersirup, salzig, spannt einen schönen Bogen, verheißungsvoll. 93/100

91
/100

Suckling über: Cerasuolo di Vittoria Classico

-- Suckling: Fruity and fun, with ripe raspberries and a hint of toasted marshmallow, nuts and orange peel. Medium-bodied, with a light grip and a tangy-fruit finish. From biodynamically grown grapes. Drink now. 91/100

Mein Winzer

Gulfi

Am Anfang steht ein vom Vater geerbter, sehr kleiner Weinberg auf der obersten Kuppe des Monte Iblei, der mit dem Etna und dem windkühlen, auf reinem Kalkstein sich befindenden Region Vittoria besten Weinbauregion Siziliens. Auch der Iblei ist Kalkstein und Kreide, das zusammen mit Vulkanboden beste...