Isole e Olena

Cepparello 2018

voluminös & kräftig
frische Säure
97+
100
2
Sangiovese 100%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2045
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97+/100
Falstaff: 96/100
6
Italien, Toscana, Chianti und Vino Nobile
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Cepparello 2018

97+
/100

Lobenberg: In den Cepparello kommt nur das penibelst ausgelesene Traubenmaterial von Paolo de Marchi. Die Gärung findet im offenen Gärständer statt und der Ausbau während 18 Monaten in teilweise neuen und teilweise gebrauchten Barriques. Dunkle Frucht in der Nase, reife Brombeere, feine Würze dazu, süße Nelke und Veilchen. Am Gaumen zeigt sich die saftige Rotfruchtigkeit dann aber wieder zunehmend, Johannisbeere, Griottekirsche, rote Beete, erdig mit feinziselierter, weicher Säurestruktur. Viel Graphit und feinsalzige Anklänge umrunden die verspielte, florale, ultra-elegante Frucht. Der Cepparello hat einen enormen Geradeauslauf, zeigt sich perfekt fokussiert mit saftiger Blutorangensäure bis in den delikaten Nachhall. Ein großartiger Wein, der lange Zeit viel Freude bereiten wird, wenn er sich noch einige Jahre harmonisiert hat. 97+/100

96
/100

Falstaff über: Cepparello

-- Falstaff: Sattes, kraftvolles Rubin. Konzentrierte und offene Nase, satt nach reifen Brombeeren, Schwarzkirsche und würzigem Unterholz, etwas Zigarrenkiste. Rund und geschmeidig am Gaumen, viel präsente, knackige Frucht nach Himbeere, öffnet sich mit feinmaschigem Tannin, strömt ruhig dahin. 96/100

Mein Winzer

Isole e Olena

Als Paolo de Marchi in den 80ern des letzten Jahrhunderts von einem Praktikum in Kalifornien zurückkam und das heruntergekommene elterliche Gut in neuem Licht betrachtete, entschloss er sich ab sofort nur noch Top-Qualität zu produzieren.