Montombra Viognier Parellada 2019

Can Rafols dels Caus: Montombra Viognier Parellada 2019

BIO

Neu

Zum Winzer

95–96+
100
2
Viognier 85%, Parellada 15%
5
weiß, trocken
12,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2042
Verpackt in: 6er
9
mineralisch
frische Säure
fruchtbetont
3
Lobenberg: 95–96+/100
Parker: 94/100
6
Spanien, Penedes
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Montombra Viognier Parellada 2019

95–96+
/100

Lobenberg: Montombra ist ein neues Projekt aus dem Hause Can Rafols dels Caus, benannt nach dem gleichnamigen Berg am Garraf Massiv in Penedes. Ein unglaublich aufwändiges Projekt, das mit dem Jahrgang 2019 nun endlich seine Premiere feiert. 1982 sind die Weinberge hier quasi komplett heruntergebrannt, 2000 dann erneut. Es schien aussichtslos hier jemals wieder einen Wein produzieren zu können, aber die Winzer Xavier Ribes und Carlos Esteva waren so begeistert von dieser spektakulären, terrassierten und recht steilen Parzelle auf über 400 Metern Höhe, dass sie Can Rafols dels Caus davon überzeugen konnten, sie bei der Rekultivierung zu unterstützen. Can Rafols bewirtschaftet die Nordseite dieser Parzelle, die Südseite Mas Candi. Es gibt einen Weißwein und zwei Rotweine, alle strengst limitiert auf nur wenige Hundert Flaschen. Der Weiße ist eine Cuvée aus 85% Viognier und 15% Parellada. Und ich bin extrem überrascht, dass wir hier gar keine so typisch aromatische Viognier-Nase haben. Alles ist sehr fein und elegant, keinerlei reife gelbe Frucht, nur hellfleischig und dezent bleibend, ja fast etas karg und enorm steinig. Weißer Pfirsich, Zitronenschale, grüne Mandel, Thymian und Bienenwachs. Auch salzig, ja das hat fast etwas von Austernschale. Etwas Chenin Blanc-Reminiszenz. Am Gaumen zieht sich dann alles zusammen ob dieser enorm hohen Pikanz. Feinkörniges Salz schiebt über die Zunge, dann drückt die kristalline Säure nach. Frucht von reifer Zitrone, gelbem Apfel und herber Kumquat, aber die Würze und Textur spielt eigentlich die erste Geige. Dezente Ingwerschärfe und weißer Tee. Der Wein steht für Minuten bevor er mit kreidigem Nachhall ausklingt. Ein geniales Unikat, von dem es leider gerade einmal 286 Flaschen gibt. 95-96+/100

94
/100

Parker über: Montombra Viognier Parellada

-- Parker: The 2019 Montombra Viognier Parellada is part of a new project to produce grapes from a mountain called Montombra that represents the limestone stoniness of the Massís del Garraf zone of Penedès, a very different part of the appellation. However, this wine is not sold within the appellation of origin, because this first vintage (2019) contains 85% Viognier, which is not an authorized grape in the appellation. This is stony and does not reflect the variety—it's not aromatic and instead is austere and reflects the soils and the place more than anything. It’s Mediterranean and has finesse and elegance like Vinya La Calma, with only 12.5% alcohol in a vintage that ripened well. Unfortunately, there are only 286 bottles of this white wine. 94/100

Mein Winzer

Can Rafols dels Caus

Carlos Estevas erste Versuche in Sachen Weinbau fanden auf der Insel Menorca statt. Doch richtig los ging es für ihn erst im Jahr 1979 als er das Weingut seines Großvaters in Garraf übernahm, einer rauen Küstenregion im Umland von Barcelona.