Cabernet Franc Campo di Tenaglia 2018

Tenuta di Trinoro - Vini Franchetti

Cabernet Franc Campo di Tenaglia 2018

unkonventionell
strukturiert
seidig & aromatisch
pikant & würzig
97–98
100
2
Cabernet Franc 100%
5
rot
16,0% Vol.
Trinkreife: 2028–2048
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97–98/100
Parker: 96/100
6
Italien, Toscana, Maremma
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Cabernet Franc Campo di Tenaglia 2018

97–98
/100

Lobenberg: Campo di Tenaglia ist eine der drei Parzellen der Tenuta di Trinoro, deren reinsortiger Cabernet Franc separat abgefüllt wird. Der Boden besteht hier aus Sandstein und Lehm auf Kalkstein in luftigen 500 Höhenmetern. Acht Monate Ausbau in französischer Eiche, anschließend elf Monate in Zement. Nur 1950 Flaschen wurden gefüllt. Tiefes violett im Glas. Glockenklare Frucht an der Nase. Reife Brombeere, dunkle Zwetschge und saftig reife Schwarzkirsche mit etwas Himbeerlikör. Auch im Mund voll und rund mit weißem und schwarzem Pfeffer, etwas Lorbeer und Garrigue Würze und einem fast schon seidigen Tannin. Der Powerregler ist hier voll aufgedreht, und jede Komponente dieses Tenaglia ist am rechten Fleck. Grandioser Wein! 97-98/100

96
/100

Parker über: Cabernet Franc Campo di Tenaglia

-- Parker: Andrea Franchetti's Tenuta di Trinoro 2018 Campo di Tenaglia offers a classic interpretation of variety, vintage and territory. The wine shows the ample abundance and generosity of sunny Tuscany (with a powerful 16% alcohol content), contrasted against the linearity and sharpness of this mighty grape. Some cool spots during the growing season have contributed to the phenolic power of the wine, its lasting structure and the vivid freshness of the aromas. To the palate, this wine is enormously rich and generous with layers of black fruit, smoke, spice and barbecued meat. Among these three wines in the series, the Campo di Tenaglia delivers extra density and concentration. 96/100

Mein Winzer

Tenuta di Trinoro – Vini Franchetti

Der mittlerweile leider verstorbene Gründer Andrea Franchetti war der Sohn einer amerikanischen Mutter und eines italienischen Vaters. In einem von Künstlern frequentierten Umfeld wuchs er mit Experimenten und Forschung im Blut auf, was sich später auch in seiner Art der Weinherstellung zeigte.