Brauneberger Juffer Sonnenuhr Riesling Auslese (fruchtsüß)

Fritz Haag

Brauneberger Juffer Sonnenuhr Riesling Auslese (fruchtsüß) 2016

Limitiert

mineralisch
exotisch & aromatisch
sehr süss
97–100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
7,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2048
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–100/100
Parker: 95/100
Galloni: 95/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Brauneberger Juffer Sonnenuhr Riesling Auslese (fruchtsüß) 2016

97–100
/100

Lobenberg: Die Auslese auch hier völlig frei von Botrytis. Sehr spät im November gelesen. Schon die Nase zeigt eine ganz große Feinheit. Eine Feinheit in der Auslese wie ich sie heute morgen schon im Erdener Prälat von Mönchhof hatte, eine Feinheit die ich gerade im Graacher Himmelreich bei Prüm hatte. So etwas Verspieltes, Feines, Filigranes. Nicht so furchteinflößend, nach Aufmerksamkeit haschend, wie der laute, aber sensationelle 2015er. Sondern eigentlich eher in eine Saar Typizität gehende, verspielte Auslese. Nur europäische, deutsche Früchte. So fein auf Apfel, Birne und Weintraube laufend. Ein bisschen Mandarine und Zitronengras. Auch feinster Assam Tee darunter. Schöne Süße ausstrahlend ohne jegliches Fett. Eigentlich schwebend. Im Mund dann mehr Intensität zeigend. Mehr Gripp. Deutlich mehr süße Mandarinenfrucht, süße reife Orange. Das Ganze unterlegt mit rotem Pfirsich und Nektarine. Das ergibt dann schon eine sehr runde, immer noch fein bleibende, aber voluminöse Auslese. Der Zucker bleibt allerdings komplett im Hintergrund. Der Wein hat Schmelz und Süße ist aber nicht pappig. Er bleibt trotzdem im feinen Bereich. Ist nicht ganz so Kabinettartig, verspielt wie Prüms Graacher Himmelreich, wie das Erdener Prälat des Mönchhofes oder die sagenhafte Spätlese von Maximin Grünhaus. Von daher bewerte ich sie etwas zurückhaltender als 2015 und die drei zuvor genannten Überflieger des Tages. Eine sehr gute, sogar ganz große Auslese, aber in 2016 vielleicht nicht zu den allerbesten 3 des Jahrganges gehörend, 2016, war in Summe eben so gnadenlos gut. 97-100/100

95
/100

Parker über: Brauneberger Juffer Sonnenuhr Riesling Auslese (fruchtsüß)

-- Parker: --Parker: Picked in the middle of the harvest, the 2016 Brauneberger Juffer Riesling Auslese has a clear, intense and elegant bouquet of piquant and slightly smoky-tinged grapefruit and lemon(cello) aromas. Round, fine and elegant on the palate, this is a very delicate and refreshingly pure but lush and gentle Auslese with beautifully stimulating salinity and piquancy in the finish. Tasted from AP #20, March 2018. 95/100

95
/100

Galloni über: Brauneberger Juffer Sonnenuhr Riesling Auslese (fruchtsüß)

-- Galloni: A fascinating nose mingles sea breeze, intimations of wet stone, and smoky struck flint with high-toned nut extracts, ripe nectarine and mango. The lusciously fruited, creamy, almost weightless palate leads into a sensationally sustained, at once soothing and stimulating finish that left my salivary glands palpitating and that, for all of its sheer richness, not to mention high residual sugar, displays a fascinating array of stony, smoky and saline mineral nuances. 95/100

Mein Winzer

Fritz Haag

Es gibt keinen Winzer an der Mosel, der ähnlich gleichmäßig in allen Qualitätsstufen und Jahrgängen überzeugen kann. Mit seinen edelsüßen Weinen steht das Weingut Fritz Haag mit einer Handvoll Kollegen an der Weltspitze des Rieslings. Auch die trockenen Weine begeistern mit herrlich frischer Frucht...

Diesen Wein weiterempfehlen