Fritz Haag

Brauneberger Juffer Riesling Kabinett (fruchtsüß) 2018

95–96
100
2
Riesling 100%
5
weiß
9,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2027
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96/100
Suckling: 94/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Brauneberger Juffer Riesling Kabinett (fruchtsüß) 2018

95–96
/100

Lobenberg: Erstmals mit dem Jahrgang 2018 bin ich wieder zurück im Juffer beim Kabinett. Der Wein hat 42 Gramm Restzucker bei etwas über 8 Gramm Säure. Man spürt vom Restzucker relativ wenig, er trinkt sich eigentlich gewissermaßen feinherb. Vielleicht ist es aber auch einfach diese Lage, die Sonnenuhr, die den Unterschied ausmacht. Der Wein ist unglaublich fein, mineralisch, schick, alles ist perfekt eingebunden, mit feinem Säureschwänzchen. Obwohl man sagen muss, dass die Süßweine in 2018 generell etwas problematischer sind, weil sie häufig etwas zu lieb geworden sind. Aber dieses Kabinett trifft gerade noch die Balance, wo der Restzucker die Weine nicht zu rund macht. Hier beim Sonnenuhr Kabinett gibt es ein rassiges Spiel, tolle Länge und vor allen Dingen eine hohe Spannung. Ein kleiner Sponti-Touch in der Nase, traubiges Aroma, sehr delikat, Aprikose, grüner Apfel, saftig und füllig zugleich wirkend, sehr elegant, auch Pfirsich, tolle Rieslingfrucht. Ich persönlich bevorzuge zwar den mit 14 Gramm Restzucker ausgestatteten Brauneberger Juffer Riesling feinherb, aber dieses Kabinett ist natürlich noch leichter, noch filigraner, auch feiner, es ist ein famoser Wein und einer der besten Kabinette des Jahres. Aber wenn ich ehrlich bin ist 2017 für mich DAS Kabinett-Jahr und 2018 gibt es zwar einige positiv herausragende Ausnahmen, aber in Summe ist das Jahr für viele Restsüße Weine etwas zu lieb. 95-96/100

94
/100

Suckling über: Brauneberger Juffer Riesling Kabinett (fruchtsüß)

-- Suckling: The right edge of reductive funk here and a very fresh array of white-nectarine and lime aromas and succulent flavors. Sublime freshness and drinkability here. Screw cap. 94/100

Mein Winzer

Fritz Haag

Es gibt keinen Winzer an der Mosel, der ähnlich gleichmäßig in allen Qualitätsstufen und Jahrgängen überzeugen kann. Mit seinen edelsüßen Weinen steht das Weingut Fritz Haag mit einer Handvoll Kollegen an der Weltspitze des Rieslings. Auch die trockenen Weine begeistern mit herrlich frischer Frucht...