La Casilla 2022

Bodegas y Vinedos Ponce: La Casilla 2022

BIO

Zum Winzer

94+
100
2
Bobal 100%
5
rot, trocken
13,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2035
Verpackt in: 6er
9
voluminös & kräftig
fruchtbetont
3
Lobenberg: 94+/100
6
Spanien, Manchuela
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
La Casilla 2022

94+
/100

Lobenberg: Casilla ist eine hoch gelegene Einzellage mit geringem Ertrag. Typisch dunkle Farbe der Bobal, würzige Nase mit Holunder, Schlehe und fast staubig-mineralischer Nase. Lehm mit Granit und feuchtem Laub, sehr viel Schub und Natur pur. Mittlerer Körper, erstaunlich fein. Reif und etwas grün zugleich, 100% Ganztraube spontan vergoren bringt geniale Schalenaromen und Rappenwürze dazu. Kirsche, Brombeere, Maulbeere und Holunder mit Feuerstein. Das ist trotz der Feinheit und trotz des saftigen Trinkflusses schon auch eine ordentliche Wuchtbrumme. Burgund trifft auf fetten Beaujolais und schwarzen Schieferstein, so in etwas ist meine Assoziation. Toller unikathafter Stoff mit saurer Himbeere, Schlehe und grandioser Finesse. Etwas zivilisierter als der wild rauhe Lojen, etwas schicker und balancierter, aber gleiche Richtung. 94+/100In Manchuela, der Bergregion von La Mancha sehr hoch gelegener, reiner Bobal-Weinberg. Manchuela liegt nördlich von Jumilla und direkt westlich von Valencia. Aus der autochthonen Rebsorte entstehen tiefdunkle Weine mit Power und Fülle und in kühleren Jahren auch viel Frische und moderatem Alkohol. Biologischer Weinbau und niedriger Ertrag können diese Rebsorte zu großer Klasse bringen.

Mein Winzer

Bodegas y Vinedos Ponce

Im Südosten Spaniens, in der Region Manchuela, erzeugt der leidenschaftliche Winzer Juan Antonio Ponce unglaublich beeindruckende, finessenreiche Weine nach den Richtlinien der Biodynamie. Hauptsächlich aus der hier vorherrschenden Rebsorte Bobal, die dank Ponce internationale Bekanntheit erlangte.

La Casilla 2022