Markus Altenburger

Blaufränkisch vom Kalk 2017

seidig & aromatisch
saftig
fruchtbetont
91
100
2
Blaufraenkisch 100%
5
rot
12,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2030
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91/100
Falstaff: 90/100
Wine Enthusiast: 90/100
6
Österreich, Burgenland
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Blaufränkisch vom Kalk 2017

91
/100

Lobenberg: Eine sehr ansprechende, offen-fruchtige Nase mit sattem rotschwarzem Mix von Beerenfrüchten, Himbeere, Erdbeere, Blaubeere, Schlehe mit einer Prise frisch gemahlenem Pfeffer und einem Bund Kräutern gewürzt. Aber die profunde, klare Frucht steht im Vordergrund, sehr charmant und easy going. Am Gaumen frisch, fruchtig, leicht und lecker. Die angenehme Säure hält die Beerenfrucht zusammen und sorgt für einen langen, fruchtigen Nachhall. Bemerkenswerte Länge und nachhaltiges Aroma für einen Wein dieser Preisklasse, sehr sauber und kompakt in der beerigen Frucht laufend. Auf der Terrasse, zum Mittagessen oder leicht gekühlt zum Picknick, so ein Blaufränkisch vom Kalk geht immer. Hier tut nichts weh und eckt nichts an. Fruchtig, saftig, ausgewogen und aromatisch - der perfekte Alltagswein. 91/100

90
/100

Falstaff über: Blaufränkisch vom Kalk

-- Falstaff: Pikante Kirschfrucht und deutlich ätherische bis balsamische Würzaromen, Tabak, ein ganz klein wenig Bienenwachs. Am Gaumen zeigt sich, dass der Wein mit Zurückhaltung extrahiert wurde, eher auf Saftigkeit und schlanke Eleganz angelegt ist, dabei aber dennoch nicht ohne Dichte und (glaubhaft kalk-) mineralische Noten auskommen muss. 90/100

90
/100

Wine Enthusiast über: Blaufränkisch vom Kalk

-- Wine Enthusiast: Crushed blueberry and black-cherry notes dominate the nose with their aromatic fruit. The palate then presents a body of ripe fleshy juicy fruit that swishes easily across the palate with rounded smoothness. The finish is dry and fresh. 90/100

Mein Winzer

Markus Altenburger Weine kaufen

Das Weingut von Markus Altenburger liegt im malerischen Örtchen Jois zwischen dem Leithagebirge und dem Neusiedlersee. Am Leithaberg sah es vor einigen Millionen Jahren aus wie in der Karibik.