Blaufränkisch Eisenberg Eisenberg DAC Reserve trocken 2018

Wachter-Wiesler

Blaufränkisch Eisenberg Eisenberg DAC Reserve trocken 2018

BIO

seidig & aromatisch
saftig
pikant & würzig
94
100
2
Blaufraenkisch 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2036
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94/100
Suckling: 96/100
Vinum: 18,5/20
6
Österreich, Burgenland, Eisenberg DAC
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Blaufränkisch Eisenberg Eisenberg DAC Reserve trocken 2018

94
/100

Lobenberg: Die Nase schreit Eisenberg. Diese etwas unterholzige, jodige, fast schiefer-scharfe Würzigkeit ist einmalig und genial. Diese Herbheit aus der Mineralität fängt die süße der Frucht ein und beamt sie auf ein angenehm sublimes Niveau herunter. Eine intensive, tiefe Nase, dunkle und rote Kirsche, ein Hauch von Cassis, Schattenmorelle und ganz feines Salz darunter. Aber nicht drückend, sondern sehr fein, erhaben und geschliffen. Ein unglaublich balancierter, saftiger, brillanter Mundeintritt. Sauerkirsche, Schwarzkirsche, Waldbeeren, Salz und lehmig-erdiger Terroirabdruck darunter, Graphit. Feste, aber reife Tannine geben Struktur und Präzision, eine erhabene, fest verwobene Struktur. Saftig-süße Brombeere, salzig-süße Kirsche, schwarz und rot, Eisen- und Graphitmineralik, geschliffener Tannin-Gripp, alles harmonisch, fest und präsent im Mund und trotzdem rassig, schlank und kühl. Das passt schon sehr gut zusammen, ist harmonisch und wunderbar abgestimmt. Der Wein zeigt wieso das hier zum absoluten Top-Terroir Österreichs gehört und Blaufränkisch vom Format der besten Cabernet Francs der Loire hervorbringen kann. Ein Terroirwein par excellence. 94/100

96
/100

Suckling über: Blaufränkisch Eisenberg Eisenberg DAC Reserve trocken

-- Suckling: Deep black cherries, violets and licorice on the very fresh nose. On the medium-bodied palate, stunning concentration is married to an exciting interplay of fresh-herb notes with intense minerality through the very long and super-focused finish. Supernova brilliance, in comparison to the rather chewy and slightly heavy norm of this vintage. From organically grown grapes. Drink or hold. 96/100

18,5
/20

Vinum über: Blaufränkisch Eisenberg Eisenberg DAC Reserve trocken

-- Vinum: Vielschichtige ätherische Kühle mit kalkiger Würze, etwas Lakritze und Grünkräuterwürzigem. Dabei sehr tief und komplex, noch kompakt und fest. Einmal ist da die reintönige blaubeerige Frucht, dagegen stehen die Barrique und die rassige Säure. Frische und Kühle, Rassigkeit und sehr gute Balance. 18,5/20

Mein Winzer

Wachter-Wiesler

Das Familienweingut Wachter-Wiesler ist quasi ein Paradebeispiel für gelungenen Generationswechsel. Als Christoph Wachter den elterlichen Betrieb am Eisenberg übernahm, hatte er eine klare Vision: Er wollte das Potenzial der alten Reben nutzen um noch ausdrucksstärkere und terroirgeprägtere Weine zu...