Moric

Blaufränkisch Burgenland 2017

seidig & aromatisch
strukturiert
frische Säure
92+
100
2
Blaufraenkisch 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2027
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 92+/100
Suckling: 93/100
6
Österreich, Burgenland
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Blaufränkisch Burgenland 2017

92+
/100

Lobenberg: Roland Velichs Einstiegswein. Ausgebaut im großen Holz. Schon hier enorm fruchtig und finessenreich. Ohne technische Hilfsmittel und ohne Mostkonzentration. Offen und ehrlich präsentiert sich der Wein. Die Handschrift von Roland Velich ist unverkennbar: fast burgundisch mutet dieser Blaufränkisch an. Feine Substanz, delikat, würzig und frisch. 92+/100

93
/100

Suckling über: Blaufränkisch Burgenland

-- Suckling: An enticing blaufrankisch from Moric, this offers dried cherries, raspberry cheesecake and lightly herbal and earthy notes. Juicy, medium-bodied and very inviting and supple. So attractive to drink now. 93/100

Mein Winzer

Moric

Je mehr sich Moric Weine von der internationalen Massenkompatibilität entfernen, desto mehr sind sie geprägt von regionalen Eigenschaften des Burgenlands.

Diesen Wein weiterempfehlen