Moric

Blaufränkisch Alte Reben Neckenmarkt 2013

Blaufränkisch Alte Reben Neckenmarkt 2013 Blaufränkisch Alte Reben Neckenmarkt 2013
StilStil
strukturiert
frische Säure
seidig & aromatisch
RebsorteRebsorte
Blaufraenkisch 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 96-98/100
Parker 94+/100
WeinWein
Rotwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2018 - 2038
Verpackt in: 6er
LageLage
Österreich
Burgenland
Allergene
Sulfite

  • 76,00 €

0,75 l · 27904H

101,33 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager


Alle Weine von Moric

Abfüller - Moric, Kirchengasse 3, 7051 Grosshöflein, ÖSTERREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Blaufränkisch Alte Reben Neckenmarkt 2013

96-98/100
Lobenberg: Im Gegensatz zum Lutzmannsburg schon die Nase deutliche kirschig, erst darunter kommen die Beeren, feinste Brombeere und ein wenig veredelnde Himbeere. Das ganze wird unterlegt von einer wunderbaren Wildkräuterwürze, aus der Küche schnuppert man Pilzragout. Der Mund ist satte Kirsche, auch Kirschkern. Ein wenig Johannisbeere. Dazu schwarze Oliven und Kräuter. Alles druckvoll, aber mit immer mit Stil. Gestriegelte Tannine. Elegant und samtig am Gaumen, Veilchennuancen. So muss Holz eingesetzt sein. Und immer auch Mineralität, feinstes Gesteinsmehl und eine weiche, aber deutlich tragende Säure. Wow, was für ein Langstreckenläufer. Wenn im Abgang leichte Bitternoten dazu kommen, dann immer eingebunden mit einer frischen Fruchtsüße. Hier passt einfach alles zusammen. Frucht, Druck, Eleganz, Säure, Tannin. Der beste Wein von Moric und vielleicht der beste Blaufränkisch im Burgenland? Sensationell. 96-98/100
Parker

Parker über:
Blaufränkisch Alte Reben Neckenmarkt 2013

94+/100
-- Parker: A dark cherry color followed by deep, highly precise, intense and elegant dark and ripe fruit aromas (wild black and blue berries, blackcurrant, licorice, juniper) underlined by a refreshing touch of lemon juice, leafs and herbs and some toasty and spicy pepper/pimento/carbon flavors, the 2013 Blaufrankisch Neckenmarkt Alte Reben is another great proof of how great Blaufränkisch can become on slate soils, not just on limestone. The 2013 reminds me of the perfume of a flowering heath and a pine wood in midsummer. The purity, elegance and sublime complexity of the nose is continued on the palate, which is silky, intense, fiery, sweet, juicy and crystalline. This is a full-bodied and intense wine, but there is a lot of finesse and perfect level of ripeness here. The tannins are as fine as the crystalline acidity and perfectly integrated. Can there be any better Blaufränkisch on this planet? The 2013 has power and lots of spices, intensity and pure and sweet juice, but most of all finesse, structure and purity, with the tannins giving a great grip. This wine will go for 6 to 12+ years and is one of the finest I have tasted at Moric since the – still great – 2006. 94+/100
Mein Winzer

Moric

2001 initiierte Roland Velich abseits des Familienweinguts Velich das Moric-Projekt. Die Idee dahinter ist recht simpel, aber umso bestechender. Er wollte Weine machen, die nur österreichisch sind. […]

Zum Winzer
  • 76,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 101,33 €/l

Ähnliche Produkte